Aktuelles Thema

ATU

Sortieren nach
1 2
Mit diesem Zubehör geht es sicher durch den Winter
20.10.2016
Damit Autofahrer sicher und ohne Probleme durch die kalte Jahreszeit kommen, brauchen sie ganz spezielles Zubehör. Vom Lackstift bis zur Taschenlampe: Die folgenden Seiten vermitteln Ihnen einen Eindruck, was alles nötig ist. mehr »
Die Bombe tickt (nicht ganz richtig)
08.08.2016
Jetzt ist es amtlich: Ab heute, dem 1. März können Autobesitzer, die mit ihrem Fahrzeug nach Stuttgart fahren wollen, eine Feinstaubplakette erwerben. mehr »
Gut gearbeitet - aber am Service hapert es
15.02.2016
Bei Skoda hat man aus dem katastrophalen Ergebnis des letzten Werkstättentests gelernt. Die diesjährige Wertung zeigt aber: Der Weg nach oben ist noch nicht geschafft, an der Service-Qualität hapert es. mehr »
Welche Dachboxen sicher sind
16.12.2013
Dachboxen sind bei Autofahrern beliebt. Doch sind sie auch eine sichere Transportlösung? auto motor und sport testete 8 Modelle – mit zum Teil erschreckenden Resultaten. Nur 2 Produkte überzeugten. mehr »
Kia-Werkstättentest 2013
02.08.2013
Zum ersten Mal testet auto motor und sport Kia-Werkstätten. Das ernüchternde Ergebnis: Alle sind nur "bedingt empfehlenswert". mehr »
Opel Werkstättentest 2013
01.08.2013
Schlechte Nachrichten gibt es bei Opel derzeit viele – leider auch im aktuellen Werkstättentest von auto motor und sport. Nur zwei der getesteten Betriebe sind "empfehlenswert". mehr »
Werkstättentest Skoda 2013
31.07.2013
Zum dritten Mal testet auto motor und sport Skoda-Werkstätten, diesmal mit desolatem Ergebnis. Nur ein Autohaus arbeitet zufriedenstellend. mehr »
BMW Werkstättentest 2013
30.07.2013
BMW verzeichnet gegenüber dem Test im Vorjahr eine deutliche Verbesserung. Alle sieben geprüften Vertragshändler sind empfehlenswert. mehr »
Audi Werkstättentest 2013
26.07.2013
Von Premium-Qualität beim Service ist Audi erneut weit entfernt. Eine Fehlerbehebungsquote von 71 Prozent ist unbefriedigend. mehr »
Finanzinvestor zieht sich nach Aufbau der Firma zurück
02.04.2013
Das Musikrechte-Unternehmen BMG gehört ganz dem Medienkonzern Bertelsmann. Alle kartellrechtlichen Genehmigungen seien erteilt worden, so dass die vor einem Monat angekündigte Übernahme abgeschlossen sei, teilte Bertelsmann in Gütersloh mit. Die 2008 gegründete BMG war ein Gemeinschaftsunternehmen des deutschen Medien- und Verlagsriesen mit der US-amerikanischen Finanzinvestorengruppe KKR, die 51 Prozent der Anteile besaß. Bertelsmann will BMG künftig als 100-prozentige Tochterfirma weiterentwickeln. mehr »
Beheizbare Autositz-Auflagen im Test
12.07.2012
Sitzheizungen sorgen dafür, dass sich im Winter schnell Behaglichkeit einstellt. Doch nicht jedes Auto ist damit ausgestattet. Für wenig Geld gibt es beheizbare Auflagen an. Neun Matten im Test. mehr »
Service Inspektionen
04.05.2010
Mit günstigen Servicepaketen für ältere Autos versuchen Vertragshändler, Kunden von freien Schraubern wieder zurück in ihre Markenwerkstatt zu locken. Teilweise sind über Pauschalangebote Ersparnisse von bis zu 20 Prozent möglich. mehr »
VW: Kern wechselt zu ATU
17.11.2008
Michael Kern, Mitglied des Vorstands der Marke Volkswagen Pkw und Generalbevollmächtigter der Volkswagen AG, wird zum 31. März 2008 das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen und zum 1. April als Vorsitzender der Geschäftsführung bei ATU andocken. mehr »
VW baut eigene Werkstattkette stop+go kräftig aus
17.11.2008
Volkswagen will seine markenunabhängige Werkstattkette stop+go kräftig ausbauen, um sich stärker gegen die wachsende Konkurrenz der freien Serviceketten ATU und Pit-Stop zu wehren. mehr »
ATU verschafft sich Luft
17.11.2008
Die Autowerkstatt-Kette ATU hat sich mit ihren Banken auf eine Erleichterung der Kreditbedingungen geeinigt. Damit könne die Expansion des Unternehmens wie geplant fortgesetzt werden, teilte ATU am Montag (10.9.) am Stammsitz im oberpfälzischen Weiden mit. mehr »
Fazit Werkstättentest 2005
23.09.2008
Trotz leichter Fortschritte fiel das Ergebnis des Werkstätten-Tests 2005 weiter unbefriedigend aus. Eine positive Entwicklung verzeichnete besonders BMW – Opel erlebte dagegen ein Debakel. mehr »
VW: Eichhorn wird Vertriebschef
19.08.2008
