Aktuelles Thema

Ansprechpartner

Sortieren nach
1 1
Betreiber sollen Ansprechpartner im Inland bereitstellen
17.11.2016
Die Justizministerkonferenz hat sich bei ihrer Herbsttagung in Berlin mit breiter Mehrheit dafür ausgesprochen, die sozialen Netzwerke im Kampf gegen Hasskommentare verstärkt in die Pflicht zu nehmen. Das Gremium plädierte dafür, dass Netzwerkbetreiber rechtswidrige Kommentare zügig löschen und Ansprechpartner im Inland bereitstellen, wie die Hamburger Justizbehörde mitteilte. Andernfalls soll ihnen demnach ein empfindliches Bußgeld auferlegt werden können. mehr »
Spezielle Ansprechpartner bei der Bafin geplant
12.02.2016
Das Bundesfinanzministerium will die Rahmenbedingungen für Start-up-Unternehmen aus der Finanzbranche verbessern. "Wir haben ein Interesse, dass sich Fintechs bei uns entwickeln können", sagte Finanzstaatssekretär Jens Spahn (CDU) dem "Handelsblatt" vom Freitag. London und New York seien Frankfurt am Main noch weit voraus. "Wir wollen aufholen und das richtige Umfeld schaffen." mehr »
Ansprechpartner für Betriebe und Flüchtlinge
08.12.2015
Jede einzelne der bundesweit 200 Industrie- und Handelskammern soll sich mit einem eigenen Aktionsplan für die Ausbildung, Qualifizierung und Integration von Flüchtlingen einsetzen. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) startete dazu ein Aktionsprogramm "Ankommen in Deutschland - Gemeinsam unterstützen wir Integration", das Verbandspräsident Eric Schweitzer in Berlin vorstellte. Allein im kommenden Jahr stünden dafür 20 Millionen Euro zur Verfügung. mehr »
Zeitlos schön
21.07.2015
Wenn es um das Thema Schönheit geht, gibt es wohl kaum einen besseren Ansprechpartner als Cindy Crawford. Das ehemalige Supermodel hat in ihrer langen Karriere schließlich so einige Tricks gelernt. Die besten fünf verrät sie hier. mehr »
Sandrock beim Kongress in Berlin: "Fans bleiben ein wichtiger Ansprechpartner für uns"
19.01.2014
Helmut Sandrock hat sich auf dem Fankongress für eine verbesserte Zusammenarbeit zwischen den Verbänden, Polizei und den Anhängern ausgesprochen. mehr »
JU-Chef Mißfelder will zudem Internetausschuss im Bundestag
12.11.2013
Die Nachwuchsorganisation der Union fordert die Berufung eines Internetministers. "Wir brauchen einen Internetminister oder Staatsminister, der als Ansprechpartner für die wachsende Community zur Verfügung steht", sagte der Vorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder, der "Rheinischen Post" (Dienstagsausgabe). Die Digitalwirtschaft brauche eine Person, die unbürokratisch helfen könne. Zudem befürwortet Mißfelder einen eigenen Bundestagsausschuss, der sich mit dem Thema befasst. mehr »
Ansprechpartner wichtiger als Öffnungszeiten
03.01.2013
Rund zwei Drittel aller Bankkunden ist eine Zweigstelle in ihrer Nähe wichtiger als die ständige Erreichbarkeit ihres Kreditinstituts über Telefon oder Internet. Der Wunsch nach einer realen Filiale gilt selbst für 64 Prozent der 18- bis 24-Jährigen, wie eine repräsentative Studie der Unternehmensberatung Eurogroup Consulting in Frankfurt am Main zeigt. "Obwohl diese Gruppe den Umgang mit dem Internet gewohnt ist, möchte sie nicht auf einen festen Anlaufpunkt vor Ort verzichten", erklärte Heinrich Piermeier von Eurogroup Consulting. mehr »
Väth Mercedes SLK
11.04.2012
Wer seinem neuen Mercedes SLK mehr Leistung und eine nachgeschärfte Optik verpassen möchte, findet bei Tuner Väth in Hösbach den richtigen Ansprechpartner. mehr »
Brasilien bietet FIFA um neuen Ansprechpartner
06.03.2012
