Aktuelles Thema

Autoabsatz

Sortieren nach
1 2
Minister: Hilfe beim Autoabsatz keine Aufgabe des Staats
28.01.2016
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) sperrt sich weiter gegen den Vorschlag des Koalitionspartners SPD, Kaufprämien für Elektroautos einzuführen. "Es ist nicht die Aufgabe des Staates, beim Absatz von Autos behilflich zu sein", sagte Schäuble der "Stuttgarter Zeitung" (Donnerstagsausgabe). Die Autoindustrie mahne die Politik stets, auf marktwirtschaftliche Prinzipien zu achten. Diese Appelle nehme er ernst. mehr »
Industrieverband nennt Steuererleichterung als wichtigen Grund
11.11.2015
Die Zahl der in China verkauften Autos ist im Oktober im Vergleich zum Vorjahr um beinahe zwölf Prozent gestiegen. Dazu beigetragen habe die Entscheidung der Regierung in Peking, die Steuern auf bestimmte Automodelle deutlich zu reduzieren, teilte der chinesische Industrieverband CAAM mit. Mit 2,2 Millionen verkauften Autos stieg der Absatz im vergangenen Monat gegenüber Oktober 2014 um 11,7 Prozent und setzte damit seinen Aufwärtstrend vom September fort. mehr »
IHS korrigiert Prognose stark nach unten
16.09.2015
Die Autoanalysten des Marktbeobachters IHS Automotive haben ihre weltweite Absatzprognose für Neuwagen stark nach unten korrigiert. Für 2015 rechnen sie mit einer Stagnation, 2016 soll das Wachstum 2,1 % betragen. mehr »
Aufwärtstrend findet kein Ende
16.07.2015
Der boomende Autoabsatz in Europa findet kein Ende. Auch im Juni 2015 ging es weiter aufwärts. Mit einem Zuwachs um 14,6 % schloss der 22. Monat in Folge mit einem Plus. mehr »
Mercedes wächst stärker als BMW und Audi
01.04.2015
Mercedes wird bis 2020 beim Autoabsatz deutlich stärker zulegen als seine Konkurrenten BMW und Audi. Mercedes habe sogar die Chance, den aktuellen Marktführer BMW einzuholen. mehr »
Krisen-Management
17.10.2014
Bernd Ostmann über den dramatischen Einbruch des russischen Marktes und die Maßnahmen, mit denen die Autohersteller darauf reagieren. mehr »
Höchstmarken bei Gewinn, Verkäufen und Umsatz
15.03.2013
Der bayerische Autohersteller BMW hat das vergangene Jahr mit Rekordzahlen abgeschlossen. Durch neue Bestmarken bei Konzerngewinn, Autoabsatz und Umsatz sei 2012 für BMW das bislang erfolgreichste Jahr in der Unternehmensgeschichte gewesen, erklärte Konzernchef Norbert Reithofer am Firmensitz München. mehr »
Neuzulassungen 2012
04.01.2013
Die Zahl der Pkw-Neuzulassungen sank nach KBA-Angaben im Vergleich zu 2011 von 3,17 Millionen auf 3,08 Millionen. Das entspricht einem Rückgang von 2,9 Prozent. mehr »
Verkäufe zwölften Monat in Folge im Minus
16.10.2012
Die Autoverkäufe in der Europäischen Union sind im September den zwölften Monat in Folge gesunken. Im Vergleich zum September 2011 gingen die Verkäufe um 10,8 Prozent auf rund 1,1 Millionen Fahrzeuge zurück, wie der Herstellerverband ACEA in Brüssel mitteilte. Auf dem deutschen Markt betrug das Minus demnach 10,9 Prozent. In Italien gingen die Verkäufe demnach sogar um 25,7 Prozent zurück, in Spanien um 36,8 Prozent. mehr »
Auch deutscher Markt verbucht ein Minus
18.09.2012
Die Autoverkäufe in der EU sind im Juli und August zum zehnten und elften Mal in Folge im Jahresvergleich gefallen. Im Juli verzeichnete die Branche ein Minus von 7,8 Prozent gegenüber Juli 2011, im August ein Minus von 8,9 Prozent gegenüber August 2011, wie der Verband ACEA in Brüssel mitteilte. Auf dem MArkt in Deutschland waren es demnach minus fünf Prozent im Juli und minus 4,7 Prozent im August. mehr »
Autoabsatz weltweit
25.07.2012
Opel hat im ersten Halbjahr von allen deutschen Autoherstellern die stärksten Absatzeinbrüche weltweit hinnehmen müssen. mehr »
Opel verbucht Minus von über zwölf Prozent
17.07.2012
Die Autoverkäufe in der EU haben sich im Juni zum neunten Mal in Folge gegenüber dem Vorjahr verringert. Es wurden 2,8 Prozent weniger Pkw neu zugelassen als im Juni 2011, wobei allein der angeschlagene Hersteller Opel mit seiner Schwestermarke Vauxhall einen Absatzrückgang von 12,2 Prozent verbuchte, erklärte der Branchenverband ACEA. In Deutschland wurden laut ACEA allerdings 2,9 Prozent mehr Wagen zugelassen als noch vor einem Jahr, nämlich rund 296.700 Pkw. mehr »
