Aktuelles Thema

Alexandros Margaritis

Sortieren nach
1 1
Lewis Hamilton strandet früh im ersten Training
16.02.2009
Für Formel 1-WM-Leader Lewis Hamilton begann der Auftakt zum achten Lauf zur Formel 1-Weltmeisterschaft in Magny-Cours unerfreulich. mehr »
Vorschau DTM 2008: Zweikampf
30.11.2008
Audi gegen Mercedes - braucht die DTM wirklich den viel beschworenen dritten Hersteller? Nicht unbedingt, denn spannende Rennen und das neue Zugpferd Ralf Schumacher werden auch 2008 für volle Ränge sorgen. mehr »
Mugello: Häkkinen führt Audi-Team vor
05.06.2008
Dank einer taktischen Meisterleistung hat Mercedes-Mann Mika Häkkinen der gesamten Audi-Mannschaft ein Schnippchen geschlagen. Mit Glück und Routine konnte der Finne am Sonntag (15.7.) im italienischen Mugello seinen zweiten Saisonsieg einfahren. mehr »
Barcelona: Tomczyk holt sich die Pole
05.06.2008
Audi-Werksfahrer Martin Tomczyk startet wie zuletzt am Nürburgring auch beim neunten Lauf zur DTM in Barcelona von der Pole Position. mehr »
Barcelona: Eskalation der Rivalität
05.06.2008
Nach zahlreichen Kollisionen in Barcelona hat das Audi-Team neun Runden vor Schluss sein komplettes Fahrerfeld aus dem Rennen genommen. Begleitet von einem gellenden Pfeifkonzert gewann Mercedes-Pilot Jamie Green. mehr »
DTM: Mercedes-Mannschaft komplett
03.06.2008
Der 20 Jahre alte Alexandros Margaritis aus Bonn fährt 2005 eine Mercedes C-Klasse des Berliner Teams Mücke Motorsport in der DTM. Margaritis ist einer von drei Mercedes-Benz Fahrern die in der DTM 2005 mit der Vorjahresversion der AMG Mercedes C-Klasse an den Start gehen. mehr »
Das DTM-Starterfeld 2005
03.06.2008
20 Fahrer auf drei Marken bilden das Teilnehmerfeld 2005. Nicht berücksichtigt sind die zwei angekündigten MG, da die Zukunft der britischen Marke wegen finanzieller Schwierigkeiten ungewiss ist. mehr »
Mercedes: DTM-Mannschaftsaufstellung komplett
03.06.2008
Bruno Spengler wird befördert, Jean Alesi rutscht ins zweite Glied. Die DTM-Fahreraufstellung bei Mercedes bietet wenig Überraschendes. mehr »
DTM Oschersleben: Sieg für Paffett
02.06.2008
Gary Paffett sorgte schon im zweiten Rennen nach seiner DTM-Rückkehr für eine Sensation. In einem Vorjahres-Mercedes gewann der Meister des Jahres 2005 in der Magdeburger Börde. Hockenheim-Sieger Mattias Ekström warf im Audi seine Siegchancen schon vor dem Rennen weg. mehr »
DTM Lausitzring: Mercedes dominiert Qualifikation
02.06.2008
Bruno Spengler holte sich im Mercedes beim dritten DTM-Rennen in der Lausitz die Pole Position. Für Audi gab es keinen Blumentopf zu gewinnen. Keiner der vier aktuellen Werks-Renner kam unter die besten Acht. mehr »
DTM: Häkkinen im Freien Training vorne
02.06.2008
Beim Freien Training zum fünften Lauf zur DTM in Nürnberg fuhr Mika Häkkinen in der letzten Runde vor Mattias Ekström die Bestzeit. mehr »
DTM Norisring: Dritte Pole für Spengler
02.06.2008
Mercedes-Pilot Bruno Spengler holte in einem verregneten Zeittraining die Bestzeit beim fünften Lauf zur DTM in Nürnberg. mehr »
DTM Norisring: Spengler wieder Erster
02.06.2008
