Aktuelles Thema

Auslastung

Sortieren nach
1 1
Anbieter straffen für bessere Auslastung Angebot
29.01.2017
Innerhalb Deutschlands gibt es nach Angaben des Marktforschungsinstituts Iges derzeit deutlich weniger Fernbuslinien als vor einem Jahr. Die Zahl der innerdeutschen Linien habe sich zu Jahresbeginn verglichen mit dem Vorjahreszeitraum um 23 Prozent auf 246 verringert, teilte Iges am Sonntag in Berlin mit. Das Angebot sei damit derzeit sogar noch geringer als 2015. Auch die Zahl der Hin- und Rückfahrten ging demnach deutlich zurück. mehr »
Sparkassen-Analyse: Auslastung erhöht
29.08.2016
Vom Fernbus-Boom profitieren mittlerweile auch die mittelständischen und kleinen Busunternehmen, die für die großen Anbieter fahren. 2012, im Jahr vor der Liberalisierung des Fernbusmarktes, machten die Unternehmen im Schnitt noch Verlust, seit 2014 liegt ihr Betriebsergebnis im Plus, wie eine Analyse des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV) ergab. Wegen der steigenden Fahrgastzahlen erhöhe sich die Auslastung der Fahrzeuge, berichtete das "Handelsblatt" am Montag. mehr »
Rio feiert Tourismus-Rekordzahlen während Olympia
24.08.2016
Für die Tourismusbranche in Rio de Janeiro waren die Olympischen Spiele ein Volltreffer. Allein die Hotels vermeldeten in den letzten drei Wochen im Durchschnitt 94 Prozent Auslastung. Insgesamt kamen 1,7 Millionen Touristen aus In- und Ausland in die Cidade Maravilhosa, die wunderbare Stadt. Darunter knapp 30.000 Deutsche, hinter den USA und Argentinien die Nation mit den meisten Olympiagästen jenseits der Grenzen. mehr »
Wo steht Seat?
18.05.2016
Der Seat-Vorstandschef über die künftige Rolle der Marke innerhalb des Volkswagen-Konzerns, die Auslastung des Stammwerks Martorell und die Relevanz des Motorsports. Ein Interview. mehr »
Konzern steigert Gewinn kräftig
29.10.2015
Die Lufthansa hat ihren Gewinn seit Jahresbeginn kräftig gesteigert. Die größte deutsche Fluggesellschaft erwirtschaftete in den ersten neun Monaten seit Jahresbeginn 1,75 Milliarden Euro und verdreifachte damit ihren Gewinn vom Vorjahreszeitraum, wie das Unternehmen in Frankfurt am Main mitteilte. Allein im dritten Quartal standen unterm Strich 794 Millionen Euro, 41,5 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. mehr »
Auslastung von Billigflieger im März bei 90 Prozent
07.04.2015
Die irische Billigfluggesellschaft Ryanair hat im abgelaufenen Geschäftsjahr elf Prozent mehr Passagiere befördert als im Vorjahr. 90,5 Millionen Passagiere flog die Gesellschaft von April 2014 bis März 2015, wie Ryanair in London mitteilte. Im März sprang die Zahl der Passagiere sogar um 28 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Die Auslastung der Maschinen verbesserte sich in diesem Zeitraum um zehn Prozentpunkte auf 90 Prozent. mehr »
Minister: Auslastung von durchschnittlich 77 Prozent
09.04.2014
Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) will die Zahl der Krankenhausbetten in Deutschland reduzieren. Trotz steigender Patientenzahlen seien im Jahresdurchschnitt nur 77 Prozent der Kapazitäten in den Kliniken ausgelastet, sagte er der "Süddeutschen Zeitung". Das bedeute, dass von den rund 501.000 Klinikbetten etwa 113.000 leer stünden. Man müsse fragen, ob diese hohe Bettenzahl notwendig sei, um die Versorgung der Patienten sicherzustellen. "Vielleicht ist ein Abbau oder eine Umwandlung überzähliger Betten sinnvoller", sagte Gröhe. mehr »
Wegen Zunahme an Flügen aber insgesamt starke Zunahme an CO2
29.10.2013
Dank moderner Flugzeuge und einer guten Auslastung haben die großen Fluggesellschaften der Welt ihre Kohlenstoffdioxid-Emissionen pro Passagier und Kilometer im Jahr 2011 nach Berechnungen der Organisation Atmosfair um rund ein Prozent gesenkt. Der CO2-Ausstoß dieser Airlines insgesamt stieg aber im gleichen Zeitraum wegen höheren Passagieraufkommens um fünf Prozent - und lag damit über den weltweiten CO2-Wachstumsraten von jährlich etwa drei Prozent, wie Atmosfair in Berlin mitteilte. mehr »
