Aktuelles Thema

Audi of America

Sortieren nach
1 1
Junge Mobilität im Jahr 2030
14.10.2014
Die L.A. Auto Show ruft wie in jedem Jahr Designer im Rahmen der Design Challenge dazu auf, automobile Träume zu skizzieren. Im Designwettbewerb 2009 sollten Design-Studios aus Südkalifornien Autovisionen für die Jugend von morgen entwerfen. mehr »
Audi R8 Grand Am
25.01.2012
Audi startet mit zwei neuen R8 Grand Am-Autos beim traditionsreichen 24 Stunden-Rennen von Daytona. Wir stellen Ihnen das Auto und die Fahrer für den Langstreckenklassiker vor. mehr »
US-Absatz: Massiver Einbruch im September
05.12.2008
Die Autobauer haben im September auf dem wichtigen US-Markt einen kräftigen Absatzeinbruch erlitten. Hintergrund ist die Zurückhaltung der Verbraucher angesichts von Finanzkrise und hohen Spritpreisen. mehr »
US-Absatz: Licht und Schatten
01.12.2008
Update + + Die deutschen Autobauer haben im Februar in den USA ein unterschiedliches Bild abgegeben. Strahlender Sieger war die Daimler-Tochter Mercedes, die ihren Absatz zum Vorjahresmonat um 7,3 Prozent auf 18.564 Fahrzeuge steigern konnte, wie das Unternehmen am Montag (4.3.) mitteilte. mehr »
L.A. Auto Show Design Challenge: Zukunfts-Sportler
23.11.2008
Die L.A. Auto Show ist nicht nur Schauplatz für die Präsentation von neuen Modellen, traditionell lassen Autodesigner im Rahmen der Design-Challenge auch ganz weit in die Zukunft blicken. Das Motto 2008: Motorsport im Jahr 2025. mehr »
US-Absatz: Deutsche im Mai mit Plus
04.11.2008
Die deutschen Automobil-Hersteller haben im Mai auf dem wichtigen amerikanischen Markt alle positiv abgeschnitten. Audi und BMW legten beim Absatz kräftig zu. Volkswagen, Mercedes und Porsche wiesen leichte Zuwachsraten auf. mehr »
US-Absatz: Deutsche Autokonzerne legen vor
04.11.2008
Die deutschen Automobilkonzerne haben im September im wichtigen amerikanischen Markt zum Teil sehr gut abgeschnitten. BMW, Mercedes-Benz und Porsche legten kräftig zu. Audi konnte sich behaupten, während Volkswagen Absatzeinbußen aufwies. Dies geht aus den von den US-Tochterfirmen am Dienstag (2.10.) veröffentlichten Verkaufszahlen hervor. mehr »
Medien: VW verlegt US-Hauptquartier
19.06.2008
VW of America kündigt neben der Verlegung der Unternehmenszentrale auch Rationalisierungen und Neuausrichtungen des Unternehmens an. mehr »
US-Absatz: Erfolgreicher Start in '06
05.06.2008
Der amerikanische Automarkt hat im Januar einen überraschend guten Start für 2006 erlebt. Dabei schnitten die deutschen Anbieter sehr gut ab. Die japanischen und südkoreanischen Anbieter legten teilweise stark zu. Insgesamt verkauften die in- und ausländischen Anbieter in den USA mehr als 1,1 Millionen Autos oder sieben Prozent mehr als im Januar 2005. mehr »
US-Absatz: Deutsche stark - Ford und GM schwach
05.06.2008
Die deutschen Autohersteller Volkswagen, Mercedes-Benz, BMW und Porsche haben im Februar im wichtigen US-Markt gegenüber der entsprechenden Vorjahreszeit teilweise kräftig zugelegt. mehr »
US-Absatz: Auto-Boom im November
04.06.2008
Die starke US-Konjunktur und hohe Verkaufsanreize haben den Automobilherstellern auf dem amerikanischen Markt im November zu teilweise starken Absatzsteigerungen verholfen. mehr »
US-Absatz: Irak-Krieg trifft VW & Audi
04.06.2008
Der US-Automarkt im Zeichen des Kriegs: Starker Einbruch bei VW und Audi ++ Mercedes stabil ++ Mini rettet BMW ++ Porsche legt kräftig zu ++ US-Marken unter Druck mehr »
US-Absatz: VW und Ford brechen ein
04.06.2008
Ford und Volkswagen haben im Juni deutliche Verkaufsrückschläge in den USA verbucht. Dagegen legten Porsche, BMW und Audi kräftig zu. mehr »
US-Absatz: Minus für VW, Mercedes und Chrysler
03.06.2008