Der Vorjahressieger Bruno Spengler hat den fünften Lauf zur DTM in Nürnberg gewonnen. Bei seinen ersten Sieg in diesem Jahr konnte der Mercedes-Pilot seinen Markenkollegen Bernd Schneider in einem spannenden Rennen auf Platz zwei verweisen. mehr »
DTM Nürburgring: Di Resta mit erster Bestzeit
02.06.2008
Mercedes-Pilot Paul di Resta fuhr im ersten Training zum achten Lauf zur DTM am Freitag (31.8.) die Bestzeit. Der 21-jährige Schotte umrundete die 3,629 Kilometer lange Kurzanbindung der Grand Prix-Schleife des Nürburgrings in einer Zeit von 1:37.334 Minuten. mehr »
DTM: Margaritis hört auf
30.05.2008
Der DTM-Pilot Alexandros Margaritis verlässt nach drei Jahren das Mercedes-Team und die DTM-Rennserie um sich neuen Aufgaben zu stellen. mehr »
Sortieren nach
1 1
Anzeige
Anzeige
Aus unserem Netzwerk
Anzeige
Anzeige
Neues von stromschnell.de
Das ideale Elektroauto für die Stadt
Etwas mehr Reichweite, weniger Ladezeit als der Vorgänger und jetzt auch als Viersitzer: Ist der neue Smart Forfour Electric Drive das ideale Stadtauto? Die Kollegen von Auto Motor Sport sind den Stadtflitzer gefahren und haben es herausgefunden.mehr
Da die Kaufprämie für Elektroautos wenig nachgefragt wird, könnten die Mittel teilweise verwendet werden, um zusätzlich eine Prämie für die Installation einer Lademöglichkeit zuhause zu zahlen.mehr
Im Vergleich zu Elektroautos, für die seit Jahresbeginn steuerliche Erleichterungen fürs Laden am Arbeitsplatz gelten, sind Elektrofahrräder benachteiligt. Radfahrer müssen kostenlos bei der Arbeit geladenen Strom als „geldwerten Vorteil“ versteuern.mehr
Mit dem Hyundai Ioniq hat der Autohersteller aus Südkorea bereits ein erfolgreiches Elektroauto im Angebot. Ab 2021 soll ein Elektroauto mit bis zu 500 km Reichweite folgen, ab kommendem Jahr wird der Mini-SUV Kona elektrifiziert.mehr
Das ist der erste Elektro-SUV der Marke
Ab 2018 will Audi mit den E-Tron Quattro ein erstes rein elektrisch betriebenes Modell auf den Markt bringen. Der E-SUV im Format eines Audi Q5 soll den Auftakt einer ganzen E-Tron-Baureihe bilden. Alle Bilder sehen Sie hier >>mehr
Die Bremer Straßenbahn AG (BSAG) testet seit einem Jahr drei Elektrobusse in ihrer Flotte. Insgesamt 55 Elektrobusse sollen bis 2025 durch Bremens Straßen rollen.mehr
Die NRW-Umweltministerin Christina Schulze Föcking (CDU) will den Tesla Model S ihres Amtsvorgängers nicht übernehmen. Die Reichweite des Luxus-Elektroautos sei nicht alltagstauglich.mehr
Auch Hyundai bietet eine Umtausch-Aktion für alte Diesel. Im Gegensatz zur Konkurrenz kann der Tauschwagen in Zahlung gegeben werden und muss nicht verschrottet werden. Die Aktion gilt nur für das Hybrid-Modell des Ioniq, Plug-In-Hybrid und Elektroauto sind ausgeschlossen.mehr
43 Prozent der Deutschen wollen definitiv kein Dieselfahrzeug mehr kaufen, weitere 30 Prozent halten den künftigen Kauf eines Diesels für unwahrscheinlich. Gerade einmal 9 Prozent würden wieder zum Selbstzünder greifen.mehr
Das im Mai gegründete Unternehmen TerraE will eine Batteriefabrik für Lithium-Ionen-Zellen in Deutschland errichten. Auch wenn die Fabrik kleiner als Teslas Gigafactory ausfallen dürfte, könnten bis zu 3000 Arbeitsplätze entstehen.mehr