Autoabsatz 2009: Hersteller korrigieren Absatzzahlen nach oben
06.05.2009
Die Autohersteller haben durch den Erfolg der Abwrackprämie ihre Prognosen für den deutschen Neuwagenmarkt deutlich nach oben korrigiert. mehr »
Zetsche bekräftigt höheren Absatz trotz US-Krise
06.12.2008
Die Finanzkrise in den USA und der dadurch eingebrochene Autoabsatz in Nordamerika wird nach Einschätzung von Daimler-Chef Dieter Zetsche nicht das Ziel gefährden, den Daimler-Absatz 2008 im Vergleich zum Vorjahr zu steigern. mehr »
Reithofer: Absatz von 1,8 Mio. Fahrzeugen im Visier
03.12.2008
Trotz eines schrumpfenden Autoabsatzes im nächsten Jahr hält BMW-Chef Norbert Reithofer an seinem Ziel fest, den BMW-Absatz bis 2012 von 1,5 auf 1,8 Millionen Fahrzeuge zu erhöhen. mehr »
ACEA: Autoabsatz sinkt
21.11.2008
Der Autoabsatz in West-Europa wird im laufenden Jahr voraussichtlich leicht sinken. Die Neuzulassungen dürften gegenüber dem Vorjahr um 0,6 Prozent zurückgehen, teilte der europäische Herstellerverband ACEA am Mittwoch (20.2.) in Brüssel mit. mehr »
Studie: Mehrwertsteuer beflügelt Autoabsatz
14.11.2008
Ausgerechnet die umstrittene Mehrwertsteuererhöhung soll für eine Belebung des seit Jahren lahmenden deutschen Automarkt sorgen. Davon geht das Prognoseinstitut B&D Forecast in einer aktuellen Studie aus. mehr »
Marktforscher: Autoabsatz geht 2009 stark zurück
11.11.2008
Der Autoabsatz in Westeuropa wird im nächsten Jahr als Folge der Finanzkrise noch einmal stark zurückgehen. Nach einer Studie des Marktforschungsunternehmens Global Insight, die auto motor und sport vorliegt, wird der Absatz von 15,8 Millionen Pkw und leichten Nutzfahrzeugen (bis sechs Tonnen) in diesem Jahr auf nur noch 14,8 Millionen Fahrzeuge 2009 zurückgehen. mehr »
US-Autoabsatz: Starker Oktober für GM und Ford
06.11.2008
Beflügelt von neuen Modellen und wieder anziehenden Verkäufen bei den großen SUV, haben General Motors und Ford im Oktober beim Autoabsatz deutlich zugelegt. Schwach dagegen Chrysler, von den deutschen Herstellern überzeugt nur Mercedes. mehr »
Automarkt: Europa auf dem Weg zur Spitze
04.11.2008
Wachwechsel beim weltweiten Autoabsatz: Nach jahrzehntelanger US-Dominanz könnte Europa Experten zufolge bald der weltgrößte Automarkt sein. Während die Verkaufszahlen in den USA weiter sinken, steigen sie besonders in Mittel- und Osteuropa stark. mehr »
Japan: Absatz auf Rekord-Tief
08.10.2008
Der Autoabsatz in Japan ist 2007 auf den tiefsten Stand seit 35 Jahren eingebrochen. Die Verkäufe seien um 7,6 Prozent auf gut 3,43 Millionen Fahrzeuge gefallen, meldet das "Handelsblatt" am Montag (7.1.) mit Bezug auf den Verband der japanischen Automobilhändler. mehr »
VW will an Ford vorbei
08.10.2008
Der VW-Konzern will noch in diesem Jahr den US-Hersteller Ford beim weltweiten Autoabsatz von Platz drei verdrängen. mehr »
Automechanika öffnet ihre Pforten
22.09.2008
Im Zeichen der schwächelnden Konjunktur und sinkender Autoverkäufe hat die Autozuliefermesse "Automechanika" am Dienstag (16.9.) in Frankfurt begonnen. mehr »
Autoabsatz: Inland erholt sich
05.06.2008
Der stark rückläufige Autoabsatz in Deutschland erholt sich langsam. Im Juli blieb der Pkw-Absatz im Inland mit 257.000 Stück um drei Prozent unter dem Vorjahresergebnis, wie der Verband der Automobilindustrie (VDA) am Donnerstag (2.8.) in Frankfurt mitteilte. mehr »
US-Absatz: Kriegsangst bremst Verkäufe
04.06.2008
Die schwache US-Konjunktur, Sorgen über einen möglichen Irakkrieg und schwere Schneestürme im Osten der Vereinigten Staaten haben den amerikanischen Autoabsatz im Februar teilweise deutlich beeinträchtigt. mehr »
Sortieren nach
1 2
Anzeige
Anzeige
Aus unserem Netzwerk
Anzeige
Anzeige
Neues von stromschnell.de
Kann Tesla so die deutschen Autobauer überholen?