Brasiliens Regierung hat am Montag den Fußball-Weltverband FIFA die Abberufung von Generalsekretär Jérôme Valcke als Ansprechpartner auf die WM-Endrunde 2014 gefordert. mehr »
Rummenigge: FCB für DFB falscher Ansprechpartner
10.02.2012
Bayern München ist bei der Klärung des Interessenkonflikts mit Joachim Löw wegen des Testspiels des Rekordmeisters gegen die Niederlande der falsche Ansprechpartner für den DFB. mehr »
Phaeton fast ohne Limit
04.06.2008
Wer seinen Phaeton W12 einmal fast ungezügelt von der Leine lassen möchte, findet bei Abt den richtigen Ansprechpartner. mehr »
Rolls-Royce: Neuer Sprecher
03.06.2008
Rolls-Royce hat zum 1. Oktober einen neuen Unternehmenssprecher für die Märkte in Europa und dem Mittleren Osten ernannt. Frank Tiemann wird Ansprechpartner für alle Produkt- und Unternehmensfragen mit Sitz in München. mehr »
Werkstatt-Studie: Viel Vertrauen, Preise egal
03.06.2008
Autofahrer achten bei der Wahl der Werkstatt eher selten auf den Preis. Entscheidender ist für viele dagegen zum Beispiel ein fester Ansprechpartner. Das geht aus der repräsentativen Studie "Werkstatt-Monitor 2006" des TÜV Rheinland in Köln hervor. mehr »
Sortieren nach
1 1
Anzeige
Anzeige
Aus unserem Netzwerk
Anzeige
Anzeige
Neues von stromschnell.de
Das ideale Elektroauto für die Stadt
Etwas mehr Reichweite, weniger Ladezeit als der Vorgänger und jetzt auch als Viersitzer: Ist der neue Smart Forfour Electric Drive das ideale Stadtauto? Die Kollegen von Auto Motor Sport sind den Stadtflitzer gefahren und haben es herausgefunden.mehr
Da die Kaufprämie für Elektroautos wenig nachgefragt wird, könnten die Mittel teilweise verwendet werden, um zusätzlich eine Prämie für die Installation einer Lademöglichkeit zuhause zu zahlen.mehr
Im Vergleich zu Elektroautos, für die seit Jahresbeginn steuerliche Erleichterungen fürs Laden am Arbeitsplatz gelten, sind Elektrofahrräder benachteiligt. Radfahrer müssen kostenlos bei der Arbeit geladenen Strom als „geldwerten Vorteil“ versteuern.mehr
Mit dem Hyundai Ioniq hat der Autohersteller aus Südkorea bereits ein erfolgreiches Elektroauto im Angebot. Ab 2021 soll ein Elektroauto mit bis zu 500 km Reichweite folgen, ab kommendem Jahr wird der Mini-SUV Kona elektrifiziert.mehr
Das ist der erste Elektro-SUV der Marke
Ab 2018 will Audi mit den E-Tron Quattro ein erstes rein elektrisch betriebenes Modell auf den Markt bringen. Der E-SUV im Format eines Audi Q5 soll den Auftakt einer ganzen E-Tron-Baureihe bilden. Alle Bilder sehen Sie hier >>mehr
Die Bremer Straßenbahn AG (BSAG) testet seit einem Jahr drei Elektrobusse in ihrer Flotte. Insgesamt 55 Elektrobusse sollen bis 2025 durch Bremens Straßen rollen.mehr
Die NRW-Umweltministerin Christina Schulze Föcking (CDU) will den Tesla Model S ihres Amtsvorgängers nicht übernehmen. Die Reichweite des Luxus-Elektroautos sei nicht alltagstauglich.mehr
Auch Hyundai bietet eine Umtausch-Aktion für alte Diesel. Im Gegensatz zur Konkurrenz kann der Tauschwagen in Zahlung gegeben werden und muss nicht verschrottet werden. Die Aktion gilt nur für das Hybrid-Modell des Ioniq, Plug-In-Hybrid und Elektroauto sind ausgeschlossen.mehr
43 Prozent der Deutschen wollen definitiv kein Dieselfahrzeug mehr kaufen, weitere 30 Prozent halten den künftigen Kauf eines Diesels für unwahrscheinlich. Gerade einmal 9 Prozent würden wieder zum Selbstzünder greifen.mehr
Das im Mai gegründete Unternehmen TerraE will eine Batteriefabrik für Lithium-Ionen-Zellen in Deutschland errichten. Auch wenn die Fabrik kleiner als Teslas Gigafactory ausfallen dürfte, könnten bis zu 3000 Arbeitsplätze entstehen.mehr