Aktuelles Thema

Alex Shnaider

Sortieren nach
1 1
Red Bull kauft Jaguar
03.06.2008
Das Tauziehen um Jaguar hat ein Ende. Der Getränkehersteller Red Bull hat den Baulöwen Midland aus dem Feld geschlagen. Der Amerikaner Kalkhoven übernimmt Cosworth. mehr »
Midland kauft Jordan
03.06.2008
Formel-1-Teamchef Eddie Jordan hat sich mit dem russischen Milliardär Alex Shnaider auf eine "spätere Übernahme" seines Rennstalls geeinigt. Jordan teilte am Montag (24.1.) allerdings nicht mit, zu welchem Preis und zu welchem genauen Zeitpunkt sein Team an die Midland Group gehe. mehr »
Buhlen um Jordan
03.06.2008
Geht Jordan-Besitzer Alexander Shnaider das Geld aus? Rechnungen bleiben unbezahlt, zahlreiche Mitarbeiter verlassen das Team. Ein weiterer Russe will das Team kaufen. Sein Berater ist ein gewisser Eddie Irvine. mehr »
Strafe für Jordan
03.06.2008
Bei Jordan war der Schlendian zu Besuch. Testfahrer Franck benutzte im Freien Training am Freitag (27.5.) sechs Satz Reifen. Erlaubt sind aber nur vier Satz. mehr »
Jordan unterzeichnet Formel 1-Vertrag
03.06.2008
Formel-1-Rennstall Jordan hat als drittes Team nach Ferrari und Red Bull dem von 2008 bis 2012 gültigen neuen Concorde Agreement zugestimmt. mehr »
Mosley: Formel 1 mit elf Teams
03.06.2008
FIA-Präsident Max Mosley sicher, dass das zweite Honda-Team von Aguri Suzuki 2006 starten darf. Im Buhlen um eine Zustimmung der anderen zehn Rennställe ist eine Eingigung in Sicht. Sollten die Verhandlungen scheitern, droht der Sportbehörde eine Klage. mehr »
F1 2008: Das sind die Bewerber
03.06.2008
44 Nennungen für 24 Plätze hat die Sporthoheit FIA für die Saison 2008 erhalten. Zur Zeit sind nur noch zwei Plätze in der Startaufstellung frei. Die besten Karten für den Zuschlag haben David Richards und Craig Pollock. mehr »
Formel 1-Plätze 2008 sind vergeben
03.06.2008
Update ++ Ex-BAR-Teamchef David Richards und seine Firma Prodrive ergattern den einzigen freien Platz in der Formel 1-Saison 2008. Richards will nichts bestätigen, aber die abgelehnten Bewerber verraten, dass Prodrive den Zuschlag erhält. mehr »
MF1 mit Ferrari-Motoren?
03.06.2008
Spyker-Chef Victor Muller will mit Ferrari-Teamchef Jean Todt über die Lieferung von Kundenmotoren für das MF1-Team verhandeln. Der Rennstall des russischen Stahlmagnaten Alex Shnaider steht 2007 ohne Motoren da, denn der bisherige Partner Toyota wechselt zu Williams. mehr »
Spyker will Midland-Team kaufen
03.06.2008
Der kleine Sportwagenhersteller Spyker will mit dem niederländischen Unternehmer Michiel Mol den Rennstall des russischen Stahlmagnaten Alex Shnaider übernehmen. Ein Teil der Finanzierung soll über den Tausch von Anteilen erfolgen. mehr »
Luder-Verbot in der Formel Eins
23.05.2007
Schluss mit Ludern! Das Jordan-Team verbannt in der neuen Formel 1-Saison die Boxenluder aus dem Fahrerlager. mehr »
Sortieren nach
1 1
Aus unserem Netzwerk
Neues von stromschnell.de
Zero Motorcycles hat seine 2018er-Modellreihe angekündigt. Neben neuen Batterien für mehr Reichweite wurde ein Ladegerät vorgestellt, das die Ladegeschwindigkeit deutlich erhöht.mehr
Der japanische Automobilhersteller Nissan will die Verkaufszahlen für sein Elektroauto Leaf hierzulande im kommenden Jahr verdreifachen. Kürzlich wurde die zweite Generation des Elektroautos vorgestellt.mehr
Sattelschlepper mit E-Antrieb
Tesla will im November einen Elektro-Lkw vorstellen. Konkurrent Cummins ist schneller und hat schon im August das Tuch vom Cummins Aeos, einem rein elektrisch angetriebenen Sattelschlepper gezogen. Jetzt wurde ein E-Antriebsspezialist zugekauft.mehr
Die auf sozial-ökologische Unternehmen spezialisierte GLS Bank und die COMCO Leasinggruppe kaufen 500 StreetScooter von der Deutsche Post DHL Group. Die Elektro-Transporter sollen an verschiedene Kunden vermietet werden.mehr
Auf dem Innovation Day in Hamburg zeigt Volkswagen Truck & Bus neue Technologien und Produkte zum nachhaltigen Umbau der gesamten Logistikkette. Präsentiert werden Neuigkeiten aus den Bereichen automatisiertes Fahren, Konnektivität und klimaschonende Antriebe.mehr
Der niederländische Ladenetzbetreiber Fastned hat eine Technologie, mit der der Ladevorgang automatisch nach dem Einstecken des Steckers startet. Eine zusätzliche Karte oder App ist nicht mehr nötig.mehr
Entlassungen bei Tesla
Der US-Elektroauto-Hersteller Tesla ist auf Expansionskurs, erst kürzlich ist die Produktion des Massenmarkt-Elektroautos Tesla Model 3 gestartet. Überraschend kommen da aktuelle Meldungen über Entlassungen bei Tesla.mehr
Fahrplan soll angesichts von rasanter Entwicklung bei E-Autos bis Februar stehen
Angesichts des weltweit schnell wachsenden Marktes für Elektroautos will die EU den Bau von Batterien nicht länger der Konkurrenz aus Asien überlassen. Europa brauche "mehrere Giga-Fabriken", um die nötigen Batterien herzustellen, sagt EU-Kommissar Maros Sefcovic. mehr
Kein Sechszylinder, kein Turbo, dafür mit E-Motor
Porsche legt vom alten Cayman, Typ 981c, ein Forschungsfahrzeug mit Elektroantrieb statt Sechszylinder auf. Der 462 PS starke Strom-Cayman soll in 3,3 Sekunden auf 100 km/h spurten. In Serie kommt er allerdings nicht.mehr
US-Luftfahrtriese Boeing unterstützt Pläne von Zunum Aero
Mit Unterstützung des Luftfahrtriesen Boeing will ein Start-Up aus den USA in der Flugzeugindustrie das Zeitalter der Elektromobilität einläuten.mehr