Aktuelles Thema

Abgas

Sortieren nach
1 2
Das müssen Sie über die Harnstofflösung wissen
02.08.2017
AdBlue spielt bei der Reduzierung der Stickoxide im Abgas von Dieselmotoren durch SCR-Kats eine entscheidende Rolle. Aber, was ist AdBlue eigentlich? Wie wird es verwendet? Was muss ich als Autofahrer beachten? Hier wichtigsten Antworten zu AdBlue. mehr »
Endrohrmessung kommt zurück
16.02.2017
Die Abgase von allen Kraftfahrzeugen sollen ab 1. Juli 2017 wieder direkt am Endrohr gemessen werden. Das geht aus dem Entwurf zur Änderung der AU-Richtlinie aus dem Bundesverkehrsministerium hervor. mehr »
EU beschließt Filterpflicht ab 2018
21.12.2016
Die EU will nun auch gefährliche Rußpartikel im Abgas von modernen Benzinern bekämpfen und hat die Einführung strengerer Abgastests für alle Neuwagen mit Benzinmotoren ab September 2018 beschlossen. Damit wird ein Partikelfilter quasi Pflicht. mehr »
Autoclub testet Modelle mit realitätsnäheren Methoden als die Hersteller
06.12.2016
Die meisten Diesel-Autos stoßen zu viele Stickoxide aus, viele Benziner produzieren zu viel Feinstaub, und besonders Hybridautos mit Elektro- und Verbrennungsmotor verbrauchen viel mehr als vom Hersteller angegeben. Dies sind Ergebnisse des am Dienstag veröffentlichten neuen Umwelttests des ADAC. Der Autoclub misst Verbrauch und Schadstoffausstoß realitätsnäher, als Hersteller und Staat dies tun. Verbraucher sollen so eine "klare Orientierung" bei der Wahl eines sparsamen und möglichst sauberen Pkw haben. mehr »
A4 mit viel Dieselpower, aber wenig Abgas
06.09.2016
Der neue Audi A4 3.0 TDI Clean Diesel soll schnell und sauber sein. Dafür werkelt im Unterboden des 240 PS starken Selbstzünders eine kleine Chemiefabrik mit Harnstoffeinspritzung zur Stickoxid-Reduktion. mehr »
Projekt Carbon2Chem soll zehn Prozent der CO2-Emissionen aufbereiten
27.06.2016
Mehrere Industrieunternehmen wollen bei der Stahlproduktion anfallende Abgase künftig als Rohstoff für die Chemieindustrie weiterverwerten. Mit dem Projekt Carbon2Chem sollen "Klimaschutz und eine wettbewerbsfähige Stahlproduktion" wirtschaftlich miteinander verknüpft werden, erklärte Bundesforschungsministerin Johanna Wanka (CDU) bei der Vorstellung des Vorhabens am Montag in Duisburg. Mit dem Verfahren sollen demnach jährlich bis zu 20 Millionen Tonnen CO2 weiterverwertet werden - zehn Prozent der Emissionen, die Deutschlands Industrie produziert. mehr »
Feiner Kleinwagen unter der Lupe
21.06.2016
Mehr Leistung, reinere Abgase, helleres Licht: Wir sind den aufgehübschten Kleinwagen Citroën DS3 BlueHDi 120 gefahren. mehr »
Opel Zafira und Astra unter Beschuss
20.05.2016
Die Reinigung der Abgase beim Zafira und beim Astra soll noch seltener aktiviert sein als bekannt. Opel wehrt sich gegen die Vorwürfe. Dobrindt zweifelt an Opels Behauptungen mehr »
AdBlue-Nachfüllen umständlich, eklig und teuer
12.05.2016
Das Harnstoff-Wasser-Gemisch AdBlue reinigt die Abgase von Diesel-Autos. Das Nachtanken ist aber oft schwieriger, als uns die Industrie gern weismachen würde. Bestandsaufnahme. mehr »
VW bleibt spitze
10.11.2015
Abgas hin oder her – der Tiguan fährt bei den SUV weiter vorneweg. Bei den SUV-Neuzulassungen hat sich ansonsten aber einiges getan – wir haben die Zahlen. mehr »
Umstrittenen Messpraktiken für Abgase sind ein Thema
02.11.2015