Die Elektroautoquote in China kommt wohl doch schon 2018. Das wollten die deutsche Autoindustrie und sogar Bundeskanzlerin Angela Merkel unbedingt vermeiden. Als wären das nicht schon schlechte Nachrichten genug für deutsche Autobauer, baut Tesla wohl bald jede Menge Elektroautos – in China.mehr
NTSB-Bericht gibt dem Fahrer die Schuld
Nach dem tödlichen Unfall mit einem Model S im Mai 2016 in Florida, hat die US-Behörde NTSB den Untersuchungsbericht vorgelegt: Der Fahrer war zu schnell und hatte die Hände nicht am Lenkrad. Der Autopilot hatte ihn mehrfach gewarnt.mehr
Systeme für autonomes Fahren
Seit Jahren wird über ein autonom fahrendes Auto von Apple spekuliert, jetzt hat Apple-Boss Cook die Entwicklung entsprechender Software offiziell bestätigt.mehr
Rein elektrisches Crossover-Modell
Tesla baut seine Modellpalette kräftig aus. Auf einer Aktionärsversammlung zeigte Tesla-Boss Elon Musk ein erstes Bild vom neuen Tesla Model Y.mehr
Geely-Investment elektrifiziert neues London-Taxi
Der Chinesische Konzern Geely hat kräftig in den aufgekauften Taxi-Bauer LTC investiert. In einer neuen Fabrik in Coventry wird die nächste Generation London Taxis (TX5) gebaut. Mit Volvo-Elektroantrieb sagt das Kult-Taxi dem Diesel Lebewohl.mehr
Reaktion auf Abkehr des US-Präsidenten von Klima-Abkommen
Als Reaktion auf die Entscheidung von US-Präsident Donald Trump zum Ausstieg aus dem Pariser Klimaschutz-Abkommen zieht sich Tesla-Chef Elon Musk aus den Beratergremien der Regierung zurück. mehr
Aktionäre zwingen Ölmulti ExxonMobil zu mehr Klimaschutz
Tesla-Chef Elon Musk droht im Falle eines Ausstiegs aus dem Pariser Klimaschutzabkommen mit seinem Rückzug aus Beratergremien der Regierung. Musk schrieb, er habe "alles getan", um bei Trump zu erreichen, dass die USA dem Abkommen treu bleiben.mehr
Die zehn begehrtesten Gebrauchtwagen
Vielen Autofahrern sind Elektroautos als Neuwagen zu teuer. Als Gebrauchte kosten sie jedoch häufig weniger als 20.000 Euro. Finden wir heraus, was die zehn beliebtesten Modelle im Schnitt auf dem Gebrauchtwagenmarkt wert sind.mehr
Hofreiter: "Keine Lappalie"
Die Bundesregierung wollte bis 2020 eine Million Elektroautos auf die deutschen Straßen bringen. Am Montag hatte sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) von dieser Zielmarke verabschiedet.mehr
Zukunft liegt in der Elektrifizierung
Volvo verabschiedet sich von der Dieseltechnik. Motor-Neuentwicklungen im Bereich der Selbstzünder seien nicht mehr wirtschaftlich, sagt Konzernchef Hakan Samuelsson.mehr