Aktuelles Thema

Andhra Pradesh

Sortieren nach
1 1
Wolkenimpfung und Froschhochzeit gegen Dürre
01.07.2009
Hyderabad/ Indien - Im Auftrag der indischen Regierung versuchen derzeit Wissenschaftler durch das sogenannte Impfen von Wolken mit Chemikalien den verspäteten und lang ersehnten Monsun auszulösen. Sollte das nicht funktionieren, hat die Regierung Kirchen und Menschen aufgefordert, für das Einsetzten des Regens zu beten. mehr »
VW: Wachsen in Indien
03.11.2008
Nach dem Eintritt in den Wachstumsmarkt Indien will Volkswagen ab 2009 rund 110.000 Autos auf dem Subkontinent produzieren. mehr »
VW: Grünes Licht für Indien-Werk
05.06.2008
Volkswagen kann im nordindischen Bundesstaat Punjab ein eigenes Automobilwerk bauen. Die Regierung des Bundesstaats teilte am Freitag (9.6.) mit, sie habe entsprechenden Plänen zugestimmt. mehr »
VW-Schmiergeldaffäre: Indische Provinzregierung unter Druck
03.06.2008
In der VW-Affäre gerät auch die Regierung des indischen Bundesstaats und angedachten VW-Produktionsstandorts Andhra Pradesh unter Druck. mehr »
VW-Schmiergeldaffäre: Indisches BKA ermittelt
03.06.2008
In der VW-Korruptionsaffäre soll nun auch das indische Bundeskriminalamt CBI ermitteln. Die Regierung des südindischen Bundesstaats Andhra Pradesh habe die Zentralregierung in Neu Delhi aufgefordert, eine CBI-Untersuchung anzuordnen, meldete die indische Nachrichtenagentur IANS am Donnerstag (14.7.). mehr »
VW-Schmiergeldaffäre: Rückzahlung an Indien
03.06.2008
Volkswagen wird an den indischen Bundesstaat Andhra Pradesh knapp zwei Millionen Euro zahlen. Das teilte der Autobauer am Donnerstag (21.7.) mit. mehr »
VW-Schmiergeldaffäre: Freude über Rückzahlung
03.06.2008
In der VW-Affäre hat sich die Regierung des indischen Bundesstaats Andhra Pradesh erfreut über die von Volkswagen angekündigte Rückzahlung von knapp zwei Millionen Euro gezeigt. mehr »
VW: Elbe geht nach Indien
03.06.2008
Der frühere deutsche Botschafter in Indien, Frank Elbe, ist neuer Berater des krisengeschüttelten Autobauers Volkswagen für den Subkontinent. Dies geht aus einem Brief von VW-Konzernchef Bernd Pischetsrieder an die Regierung des indischen Bundesstaates Andhra Pradesh hervor. Darin bekräftigt der Autobauer zugleich sein Interesse an einem Eintritt in den indischen Markt. mehr »
VW-Schmiergeldaffäre: CIB wird fündig
03.06.2008
In der VW-Korruptionaffäre hat das indische Bundeskriminalamt CBI bei ersten Durchsuchungen "eine große Anzahl belastender Unterlagen" sichergestellt. Das CBI teilte mit. Ziel der Ermittler sei am Donnerstag (11.8.) die Wohnung des indischen Ex-VW-Berater Ashok Jain gewesen. mehr »
VW: Indische Engagement wird vorangetrieben
03.06.2008
Volkswagen will ungeachtet der Schmiergeldaffäre um den ehemaligen Skoda-Personalvorstand Helmuth Schuster sein Engagement in Indien weiter vorantreiben. mehr »
Schuster: Keine Auslieferung
03.06.2008
Der frühere Volkswagen-Manager Helmuth Schuster muss trotz eines indischen Haftbefehls nicht mit einer Verhaftung rechnen. Das Grundgesetz verbiete die Auslieferung eines Deutschen ins Ausland, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Braunschweig Joachim Geyer am Mittwoch (5.10.). mehr »
VW-Schmiergeldaffäre: Weitere Indien-Festnahmen
03.06.2008
Bei der Aufklärung der VW-Affäre in Indien hat es eine weitere Festnahme gegeben. Die Behörden des Staates Andhra Pradesh nahmen am Montag (10.10.) die Schwägerin eines der Hauptbeschuldigten, Jagadeesh Raja, zunächst für zwei Wochen in Haft. mehr »
Sortieren nach
1 1
Neues von stromschnell.de
Wettbewerb sucht Ideen für emissionsfreien Campus
Was auf einem Hochschulcampus funktioniert, könnte in einem nächsten Schritt auf eine ganze Stadt übertragen werden.mehr
Studie: gewerbliche Ladeinfrastruktur bis 2040
Der Ladeinfrastruktur an Gewerbe- und Industriestandorten kommt einer neuen Studie zufolge eine bedeutende Rolle beim Durchbruch der Elektromobilität zu.mehr
Zwischenstand: Renault verkauft 4.500 E-Fahrzeuge
Der französische Autobauer Renault hält am E-Auto-Markt in Deutschland rund 15 Prozent.mehr
EU und Bill Gates vereinbaren Energiepartnerschaft
Die EU-Kommission und Bill Gates haben die Gründung des Investitionsfonds „Breakthrough Energy Europe“ vereinbart.mehr
e.GO Mobile plant Brennstoffzellen Joint Venture
Das Aachener E-Auto-Startup e.GO Mobile will seinen geplanten E-Minibus mit einem Brennstoffzellen-Reichweitenverlängerer ausstatten.mehr
MAN bereitet Elektrobus-Produktion vor
2020 kommt der erste E-Bus von MAN auf den Markt.mehr
E-Fahrzeuge in China weiter auf Erfolgskurs
Im abgelaufenen Monat kamen in China fast 100.000 E-Fahrzeuge neu auf die Straßen.mehr
OPTEMUS: Mehr Energieeffizienz für mehr Reichweite
Wissenschaftler haben ein neues Material für Batterien entwickelt, welches Reichweitenschwankungen bei Elektroautos minimieren soll.mehr
Jaguar soll angeblich reine E-Marke werden
Berichten zufolge könnte sich Jaguar in den kommenden Jahren vom Verbrennungsmotor verabschieden.mehr
Porsche Taycan: Vorserienproduktion gestartet
Mit dem Start der Vorserienproduktion des Taycan läutet Porsche seine Elektroauto-Ära ein.mehr