Aktuelles Thema

Alessandro Zanardi

Sortieren nach
1 2
Race Night 2016: Mick Schumacher ist Nachwuchs-Rennfahrer des Jahres
24.11.2016
Formel-4-Pilot Mick Schumacher wird im Rahmen der 15. Race Night als bester Nachwuchs-Fahrer des Jahres mit dem "Goldenen Rennfahrerschuh" geehrt. mehr »
Die Rückkehr eines Kämpfers in den Motorsport
01.06.2016
Alessandro Zanardi ist zurück. Der 47-jährige Italiener wird 2014 sein Motorsport-Comeback als BMW-Werksfahrer feiern. Die Münchner bauen dem beinamputierten Rennfahrer einen speziellen BMW Z4 GT3. mehr »
Ex-Formel-1-Fahrer Zanardi startet beim Berlin-Marathon
21.09.2015
Der frühere Formel-1-Fahrer Alessandro Zanardi ist am Sonntag beim Berlin-Marathon dabei. mehr »
Ironman und Nürburgring: Zanardi mit großen Zielen
11.01.2015
Die Paralympics 2016, der Ironman und die 24 Stunden auf dem Nürburgring: Der beinamputierte Alessandro Zanardi setzt sich ehrgeizige Ziele. mehr »
Ironman: Paralympics-Sieger Zanardi startet auf Hawaii
06.08.2014
Der frühere Formel-1-Pilot und zweifache Paralympics-Sieger Alessandro Zanardi wird im Oktober beim Ironman der Triathleten auf Hawaii starten. mehr »
Zanardi gewinnt Handbike-Gesamtweltcup
28.07.2014
Der frühere Formel-1-Pilot und zweifache Paralympics-Sieger Alessandro Zanardi aus Italien ist Gesamtsieger im Handbike-Weltcup. mehr »
Zanardi feiert Comeback für BMW
21.01.2014
Der beidseitig unterschenkelamputierte ehemalige Formel 1-Pilot Alessandro Zanardi (47) feiert ein Comeback im Automobilrennsport. mehr »
Technik-Reglement 2014
24.07.2013
Ab 2014 müssen die Formel 1-Teams mit ihren Rennern nicht mehr zum Seiten-Crashtest. Wir erklären, warum die Maßnahme die Sicherheit trotzdem verbessert und den Teams Geld spart. mehr »
Zanardi will als Langläufer zu den Paralympics
05.01.2013
Alessandro Zanardi will nach seinem Doppelgold mit dem Handbike bei den Olympischen Spielen in London an den Paralympics 2014 in Sotschi als Langläufer teilnehmen. mehr »
Paralympics und DTM: Zanardi hat noch nicht genug
05.12.2012
Rio de Janeiro 2016 und ein Cockpit in der DTM: Der beinamputierte frühere Formel-1-Pilot Alessandro Zanardi hat im Alter von 46 Jahren seine sportlichen Ambitionen bekräftigt. mehr »
BMW schickt Wittmann ins Rennen
02.12.2012
Titelverteidiger BMW gibt dem zweimaligen Formel-3-Vizemeister Marco Wittmann (Markt Erlbach) im kommenden Jahr eine Chance in der DTM. mehr »
Spengler traut Zanardi die DTM zu
27.11.2012
DTM-Champion Bruno Spengler aus Kanada traut dem zweifachen Paralympics-Gewinner Alessandro Zanardi (Italien) ein Cockpit in der Tourenwagenserie zu. mehr »
Zanardi im DTM-BMW auf dem Nürburgring
31.10.2012
Für Alessandro Zanardi geht ein weiterer Traum in Erfüllung. Der an beiden Beinen amputierte Italiener fährt am 8. November in einem BMW aus der DTM auf dem Nürburgring. mehr »
Triple-Triumph auf Rennstrecke - Bruhn fischt Gold
06.09.2012
Triple-Gold und Kirsten Bruhn fischte ebenfalls Gold: Tobias Graf, Michael Teuber und Andrea Eskau hatten das Dutzend vollgemacht, Kirsten Bruhn holte dann Goldmedaille Nummer 13. mehr »
Rennfahrer Zanardi startet bei Paralympics
15.03.2012
Der verunglückte Motorsportler Alessandro Zanardi wird rund elf Jahre nach seinem Horror-Unfall auf dem Lausitzring bei den Paralympics starten. mehr »
Mark Webber
20.07.2011
Die Fahrer waren sich einig. Wenn es im Rennen so regnet wie am Ende der ersten Qualifikationsrunde und am Anfang der zweiten, dann kann nicht gefahren werden. Mark Webber warnt vor einem schweren Unfall unter ähnlichen Bedingungen. mehr »
WTCC-Lauf in Brünn: Doppelsieg für BMW in Brünn
22.06.2009
BMW hat beim Tourenwagen-Wochenende im tschechischen Brünn die Siege eingefahren. Den ersten Lauf gewann am Sonntag Alessandro Zanardi, dann legte der Spanier Sergio Hernandez ebenfalls im BMW320si nach. mehr »
Zanardi wieder im Formel 1
16.02.2009
Nach sieben Jahren Pause steigt Alessandro Zanardi wieder in einen Formel 1. Der Italiener, der bei einem schweren Unfall 2001 auf dem Lausitzring beide Beine verlor, wird im November einen BMW fahren. mehr »
WTCC 2008: Lada dabei
05.12.2008
Die Teilnehmerliste für die WTCC-Saison steht. Die letzte Anmeldung kam vom russischen Team Russian Bears Motorsports, das zum dritten Rennen zwei Lada an den Start bringen will. mehr »
WTCC: Zanardi mit Premierensieg
01.12.2008