Der Audi-Manager Werner Eichhorn wird neuer Deutschland-Vertriebschef der Marke Volkswagen. In Branchenkreisen wurde am Freitag (4.4.) ein entsprechender Bericht der "Automobilwoche" bestätigt. mehr »
Stellungnahme ATU
16.07.2008
"Die Qualitätsund Serviceoffensive zeigt bereits deutliche Erfolge" mehr »
ATU: Früher an die Börse
16.07.2008
Die Autowerkstatt-Kette Auto-Teile-Unger (ATU) geht voraussichtlich früher an die Börse als bislang angekündigt. "Wir schließen einen Börsengang für 2006 nicht aus", sagte ATU-Finanzvorstand Dirk Müller der "Financial Times Deutschland". mehr »
Werkstättentest ATU: Gute Besserung
16.07.2008
Nach der letztjährigen Blamage schraubt sich ATU 2005 an das Niveau der Vertragswerkstätten heran. Eine Filiale erzielt ein "Sehr empfehlenswert" und eine Werkstatt lieferte ein mangelhaftes Ergebnis ab. mehr »
ATU streicht Jobs
16.07.2008
Die Autowerkstattkette ATU will nach einem Medienbericht knapp 1.000 Mitarbeiter entlassen. Von dem Personalabbau seien fast alle der rund 600 deutschen Filialen betroffen. mehr »
ATU: Erste Filiale in der Schweiz
16.07.2008
Die Autowerkstatt-Kette ATU ist weiter auf internationalem Expansionskurs. Am Dienstag (3.7.) werde in Zürich die erste Schweizer ATU-Filiale eröffnet, teilte ATU Auto-Teile-Unger am Montag am Stammsitz in Weiden in der Oberpfalz mit. mehr »
ATU: Gewinnrückgang wegen Wintermangel
16.07.2008
Update +++ Der milde Winter hat bei der Autowerkstattkette ATU zu einem Ergebnisrückgang von fast zwölf Prozent geführt. mehr »
ATU goes MDAX
04.06.2008
Die Autowerkstatt-Kette ATU (Auto-Teile-Unger) will in absehbarer Zukunft an die Börse gehen. ATU-Geschäftsführer Werner Aichinger bestätigte entsprechende Angaben der Londoner "Financial Times" vom Montag (19.1). Details wollte er allerdings nicht nennen. mehr »
ATU wird britisch
04.06.2008
Die britische Investorengruppe Doughty Hanson & Co will die Mehrheit am größten deutschen Autofachmarkt Auto-Teile-Unger (ATU) übernehmen. mehr »
Sortieren nach
1 2
Anzeige
Anzeige
Aus unserem Netzwerk
Anzeige
Anzeige
Neues von stromschnell.de
Mit dem Hyundai Ioniq hat der Autohersteller aus Südkorea bereits ein erfolgreiches Elektroauto im Angebot. Ab 2021 soll ein Elektroauto mit bis zu 500 km Reichweite folgen, ab kommendem Jahr wird der Mini-SUV Kona elektrifiziert.mehr
Das ist der erste Elektro-SUV der Marke
Ab 2018 will Audi mit den E-Tron Quattro ein erstes rein elektrisch betriebenes Modell auf den Markt bringen. Der E-SUV im Format eines Audi Q5 soll den Auftakt einer ganzen E-Tron-Baureihe bilden. Alle Bilder sehen Sie hier >>mehr
Die Bremer Straßenbahn AG (BSAG) testet seit einem Jahr drei Elektrobusse in ihrer Flotte. Insgesamt 55 Elektrobusse sollen bis 2025 durch Bremens Straßen rollen.mehr
Die NRW-Umweltministerin Christina Schulze Föcking (CDU) will den Tesla Model S ihres Amtsvorgängers nicht übernehmen. Die Reichweite des Luxus-Elektroautos sei nicht alltagstauglich.mehr
Auch Hyundai bietet eine Umtausch-Aktion für alte Diesel. Im Gegensatz zur Konkurrenz kann der Tauschwagen in Zahlung gegeben werden und muss nicht verschrottet werden. Die Aktion gilt nur für das Hybrid-Modell des Ioniq, Plug-In-Hybrid und Elektroauto sind ausgeschlossen.mehr
43 Prozent der Deutschen wollen definitiv kein Dieselfahrzeug mehr kaufen, weitere 30 Prozent halten den künftigen Kauf eines Diesels für unwahrscheinlich. Gerade einmal 9 Prozent würden wieder zum Selbstzünder greifen.mehr
Das im Mai gegründete Unternehmen TerraE will eine Batteriefabrik für Lithium-Ionen-Zellen in Deutschland errichten. Auch wenn die Fabrik kleiner als Teslas Gigafactory ausfallen dürfte, könnten bis zu 3000 Arbeitsplätze entstehen.mehr
SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz fordert eine europaweite verbindliche Quote für Elektroautos. Laut Medienberichten soll sie Teil eines Fünf-Punkte-Plans zur Zukunft des Automobilstandortes Deutschland sein.mehr
Die chinesische GM-Tochterfirma Baojun hat einen Elektro-Kleinwagen für umgerechnet 4500 Euro vorgestellt. Das Fahrzeug, das optisch an einen geschrumpften Smart erinnert, ist allerdings nur für den chinesischen Markt vorgesehen.mehr
50.711 elektrifizierte Fahrzeuge hat der Autohersteller BMW seit Jahresbeginn weltweit ausgeliefert, was einer Zunahme von 74,8% gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht.mehr