Aktuelles Thema

Airbag

Sortieren nach
1 2 3
Airbag-Probleme
01.11.2018
Der Autobauer Toyota ruft weltweit über eine Million Fahrzeuge zurück in die Werkstätten. Bei 1,06 Millionen Autos bestehe die Möglichkeit, dass Airbags durch einen Fehler im Airbag-Steuergerät deaktiviert oder während der Fahrt ausgelöst würden. Dies teilte Toyota Deutschland in Köln mit. mehr »
Airbag-Probleme in den USA
20.03.2018
Die amerikanische Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA untersucht aktuell Unfälle in den USA, bei denen Airbags in Hyundai- und Kia-Modellen nicht ausgelöst haben. mehr »
Luftsack für das Panoramadach
24.01.2018
Hyundai hat den weltweit ersten Panoramadach-Airbag vorgestellt. Das Sicherheitssystem schützt im Falle eines Überschlags vor schweren Kopfverletzungen und verhindert, dass Passagiere aus dem Fahrzeug geschleudert werden. mehr »
Erster Kindersitz mit Airbags
17.10.2017
Mit dem Maxi-Cosi AxissFix Air werden künftig auch die kleinen Insassen im Auto von Airbags geschützt. Die im Kindersitz integrierten Aufprallkissen sollen das Verletzungsrisiko deutlich minimieren. mehr »
Die Entwicklung des Lenkrades
11.10.2017
Sie sind rundlich, haben Speichen und eine Oberfläche aus Kunststoff, Holz oder Leder. Lenkräder bestimmen die Optik im Innenraum und die Fahreigenschaften eines Autos. Trotzdem führen sie ein Schattendasein. Wir widmen uns ihrer Geschichte und schauen auf den Entwicklungsprozess. mehr »
4,9 Millionen VW müssen in die Werkstatt
14.09.2017
Volkswagen muss in China 4,86 Millionen zurückrufen und Airbags des Zulieferers Takata austauschen. Betroffen sind Modelle der Joint-Ventures mit FAW und SAIC sowie importierte VW. mehr »
Japaner schließen Milliarden-Vergleich
16.01.2017
Im Rechtsstreit mit den US-Justitzbehörden um defekte Airbags hat Takata nun einen Vergleich erzielt, der den japanischen Zulieferer 1 Milliarde Dollar kostet. mehr »
Auch diverse Supersportwagen betroffen
15.12.2016
Der weltweite Rückruf von Takata-Airbags trifft nicht nur Massenhersteller. Die aktualisierte Rückrufliste der NHTSA führt auch diverse aktuelle Luxus- und Supersportwagen von Ferrari, McLaren, Audi oder Lexus. mehr »
Kleinwagen zum günstigen Spar-Tarif
02.09.2016
Der Suzuki Alto versprüht eine mächtige Wolke Preiswert-Pheromone: vier Türen, sechs Airbags, Klimaanlage und ESP für unter 10.000 Euro. mehr »
Diebstahl auf Bestellung
25.08.2016
Bei groß angelegten Raubzügen klauen Autoknacker teure Navis und Airbags auf Bestellung. Die Auftraggeber kommen meist aus Osteuropa. mehr »
Daimler stellt 740 Millionen Euro zurück
04.08.2016
Mercedes bringt eine Straßenversion des spektakulären Mercedes-AMG GT3 2016 auf den Markt. Zu den Kernwerten des Hardcore-Sportlers zählen 585 PS und jede Menge Spoiler. mehr »
Airbag-Probleme an 1,43 Mio. Hybrid-Modellen
29.06.2016
Wegen defekter Airbags muss Toyota erneut über eine Million Fahrzeuge in Werkstätten rufen. Auch Autofahrer in Europa sind betroffen. Der neue Rückruf hat allerdings nichts mit der Takata-Problematik zu tun. mehr »
Aus dem Grande Punto wird der Punto Evo
18.05.2016
Sanfte Verbesserungen wie ein neu gezeichnetes Gesicht, serienmäßiges ESP, sieben Airbags und eine Berganfahrhilfe adeln den Fiat Grande Punto zum Punto Evo. Ob er mit seinem 95 PS starke1,3-Liter-Diesel rundum überzeugen kann, klärt der Einzeltest. mehr »
Weitere 5,7 Millionen Autos betroffen
11.05.2016
Im Zuge des Takata-Airbag-Skandals muss Honda jetzt weitere 5,7 Millionen Autos weltweit zurückrufen. In Deutschland werden 125.740 Honda-Modelle zurückbeordert. mehr »
BMW ruft neuen 7er zurück
15.04.2016
BMW ruft weltweit rund 26.000 Modelle des neuen BMW 7er in die Werkstätten zurück. Ein Fehler in der Airbagsteuerung könnte das Auslösen den Luftsacks verhindern. In Deutschland sind 2.600 Fahrzeuge betroffen. mehr »