Alessandro Zanardi hat zum ersten Mal in dieser Saison ein Rennen der Tourenwagen-WM gewonnen. Der italienische BMW-Pilot siegte am Sonntag (15.6.) im ersten Lauf im tschechischen Brünn vor seinem spanischen Markenkollegen Felix Porteiro. mehr »
WTCC: BMW-Personal bleibt
23.11.2008
BMW tritt in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft 2008 mit den gleichen Fahrern wie in dieser Saison an. Das gaben die Münchner am Montag (12.11.) bekannt. mehr »
WTCC-Halbzeit: Priaulx führt
17.11.2008
BMW-Pilot Andy Priaulx hat seine Führung in der Tourenwagen-WM durch einen Sieg im brasilianischen Curitiba ausgebaut. Weil seine direkten Verfolger Yvan Muller (Frankreich) im Seat und BMW-Markenkollege Dirk Müller (Burbach) leer ausgingen, ist Priaulx zur Saisonhalbzeit nach 10 von 20 Läufen mit drei Punkten Vorsprung WM-Spitzenreiter. mehr »
WTCC: Zanardi siegt in Istanbul
06.11.2008
BMW-Pilot Alessandro Zanardi hat sein zweites Rennen seit seinem schweren Unfall vor fünf Jahren gewonnen. Der 39-Jährige aus Bologna entschied am Sonntag (24.9.) bei der drittletzten Veranstaltung der Tourenwagen-Weltmeisterschaft in Istanbul den ersten Lauf für sich. mehr »
WTCC: Zanardi siegt wieder
06.11.2008
Der beinamputierte Alessandro Zanardi hat bei der Tourenwagen-Weltmeisterschaft einen Coup gelandet: Beim 7. WM-Lauf am Sonntag (28.8.) in Oschersleben gewann der Italiener sein erstes Rennen seit dem schweren Unfall am 15. September 2001 auf dem Lausitzring, bei dem er beide Beine verloren hatte. mehr »
Marco Holzer: Der nächste Deutsche im Formel 1
06.11.2008
Als Belohnung für den Sieg beim Formel-BMW-Weltfinale 2005 in Bahrain darf Marco Holzer im November in Valencia den aktuellen BMW-Sauber F1.06 testen. mehr »
Sortieren nach
1 2
Aus unserem Netzwerk
Neues von stromschnell.de
Entlassungen bei Tesla
Der US-Elektroauto-Hersteller Tesla ist auf Expansionskurs, erst kürzlich ist die Produktion des Massenmarkt-Elektroautos Tesla Model 3 gestartet. Überraschend kommen da aktuelle Meldungen über Entlassungen bei Tesla.mehr
Fahrplan soll angesichts von rasanter Entwicklung bei E-Autos bis Februar stehen
Angesichts des weltweit schnell wachsenden Marktes für Elektroautos will die EU den Bau von Batterien nicht länger der Konkurrenz aus Asien überlassen. Europa brauche "mehrere Giga-Fabriken", um die nötigen Batterien herzustellen, sagt EU-Kommissar Maros Sefcovic. mehr
Kein Sechszylinder, kein Turbo, dafür mit E-Motor
Porsche legt vom alten Cayman, Typ 981c, ein Forschungsfahrzeug mit Elektroantrieb statt Sechszylinder auf. Der 462 PS starke Strom-Cayman soll in 3,3 Sekunden auf 100 km/h spurten. In Serie kommt er allerdings nicht.mehr
US-Luftfahrtriese Boeing unterstützt Pläne von Zunum Aero
Mit Unterstützung des Luftfahrtriesen Boeing will ein Start-Up aus den USA in der Flugzeugindustrie das Zeitalter der Elektromobilität einläuten.mehr
Shell hat bekannt gegeben, die Firma NewMotion, einen der größten europäischen Anbieter von Ladelösungen für Elektrofahrzeuge, zu übernehmen. Als 100-prozentige Shell Tochter soll NewMotion sein Geschäft weiterhin eigenständig betreiben.mehr
Der Autohersteller BMW hat mit dem Active Hybrid e-Bike ein weiteres Zweirad mit elektrischer Unterstützung vorgestellt. Gemeinsam mit Selle Royale wurde außerdem ein spezieller Sattel für e-Bikes entwickelt.mehr
Gesamtkosten von E-Autos und Verbrennern bis 2030 laut Prognose fast gleich
Der Wandel in der Fahrzeugbranche hin zu Elektroautos könnte Wachstum für die deutsche Wirtschaft bedeuten, birgt allerdings auch große Herausforderungen. Wie eine Studie im Auftrag der European Climate Foundation ergab, könnten die Gesamtkosten für Elektroautos und Autos mit Verbrennungsmotor bis 2030 annähernd gleich sein.mehr
Aus für Diesel-Fahrzeuge schon ab 2024 geplant
Paris will bis 2030 alle Autos mit Verbrennungsmotor aus der Stadt verbannen. Laut einem am Donnerstag vorgestellten Luftschutzplan sollen schon ab 2024 keine Dieselfahrzeuge mehr fahren dürfen, ab 2030 sollen auch Benziner folgen.mehr
Die e.GO Mobile AG, ein Elektroauto-Startup auf dem RWTH Aachen Campus, hat den Elektrostadtbus e.GO Mover vorgestellt. Die Serienproduktion soll 2019 starten, für das kommenden Jahr hat die Firma erste Prototypen angekündigt.mehr
Die Stadt Stuttgart testet bis Ende des Monats zwei StreetScooter im Betrieb für die Abfallwirtschaft Stuttgart (AWS). Die Landeshauptstadt erneuert ihren Fuhrpark und stellt auf emmissionslose oder -arme Fahrzeuge um.mehr