Der Skandal um manipulierte Abgaswerte bei Volkswagen beschäftigt heute den Verkehrsausschuss des Bundestags. In der öffentlichen Anhörung soll es darum gehen, welche Konsequenzen aus der Affäre zu ziehen sind. Zum anderen werden auch allgemein die umstrittenen Messpraktiken für Schadstoffausstoß und Spritverbrauch in der Autoindustrie debattiert. mehr »
Angeblich bis zu 17-fach erhöhter Stickoxid-Ausstoß
23.10.2015
Die Umweltschutzorganisation Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) aufgefordert, die Abgaswerte eines bestimmten Opel Zafira Diesel zu überprüfen. Zur Begründung verwies die DUH auf einen von ihr in der Schweiz in Auftrag gegebenen Test, bei dem das Modell 1.6 CDTi "in bestimmten Fahrsituationen" einen bis zu 17 Mal höheren Stickoxid-Ausstoß gehabt habe als nach der Euro 6-Norm erlaubt. Opel wies diese Anschuldigung "scharf" zurück. mehr »
Wegen Diskrepanz zwischen Test- und Normalbetrieb
06.10.2015
Ein Abteilungsleiter des staatlichen Umweltbundesamtes hat der Bundesregierung im Zusammenhang mit dem VW-Skandal vorgeworfen, eine Erhöhung der Sterblichkeit in Deutschland zu tolerieren. Die Bundesregierung habe seit langem gewusst, "dass das, was auf der Straße passiert, nicht mit dem übereinstimmt, was im Testbetrieb passiert", sagte der Leiter der Abteilung Umwelthygiene in der Behörde, Andreas Gies, der SWR-Sendung "Report Mainz". mehr »
Positive Effekte überwiegen Abgas- und Unfallschäden
06.10.2015
Fahrradfahren in Großstädten wirkt sich deutlich positiv auf die Gesundheit aus. Laut einer Studie überwiegen die Vorteile die Risiken durch Unfälle und das Einatmen von Abgasen. mehr »
Studie zu Gesundheitsgefahren / Vattenfall widerspricht
04.04.2013
Deutsche Kohlekraftwerke sind laut einer Studie im Auftrag der Umweltschutzorganisation Greenpeace statistisch für mehr als 3000 vorzeitige gesundheitsbedingte Todesfälle pro Jahr verantwortlich. Schuld seien Feinstaubpartikel und giftige Abgase aus deren Schornsteinen, teilte Greenpeace in Berlin unter Berufung auf eine Untersuchung von Experten der Universität Stuttgart mit. Kraftwerkbetreiber widersprachen heftig. mehr »
Streitthema Auspuff
05.04.2012
Die Formel 1-Teams nutzen die Abgase trotz verschärfter Regeln weiter zur Produktion von Abtrieb. Die FIA will das Reglement in puncto Auspuff für 2013 nun noch einmal nachbessern. mehr »
Länder können jedoch Veto gegen Einlagerung aussprechen
08.07.2011
Abgase aus Kohlekraftwerken sollen nach dem Willen des Bundestages künftig unterirdisch gespeichert werden können. Die Bundesländer hatten zuvor durchgesetzt, dass sie gegen die CO2-Speicherung auf ihrem Gebiet ein Veto einlegen können. mehr »
VW Touran 1.4 TSI Ecofuel im Test
30.06.2011
Saubere Abgase und günstige Kraftstoffkosten sind die Vorzüge von Erdgas-Autos, ihr Nachteil ist der höhere Kaufpreis. Im Test zeigt der VW Touran TSI mit CNG- Antrieb, ob er eine Alternative zum Benziner ist. mehr »
Audi A4 3.0 TDI Clean Diesel im Test
27.06.2011
Der neue Audi A4 3.0 TDI Clean Diesel soll schnell und sauber sein. Dafür werkelt im Unterboden des 240 PS starken Selbstzünders eine kleine Chemiefabrik mit Harnstoffeinspritzung zur Stickoxid-Reduktion. mehr »
F1 Motoren-Reglement
18.05.2011
Die FIA hat für den 16. Juni eine Diskussionsrunde mit den F1-Teams anberaumt. Die oberste Motorsportbehörde will das Anblasen des Diffusors durch Abgase beim Gaswegnehmen verbieten. mehr »
Konkurrenz für den Smart
01.04.2010
Der Tazzari Zero ist flink, leicht, übersichtlich, leise und auch noch preiswert. mehr »
Weniger Abgase, verbesserte Heizungen
16.09.2009