Neuer Seat-Chef Stackmann
21.08.2013
Der neue Präsident der VW-Tochter Seat, Jürgen Stackmann, will die Auslastung des spanischen Herstellers durch neue Varianten und einen Kompakt-SUV steigern. mehr »
Für gleichmäßigere Auslastung der Urlaubsregionen
07.06.2013
Die Wirtschaftsminister der Bundesländer haben die Kultusminister aufgefordert, den Zeitkorridor für die Sommerferien zu verlängern. Er solle ab 2018 möglichst auf 90 Tage gestreckt werden, teilte Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) nach einer Wirtschaftsministerkonferenz in Rostock mit. Dadurch könnten die Urlaubsregionen gleichmäßiger ausgelastet werden, die Übernachtungskosten sinken und Reiseunternehmen, Hotels und Gaststätten besser planen. mehr »
Auslastung der Werke in Europa gering
14.05.2012
Die Lage beim angeschlagenen Autobauer Opel ist offenbar noch schlimmer als bislang angenommen: Der "Focus" zitierte aus einer "streng vertraulichen Produktionsplanung", wonach die Werke in Deutschland und in den anderen europäischen Ländern nur zu zwei Dritteln oder weniger ausgelastet seien. Betriebsratschef Wolfgang Schäfer-Klug forderte vom Mutterkonzern General Motors (GM) Investitionen in den Export. mehr »
Opel: Auslastung sinkt dramatisch
29.11.2008
Der von der Krise der Konzernmutter GM stark gebeutelte Autobauer Opel muss im nächsten Jahr die schlechteste Auslastung aller deutschen Hersteller hinnehmen. mehr »
Renault will 4.000 Stellen streichen
21.11.2008
Der französische Autobauer Renault will angesichts rückläufiger Verkäufe und sinkender Auslastung seiner Werke nach Informationen der Zeitung "Le Monde" 4.000 Stellen streichen. mehr »
BMW: Weitere Fertigungswerke notwendig
21.08.2008
BMW-Produktionschef Frank-Peter Arndt über zukünftige Modellanläufe und Werke, die Entwicklung der Belegschaft, der Fertigungstiefe und der Auslastung. mehr »
Volkswagen: Erfolgreiche Sanierung
24.07.2008
Der Autobauer Volkswagen hat nach seiner Sanierung bei Produktivität und Auslastung kräftig aufgeholt. Personalvorstand Horst Neumann sprach laut VW-Mitteilung am Montag (11.6.) auf einer Betriebsversammlung in Wolfsburg von "deutlichen Fortschritten". mehr »
Audi verlagert A3-Produktion
03.06.2008
Audi wird wegen der vollen Auslastung des Werkes in Ingolstadt voraussichtlich Ende August 2004 einen Teil der A3-Produktion in das VW-Werk Brüssel auslagern. mehr »
Opel holt Leiharbeiter
03.06.2008
Im Bochumer Opelwerk werden wegen der derzeit hohen Auslastung Leiharbeiter benötigt. Auf Grundlage einer 2004 geschlossenen Betriebsvereinbarung würden bis zu 35 Zeitarbeiter bis zum Sommer eingesetzt, sagte am Dienstag (8.2.) der Betriebsratsvorsitzende Rainer Einenkel. mehr »
Mitsubishi: Stellenabbau im Ned-Car-Werk
03.06.2008
Der angeschlagene japanische Autobauer Mitsubishi Motors Corporation (MMC) baut wegen geringer Auslastung in seinem niederländischen Ned-Car-Werk in Born etwa jeden sechsten Arbeitsplatz ab. mehr »
DC: Kölleda baut Diesel
03.06.2008
Der Autokonzern Daimler-Chrysler will mit der Produktion von Dieselmotoren die Auslastung seines Motorenwerks in Thüringen verbessern. Die Vorbereitungen liefen bereits, sagte Katharina Stein von der MDC Power GmbH in Kölleda am Montag (23.10.) auf Anfrage. mehr »
Kölleda: Zu wenig Arbeit
02.06.2008
Die langfristige Auslastung des vor drei Jahren eröffneten Motorenwerks von Daimler-Chrysler im thüringischen Kölleda ist weiter unsicher. Pläne, die Endmontage neuer Dieselmotoren von 2010 an von Untertürkheim nach Kölleda zu vergeben, mussten vorerst auf Eis gelegt werden. mehr »
VW: Preise und Auslastung rauf
02.06.2008
Der Autobauer Volkswagen hat die Personalkosten in seinen sechswestdeutschen Werken in wenigen Monaten kräftig senken können undarbeitet nun auch im Wolfsburger Stammwerk an der Kapazitätsgrenze. mehr »
Sortieren nach
1 1
Anzeige
Anzeige
Aus unserem Netzwerk
Anzeige
Anzeige
Neues von stromschnell.de
Kann Tesla so die deutschen Autobauer überholen?
