Aktuelles Thema

Andhra Pradesh

Sortieren nach
1 1
Wolkenimpfung und Froschhochzeit gegen Dürre
01.07.2009
Hyderabad/ Indien - Im Auftrag der indischen Regierung versuchen derzeit Wissenschaftler durch das sogenannte Impfen von Wolken mit Chemikalien den verspäteten und lang ersehnten Monsun auszulösen. Sollte das nicht funktionieren, hat die Regierung Kirchen und Menschen aufgefordert, für das Einsetzten des Regens zu beten. mehr »
VW: Wachsen in Indien
03.11.2008
Nach dem Eintritt in den Wachstumsmarkt Indien will Volkswagen ab 2009 rund 110.000 Autos auf dem Subkontinent produzieren. mehr »
VW: Grünes Licht für Indien-Werk
05.06.2008
Volkswagen kann im nordindischen Bundesstaat Punjab ein eigenes Automobilwerk bauen. Die Regierung des Bundesstaats teilte am Freitag (9.6.) mit, sie habe entsprechenden Plänen zugestimmt. mehr »
VW-Schmiergeldaffäre: Indische Provinzregierung unter Druck
03.06.2008
In der VW-Affäre gerät auch die Regierung des indischen Bundesstaats und angedachten VW-Produktionsstandorts Andhra Pradesh unter Druck. mehr »
VW-Schmiergeldaffäre: Indisches BKA ermittelt
03.06.2008
In der VW-Korruptionsaffäre soll nun auch das indische Bundeskriminalamt CBI ermitteln. Die Regierung des südindischen Bundesstaats Andhra Pradesh habe die Zentralregierung in Neu Delhi aufgefordert, eine CBI-Untersuchung anzuordnen, meldete die indische Nachrichtenagentur IANS am Donnerstag (14.7.). mehr »
VW-Schmiergeldaffäre: Rückzahlung an Indien
03.06.2008
Volkswagen wird an den indischen Bundesstaat Andhra Pradesh knapp zwei Millionen Euro zahlen. Das teilte der Autobauer am Donnerstag (21.7.) mit. mehr »
VW-Schmiergeldaffäre: Freude über Rückzahlung
03.06.2008
In der VW-Affäre hat sich die Regierung des indischen Bundesstaats Andhra Pradesh erfreut über die von Volkswagen angekündigte Rückzahlung von knapp zwei Millionen Euro gezeigt. mehr »
VW: Elbe geht nach Indien
03.06.2008
Der frühere deutsche Botschafter in Indien, Frank Elbe, ist neuer Berater des krisengeschüttelten Autobauers Volkswagen für den Subkontinent. Dies geht aus einem Brief von VW-Konzernchef Bernd Pischetsrieder an die Regierung des indischen Bundesstaates Andhra Pradesh hervor. Darin bekräftigt der Autobauer zugleich sein Interesse an einem Eintritt in den indischen Markt. mehr »
VW-Schmiergeldaffäre: CIB wird fündig
03.06.2008
In der VW-Korruptionaffäre hat das indische Bundeskriminalamt CBI bei ersten Durchsuchungen "eine große Anzahl belastender Unterlagen" sichergestellt. Das CBI teilte mit. Ziel der Ermittler sei am Donnerstag (11.8.) die Wohnung des indischen Ex-VW-Berater Ashok Jain gewesen. mehr »
VW: Indische Engagement wird vorangetrieben
03.06.2008
Volkswagen will ungeachtet der Schmiergeldaffäre um den ehemaligen Skoda-Personalvorstand Helmuth Schuster sein Engagement in Indien weiter vorantreiben. mehr »
Schuster: Keine Auslieferung
03.06.2008
Der frühere Volkswagen-Manager Helmuth Schuster muss trotz eines indischen Haftbefehls nicht mit einer Verhaftung rechnen. Das Grundgesetz verbiete die Auslieferung eines Deutschen ins Ausland, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Braunschweig Joachim Geyer am Mittwoch (5.10.). mehr »
VW-Schmiergeldaffäre: Weitere Indien-Festnahmen
03.06.2008
Bei der Aufklärung der VW-Affäre in Indien hat es eine weitere Festnahme gegeben. Die Behörden des Staates Andhra Pradesh nahmen am Montag (10.10.) die Schwägerin eines der Hauptbeschuldigten, Jagadeesh Raja, zunächst für zwei Wochen in Haft. mehr »
Sortieren nach
1 1
Neues von stromschnell.de
Aston Martin bietet Klassiker-Umrüstung an
Aston Martin hat ein System zur Ausstattung älterer Modelle mit E-Antrieb entwickelt.mehr
Renault verlegt Twizy-Produktion nach Südkorea
Der Renault Twizy hat in Europa nur mäßigen Erfolg. In Asien sieht es etwas besser aus.mehr
Söder will Bayern zum "Elektroauto-Land" machen
Verbrenner sollen in Zukunft unter den Neuzulassungen in Bayern in der Minderheit sein.mehr
Bochum: Elektro-Kehrichtwagen für Stadtreinigung
Im Rahmen des Förderprogramms Saubere Luft 2017-2020 rüstet die Bochumer Stadtreinigung einige ihrer LKW-Kipper um auf E-Mobilität: Seit einigen Monaten säubert ein zum E-Fahrzeug umgebauter Kehrichtsammelwagen die Stadt.mehr
Elektrokleinstfahrzeuge sollen auf die Straße
Nutzer von Elektrokleinstfahrzeugen trafen am vergangenen Donnerstag Vertreter des Bundesverkehrsministeriums und veranstalteten anschließend eine Protestfahrt durch die Mitte Berlins mit rund 200 Teilnehmern.mehr
Projekt „FastCharge“ entwickelt Ultra-Schnelllader
Das Forschungsprojekt „FastCharge“ untersucht, wie Elektroautos noch schneller geladen werden können.mehr
eMobility-Studie: Rasantes Wachstum in China
In diesem Jahr sind in China 64 Prozent mehr E-Autos auf die Straße gekommen als im Vorjahr.mehr
BMW blickt auf Rekordmonat bei E-Fahrzeugen
Im vergangenen Monat hat BMW so viele Elektrofahrzeuge abgesetzt wie noch nie zuvor.mehr
Bosch präsentiert auf CES autonomes Shuttle
Der Automobilzulieferer Bosch arbeitet an eigenen E-Shuttles und Mobilitätsdiensten für die Zukunft.mehr
Ministerien und Behörden kaufen nur wenige E-Autos
Bei Neuanschaffungen setzt die Regierung kaum auf Elektrofahrzeuge.mehr