Aktuelles Thema

Alexander Wurz

Sortieren nach
1 2 3 ... 7
Darum kommt der Cockpitschutz
28.07.2017
Die FIA drückt den Halo für 2018 durch. In Ungarn lud der Weltverband zur Pressekonferenz. Um zu erklären, warum der Cockpitschutz im nächsten Jahr zum Standard werden muss. mehr »
„Fahrer sollen das selbst ausmachen"
26.10.2016
Die Fahrer begrüßen die Klarstellung der Überholregel. Viele Teamchefs kritisieren sie. Weil es schon zu viele Regeln gibt. Und weil der neue Verhaltenskodex die Fahrer möglicherweise dazu bringt, auf ein Überholmanöver zu verzichten. mehr »
Die heißesten Storys aus Hockenheim
03.08.2016
Was sonst noch so am Rennwochenende in Hockenheim passiert ist, erfahren Sie in unserer Rubrik Radio Fahrerlager. Hier haben wir die kleinen Geschichten aus der Formel 1-Gerüchteküche gesammelt. mehr »
Kommt der Heiligenschein doch 2017?
30.07.2016
In der Debatte um den Heiligenschein wird viel Politik gemacht. Im Gegensatz zu der Behauptung von Fahrersprecher Alexander Wurz haben nicht alle Fahrer für den Halo gestimmt. Bernie Ecclestone verwirrte die Piloten mit der Ankündigung, der Heiligenschein könnte schon 2017 kommen. mehr »
300.000 Zuschauer an drei Tagen
14.07.2016
Viele Grand Prix sind nur noch mäßig besucht. Silverstone kennt diese Probleme nicht. An 3 Tagen strömten fast 300 000 Zuschauer in Englands Motorsport-Mekka. Doch was macht Silverstone besser als die Konkurrenz? Wir haben nachgefragt. mehr »
Lauda will nicht Ecclestone-Nachfolger werden: "Schwachsinn"
15.05.2016
Niki Lauda hat Spekulationen zurückgewiesen, wonach er Ambitionen auf die Nachfolge von Bernie Ecclestone als starker Mann der Formel 1 hege. mehr »
Formel 1: Verbesserter Cockpit-Schutz soll 2017 kommen
04.02.2016
Nach dem Tod von Jules Bianchi führt die Formel 1 ab der Saison 2017 offenbar einen verbesserten Cockpit-Schutz ein. mehr »
"20 Jahre sind genug": Alex Wurz beendet Rennfahrerkarriere
10.11.2015
Der frühere Formel-1-Pilot Alexander Wurz wird seine Karriere nach dem letzten Rennen zur Langstrecken-Weltmeisterschaft am 21. November beenden. mehr »
FIA-Gremium: Brawn und Domenicali untersuchen Bianchi-Unfall
20.10.2014
Ein Gremium um Ross Brawn soll die Ursachen des schweren Unfalls von Formel-1-Pilot Jules Bianchi lückenlos aufklären. mehr »
Fahrergewerkschaft der Formel 1: Wurz neuer Vorsitzender
03.10.2014
Der frühere Formel-1-Pilot Alexander Wurz ist zum neuen Vorsitzenden der Fahrergewerkschaft GPDA gewählt worden. mehr »
Der Große Preis von England - Was man wissen muss
04.07.2014
Der Große Preis von England wird zum 50. Mal in Silverstone ausgetragen. mehr »
Final-Qualifikation 24h Le Mans 2013
21.06.2013
Nach drei roten Flaggen, Unfällen und Regen war das Qualifying für das 24h-Rennen in Le Mans beendet: Dreifach-Pole für Audi. Doch den Audi R18 E-Tron Quattro sitzen 4 Toyota im Nacken. mehr »
F1-Tagebuch 2012 (Teil 4): Bahrain
06.12.2012
Im Formel 1-Tagebuch geben die auto motor und sport F1-Reporter einen persönlichen Blick hinter die Kulissen des Grand Prix-Sports und lassen die Saison Revue passieren. Teil 4: GP Bahrain mehr »
Williams Fahrer 2013
24.11.2012
Valtteri Bottas wird 2013 bei Williams fahren. Der Finne ersetzt Bruno Senna, der mit Sponsoren-Millionen nach einem neuen Cockpit sucht. Doch er findet offenbar keinen Interessenten. mehr »
Experten-Stimmen zum Titelduell
23.11.2012
Das WM-Duell Sebastian Vettel gegen Fernando Alonso beherrscht den Fahrerlager-Smalltalk. Wir haben sechs Experten gefragt, wie sie die beiden Titelaspiranten einschätzen und wer den Titel holt. mehr »
Button kritisiert Hamilton: "Ich war enttäuscht."