Feuertaufe für Ski-Airbag: "Ich glaube, er hat Schlimmeres verhindert"
20.12.2015
Eine Airbag-Weste hat beim schweren Sturz des österreichischen Ski-Olympiasiegers Matthias Mayer womöglich noch schlimmere Verletzungen verhindert. mehr »
Bis zu 200 Mio. Dollar Strafe gegen Takata
06.11.2015
Die amerikanische Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA hat gegen den Airbag-Hersteller Takata ein Bußgeld von bis zu 200 Millionen Dollar wegen mangelnder Kooperation im Skandal um defekte Airbags verhängt. mehr »
Airbag-Tausch an alten 3ern
21.08.2014
BMW ruft weltweit rund 1,6 Millionen 3er-Modelle vom Typ E46 in die Werkstätten zurück. An den Modellen aus dem Bauzeitraum 1999 bis 2006 wird der Beifahrerairbag ausgetauscht. mehr »
Rückruf für rund 3 Mio. Fahrzeuge
24.06.2014
Der japanische Zulieferer Takata hat Airbags möglicherweise mit einem fehlerhaften Gasgenerator ausgestattet. In Folge rufen jetzt verschiedene Autobauer weltweit Fahrzeuge zur Überprüfung zurück. mehr »
900.000 Modelle mit Airbagproblemen
18.10.2013
Toyota muss weltweit fast 900.000 Autos in die Werkstätten zurückrufen, weil bei einigen Fahrzeugmodellen die Kondensatoren der Klimaanlagen zu Problemen mit den Airbags führen könnten. mehr »
Passive Sicherheit
17.09.2013
Der Stein des Anstoßes wiegt 1.000 Tonnen: Seit Jahrzehnten testen Hersteller die Sicherheit ihrer Autos und crashen sie gegen Betonblöcke. Die Geschichte der passiven Sicherheit von ersten Versuchen bis Euro NCAP. mehr »
Neuer Chrysler-Mega-Rückruf
21.08.2013
Chrysler muss weltweit rund 840.000 Modelle zurück in die Werkstatt beordern. Grund dafür sind Probleme mit den Airbags und der Elektronik bei den Kopfstützen. mehr »
Rückruf für Mercedes A-Klasse
21.08.2013
Bei der Mercedes A-Klasse kann die Perforation am Armaturen-Brett fehlerhaft sein. Der Airbag kann sich bei einem Unfall nicht korrekt entfalten. mehr »
BMW 3er Rückruf
21.08.2013
BMW muss weltweit 220.000 Modelle der 3er-Reihe (Typ E46) aus den Baujahren Dezember 2001 bis März 2003 in die Werkstätten beordern. mehr »
Toyota, Mazda, Nissan, Honda
11.04.2013
Toyota, Honda, Mazda und Nissan bitten wegen fehlerhaften Beifahrer-Airbags weltweit insgesamt 2,9 Millionen Autos in die Werkstatt. Auch in Deutschland sind Fahrzeuge betroffen. mehr »
Sortieren nach
1 2 3
Neues von stromschnell.de
Batterieproduktion: Altmaier mit ehrgeizigem Ziel
Wer die europäische Batterieproduktion stemmen wird, ist noch nicht klar. Deutschland will den Aufbau mit 1 Milliarde fördern.mehr
BMWs Elektroanteil steigt kontinuierlich
Seit Jahresbeginn hat die BMW Group über 110.000 Elektrofahrzeuge ausgeliefert.mehr
Zelllieferanten für VW Elektroautos komplett
Der südkoreanische Hersteller SKI wird Batteriezellen für Elektroautos liefern, die VW in Nordamerika fertigen wird.mehr
Fünf Jahre Mitsubishi Outlander PHEV
Der Plug-in-Pionier hat immer noch die Nase vorn in Europa.mehr
VW stellt günstiges E-Auto in Aussicht
VW will offenbar einen vergleichsweise günstigen Stromer in hoher Stückzahl produzieren.mehr
Mercedes weitet eMobility-Produktionsnetz aus
Daimler hat weitere Standorte benannt, die das eMobility-Produktionsnetz erweitern.mehr
GLS transportiert nun auch in Oldenburg elektrisch
Ab sofort sind in der Oldenburger Innenstadt vier neue E-Bikes und mit dem Nissan eNV 200 ein neuer E-Transporter unterwegs.mehr
Ford setzt auf E-Scooter-Sharing
Der us-amerikanische Autobauer Ford vermeldet die Übernahme des in San Francisco ansässigen Start-up-Unternehmens Spin. Spin ist im Bereich E-Scooter-Sharing aktiv.mehr
BMW liefert Elektroantrieb für E-Bus
Der türkische Fahrzeughersteller Karsan bringt einen E-Bus mit BMW-Technik auf den Markt.mehr
EU: 100.000 E-Autos in den ersten drei Quartalen
Nach Angaben eines Branchenverbands haben Elektroautos in der EU im letzten Quartal um 37 Prozent zugelegt.mehr