Die US-Tochterfirmen der deutschen Autohersteller haben im März unterschiedlich abgeschnitten. Porsche, BMW und Audi legten kräftig zu, während VW und Mercedes Einbußen verbuchten. mehr »
VW USA: Absatzschub durch Rabatte und neue Modelle
03.06.2008
Die Volkswagen of America will nach einem holperigen Start 2004 doch noch das Vorjahresergebnis erreichen und 300.000 Autos verkaufen. Davon sollen 30.000 Diesel-Modelle sein, sagte der Chef der amerikanischen VW-Tochter, Gerd Klaus, am Dienstag (6.4.) vor Beginn der New Yorker Automobilausstellung in New York. mehr »
Nissan & Audi: Q-Streit
03.06.2008
Ein einzelner Buchstabe beschäftigt derzeit ein Gericht im US-Bundesstaat Michigan. Nissan hat Audi dort wegen der geplanten Verwendung des Buchstabens "Q" für den neuen Geländewagen verklagt. mehr »
Audi rettet VW-Gewinn
03.06.2008
Der Autobauer Audi fährt derzeit dank hoher Absatzzuwächse den Großteil der Gewinne des kriselnden VW-Konzerns ein. "Wir geben weiter Vollgas, so dass wir im Jahr 2006 voraussichtlich neue Rekordwerte erreichen werden", sagte Audi-Chef Martin Winterkorn am Mittwoch (22.2.) in Ingolstadt. mehr »
Sortieren nach
1 1
Anzeige
Anzeige
Aus unserem Netzwerk
Anzeige
Anzeige
Neues von stromschnell.de
Kann Tesla so die deutschen Autobauer überholen?
Die Elektroautoquote in China kommt wohl doch schon 2018. Das wollten die deutsche Autoindustrie und sogar Bundeskanzlerin Angela Merkel unbedingt vermeiden. Als wären das nicht schon schlechte Nachrichten genug für deutsche Autobauer, baut Tesla wohl bald jede Menge Elektroautos – in China.mehr
NTSB-Bericht gibt dem Fahrer die Schuld
Nach dem tödlichen Unfall mit einem Model S im Mai 2016 in Florida, hat die US-Behörde NTSB den Untersuchungsbericht vorgelegt: Der Fahrer war zu schnell und hatte die Hände nicht am Lenkrad. Der Autopilot hatte ihn mehrfach gewarnt.mehr
Systeme für autonomes Fahren
Seit Jahren wird über ein autonom fahrendes Auto von Apple spekuliert, jetzt hat Apple-Boss Cook die Entwicklung entsprechender Software offiziell bestätigt.mehr
Rein elektrisches Crossover-Modell
Tesla baut seine Modellpalette kräftig aus. Auf einer Aktionärsversammlung zeigte Tesla-Boss Elon Musk ein erstes Bild vom neuen Tesla Model Y.mehr
Geely-Investment elektrifiziert neues London-Taxi
Der Chinesische Konzern Geely hat kräftig in den aufgekauften Taxi-Bauer LTC investiert. In einer neuen Fabrik in Coventry wird die nächste Generation London Taxis (TX5) gebaut. Mit Volvo-Elektroantrieb sagt das Kult-Taxi dem Diesel Lebewohl.mehr
Reaktion auf Abkehr des US-Präsidenten von Klima-Abkommen
Als Reaktion auf die Entscheidung von US-Präsident Donald Trump zum Ausstieg aus dem Pariser Klimaschutz-Abkommen zieht sich Tesla-Chef Elon Musk aus den Beratergremien der Regierung zurück. mehr
Aktionäre zwingen Ölmulti ExxonMobil zu mehr Klimaschutz
Tesla-Chef Elon Musk droht im Falle eines Ausstiegs aus dem Pariser Klimaschutzabkommen mit seinem Rückzug aus Beratergremien der Regierung. Musk schrieb, er habe "alles getan", um bei Trump zu erreichen, dass die USA dem Abkommen treu bleiben.mehr
Die zehn begehrtesten Gebrauchtwagen
Vielen Autofahrern sind Elektroautos als Neuwagen zu teuer. Als Gebrauchte kosten sie jedoch häufig weniger als 20.000 Euro. Finden wir heraus, was die zehn beliebtesten Modelle im Schnitt auf dem Gebrauchtwagenmarkt wert sind.mehr
Hofreiter: "Keine Lappalie"
Die Bundesregierung wollte bis 2020 eine Million Elektroautos auf die deutschen Straßen bringen. Am Montag hatte sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) von dieser Zielmarke verabschiedet.mehr
Zukunft liegt in der Elektrifizierung
Volvo verabschiedet sich von der Dieseltechnik. Motor-Neuentwicklungen im Bereich der Selbstzünder seien nicht mehr wirtschaftlich, sagt Konzernchef Hakan Samuelsson.mehr