04.09.2012
Lewis Hamilton hat sich mit der Veröffentlichung geheimer Daten bei Twitter keine Freunde gemacht. "Ich war überrascht und enttäuscht", so Teamkollege Jenson Button. mehr »
Spektakulärer Unfall bei 24-Stunden-Rennen
16.06.2012
Ein Unfall hat bei den 24 Stunden von Le Mans für eine Schrecksekunde unter den rund 250.000 Zuschauern gesorgt und den packenden Zweikampf zwischen Audi und Toyota überschattet. mehr »
Le Mans: Vorjahressieger mit Hybrid-Audi auf Pole
15.06.2012
Die Audi-Piloten Marcel Fässler, André Lotterer und Benoît Tréluyer starten bei den 24 Stunden von Le Mans wie schon bei ihrem Sieg im Vorjahr von der Pole Position. mehr »
Radio Fahrerlager GP China 2012
18.04.2012
Was sonst noch so am Wochenende in China passiert ist, erfahren Sie in unserer Rubrik Radio Fahrerlager. Hier haben wir die kleinen aber nicht minder interessanten Geschichten aus Shanghai gesammelt. mehr »
Lückenfüller auf Abruf
14.03.2012
Der Job des Formel 1-Testfahrers ist in Zeiten der Testrestriktionen nicht mehr attraktiv. Bei den Top-Teams geht der Trend dazu, sich den Ersatzmann komplett zu sparen. mehr »
FIA mit Nachwuchs-Förderplan
17.08.2011
Die FIA steigt in die Nachwuchsförderung ein. Doch er macht es anders als andere. Bei einem vierstufigen Programm werden guten Rennfahrer zu kompletten Rennfahrer geschult. mehr »
24h Le Mans
08.08.2011
Die beiden jungen Deutschen Mike Rockenfeller (26) und Timo Bernhard (29), gewannen zusammen mit dem Franzosen Romain Dumas (32) die 24 Stunden von Le Mans. Mike who? Timo wer? Wir stellen Ihnen in unserer ersten Folge Mike Rockenfeller vor. mehr »
24h Le Mans: Der Zwischenstand um 12 Uhr
08.08.2011
Drei Stunden sind noch zu fahren, und Audi zittert sich dem Sieg entgegen - vielleicht. Bernhard/Rockenfeller/Dumas im Audi R15 TDI führen zwar mit rund fünf Minuten Vorsprung vor dem Peugeot von Wurz/Gene/Davidson, aber der holt mit Riesenschritten auf. mehr »
Le Mans 2010 Peugeot 908 HDI FAP
08.08.2011
Nachdem Peugeot 2009 endlich die Audi-Vorherrschaft in Le Mans beenden konnte, wollen die Franzosen 2010 den Titel erstmals verteidigen. Der 908 HDI FAP wurde dafür technisch und optisch modifiziert. Auch bei den Fahrern gibt es Verschiebungen. mehr »
Peugeot Fahrerkader
08.08.2011
Nach Audi hat nun auch Peugeot seine Fahreraufstellung für das 24 Stunden Rennen von Le Mans bekanntgegeben. In den Cockpits der drei Werks-Peugeot 908 HDI findet sich jede Menge Erfahrung aus der Formel 1. mehr »
Sortieren nach
1 2 3 ... 7
Anzeige
Anzeige
Aus unserem Netzwerk
Anzeige
Anzeige
Neues von stromschnell.de
Nur noch zwei Wochen sind es bis zur offiziellen Vorstellung des neuen Nissan Leaf am 6. September. Stück für Stück zeichnet sich ab, wie das Auto aussehen wird. Und Nissan veröffentlicht weiter kleine Info-Häppchen.mehr
Offener Elektro-Luxus-Liner in Pebble Beach
Mercedes präsentiert in Pebble Beach mit dem Maybach 6 Cabriolet ein Conceptcar auf Basis der Coupé-Studie. Letztere wurde vor einem Jahr ebenfalls in Kalifornien enthüllt und später auch auf dem Autosalon in Paris gezeigt.mehr
Erstes EQ-Modell aufgetaucht
Ob gewollt oder ungewollt – Mercedes hat einen ersten Teaser für den Messestand auf der IAA geliefert. Darauf zu sehen ist auch die Elektro-SUV-Studie Vision EQA.mehr
Ab 2050 soll emissionsfrei ausgeliefert werden
Gemeinsam mit dem Autobauer Ford plant die Deutsche Post die Produktion eines großen Elektro-Lieferwagens. Jetzt wurde der Streetscooter Work XL auf Basis des Transit vorgestellt.mehr
Mit dem M1 präsentiert die chinesische Firma NIU ihren zweiten Elektroroller für den europäischen Markt. Den M1 gibt es in zwei Versionen, jeweils mit Bosch-Motor und in fünf bunten Farben.mehr
Das deutsche Start-Up Sono Motors möchte mit dem Sion ein erschwingliches Elektroauto mit 250 km Reichweite für 16.000 Euro auf den Markt bringen. In München startete jetzt eine europaweite Probefahrten-Tour mit zwei Prototypen.mehr
Der autonome Elektro-Bus wird gebaut
In Detroit 2017 feierte die Studie des VW I.D. Buzz Weltpremiere, in Pebble Beach 2017 hat das Unternehmen jetzt die Serienproduktion für 2022 angekündigt. Der elektrische Bulli-Nachfolger in T6-Größe soll autonom fahren können und basiert auf dem modularen Elektro-Baukastens (MEB).mehr
Das ideale Elektroauto für die Stadt
Etwas mehr Reichweite, weniger Ladezeit als der Vorgänger und jetzt auch als Viersitzer: Ist der neue Smart Forfour Electric Drive das ideale Stadtauto? Die Kollegen von Auto Motor Sport sind den Stadtflitzer gefahren und haben es herausgefunden.mehr
Da die Kaufprämie für Elektroautos wenig nachgefragt wird, könnten die Mittel teilweise verwendet werden, um zusätzlich eine Prämie für die Installation einer Lademöglichkeit zuhause zu zahlen.mehr
Im Vergleich zu Elektroautos, für die seit Jahresbeginn steuerliche Erleichterungen fürs Laden am Arbeitsplatz gelten, sind Elektrofahrräder benachteiligt. Radfahrer müssen kostenlos bei der Arbeit geladenen Strom als „geldwerten Vorteil“ versteuern.mehr