Der Automobilzulieferer Eberspächer präsentiert auf der IAA in Frankfurt zahlreiche neue Techniken. Eine Katalysatorvorwärmung soll die Emissionen senken, neue Heizsysteme den Anforderungen von Hybrid- und Elektrofahrzeugen gerecht werden. mehr »
Spritspartechnik: Strom aus den eigenen Abgasen
20.03.2009
Mit Strom aus den eigenen Abgasen könnten Autos künftig weniger verbrauchen und weniger Kohlendioxid in die Luft blasen. mehr »
Ventilsteuerung: Valvetronic, Doppel-Vanos und Valvelift
12.03.2009
Ventile leiten zündfähiges Gemisch in den Brennraum und Abgase wieder heraus - und werden dabei immer flexibler. Längst gibt es eine Vielzahl verschiedenster Systeme, für die jeder Hersteller eigene Namen kreiert. mehr »
Neue Spartechnik: Strom aus Abgasen
05.12.2008
Mit Strom aus den eigenen Abgasen könnten Autos künftig weniger verbrauchen und weniger Kohlendioxid in die Luft blasen. Eine entsprechende Entwicklung hat das Deutsche Zentrum für Luft und Raumfahrt (DLR) am Freitag (5.12.) in Stuttgart vorgestellt. mehr »
Sortieren nach
1 2
Anzeige
Anzeige
Aus unserem Netzwerk
Anzeige
Anzeige
Neues von stromschnell.de
Nur noch zwei Wochen sind es bis zur offiziellen Vorstellung des neuen Nissan Leaf am 6. September. Stück für Stück zeichnet sich ab, wie das Auto aussehen wird. Und Nissan veröffentlicht weiter kleine Info-Häppchen.mehr
Offener Elektro-Luxus-Liner in Pebble Beach
Mercedes präsentiert in Pebble Beach mit dem Maybach 6 Cabriolet ein Conceptcar auf Basis der Coupé-Studie. Letztere wurde vor einem Jahr ebenfalls in Kalifornien enthüllt und später auch auf dem Autosalon in Paris gezeigt.mehr
Erstes EQ-Modell aufgetaucht
Ob gewollt oder ungewollt – Mercedes hat einen ersten Teaser für den Messestand auf der IAA geliefert. Darauf zu sehen ist auch die Elektro-SUV-Studie Vision EQA.mehr
Ab 2050 soll emissionsfrei ausgeliefert werden
Gemeinsam mit dem Autobauer Ford plant die Deutsche Post die Produktion eines großen Elektro-Lieferwagens. Jetzt wurde der Streetscooter Work XL auf Basis des Transit vorgestellt.mehr
Mit dem M1 präsentiert die chinesische Firma NIU ihren zweiten Elektroroller für den europäischen Markt. Den M1 gibt es in zwei Versionen, jeweils mit Bosch-Motor und in fünf bunten Farben.mehr
Das deutsche Start-Up Sono Motors möchte mit dem Sion ein erschwingliches Elektroauto mit 250 km Reichweite für 16.000 Euro auf den Markt bringen. In München startete jetzt eine europaweite Probefahrten-Tour mit zwei Prototypen.mehr
Der autonome Elektro-Bus wird gebaut
In Detroit 2017 feierte die Studie des VW I.D. Buzz Weltpremiere, in Pebble Beach 2017 hat das Unternehmen jetzt die Serienproduktion für 2022 angekündigt. Der elektrische Bulli-Nachfolger in T6-Größe soll autonom fahren können und basiert auf dem modularen Elektro-Baukastens (MEB).mehr
Das ideale Elektroauto für die Stadt
Etwas mehr Reichweite, weniger Ladezeit als der Vorgänger und jetzt auch als Viersitzer: Ist der neue Smart Forfour Electric Drive das ideale Stadtauto? Die Kollegen von Auto Motor Sport sind den Stadtflitzer gefahren und haben es herausgefunden.mehr
Da die Kaufprämie für Elektroautos wenig nachgefragt wird, könnten die Mittel teilweise verwendet werden, um zusätzlich eine Prämie für die Installation einer Lademöglichkeit zuhause zu zahlen.mehr
Im Vergleich zu Elektroautos, für die seit Jahresbeginn steuerliche Erleichterungen fürs Laden am Arbeitsplatz gelten, sind Elektrofahrräder benachteiligt. Radfahrer müssen kostenlos bei der Arbeit geladenen Strom als „geldwerten Vorteil“ versteuern.mehr