Die Elektroautoquote in China kommt wohl doch schon 2018. Das wollten die deutsche Autoindustrie und sogar Bundeskanzlerin Angela Merkel unbedingt vermeiden. Als wären das nicht schon schlechte Nachrichten genug für deutsche Autobauer, baut Tesla wohl bald jede Menge Elektroautos – in China.mehr
NTSB-Bericht gibt dem Fahrer die Schuld
Nach dem tödlichen Unfall mit einem Model S im Mai 2016 in Florida, hat die US-Behörde NTSB den Untersuchungsbericht vorgelegt: Der Fahrer war zu schnell und hatte die Hände nicht am Lenkrad. Der Autopilot hatte ihn mehrfach gewarnt.mehr
Systeme für autonomes Fahren
Seit Jahren wird über ein autonom fahrendes Auto von Apple spekuliert, jetzt hat Apple-Boss Cook die Entwicklung entsprechender Software offiziell bestätigt.mehr
Rein elektrisches Crossover-Modell
Tesla baut seine Modellpalette kräftig aus. Auf einer Aktionärsversammlung zeigte Tesla-Boss Elon Musk ein erstes Bild vom neuen Tesla Model Y.mehr
Geely-Investment elektrifiziert neues London-Taxi
Der Chinesische Konzern Geely hat kräftig in den aufgekauften Taxi-Bauer LTC investiert. In einer neuen Fabrik in Coventry wird die nächste Generation London Taxis (TX5) gebaut. Mit Volvo-Elektroantrieb sagt das Kult-Taxi dem Diesel Lebewohl.mehr
Reaktion auf Abkehr des US-Präsidenten von Klima-Abkommen
Als Reaktion auf die Entscheidung von US-Präsident Donald Trump zum Ausstieg aus dem Pariser Klimaschutz-Abkommen zieht sich Tesla-Chef Elon Musk aus den Beratergremien der Regierung zurück. mehr
Aktionäre zwingen Ölmulti ExxonMobil zu mehr Klimaschutz
Tesla-Chef Elon Musk droht im Falle eines Ausstiegs aus dem Pariser Klimaschutzabkommen mit seinem Rückzug aus Beratergremien der Regierung. Musk schrieb, er habe "alles getan", um bei Trump zu erreichen, dass die USA dem Abkommen treu bleiben.mehr
Die zehn begehrtesten Gebrauchtwagen
Vielen Autofahrern sind Elektroautos als Neuwagen zu teuer. Als Gebrauchte kosten sie jedoch häufig weniger als 20.000 Euro. Finden wir heraus, was die zehn beliebtesten Modelle im Schnitt auf dem Gebrauchtwagenmarkt wert sind.mehr
Hofreiter: "Keine Lappalie"
Die Bundesregierung wollte bis 2020 eine Million Elektroautos auf die deutschen Straßen bringen. Am Montag hatte sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) von dieser Zielmarke verabschiedet.mehr
Zukunft liegt in der Elektrifizierung
Volvo verabschiedet sich von der Dieseltechnik. Motor-Neuentwicklungen im Bereich der Selbstzünder seien nicht mehr wirtschaftlich, sagt Konzernchef Hakan Samuelsson.mehr