Aktuelles Thema

Autobauer

Sortieren nach
1 2 3 ... 93
Grüne: Kosten für Hardware-Nachrüstung schaden Autobauern nicht
11.04.2018
Angesichts des erwarteten Chefwechsels bei Volkswagen wächst in der Politik die Hoffnung auf Bewegung in der Abgasdebatte. FDP-Fraktionsvize Michael Theurer sagte am Mittwoch der Nachrichtenagentur AFP, der Autobauer müsse die anstehenden Personalveränderungen "für einen Befreiungsschlag" nutzen. Deutschlands oberster Verbraucherschützer, Klaus Müller, forderte ein Ende der Blockadehaltung des Autobauers bei der Entschädigung von Dieselkunden. mehr »
Autobauer kündigt mögliche Veränderungen im Vorstand an
10.04.2018
Volkswagen-Chef Matthias Müller steht offenbar kurz vor seiner Ablösung. Seine Nachfolge an der Spitze des größten deutschen Autobauers soll Markenchef Herbert Diess antreten, wie mehrere Medien am Dienstag berichteten. VW bestätigte die Personalie nicht, kündigte aber "personelle Veränderungen im Vorstand" an. Derzeit liefen Gespräche mit mehreren Mitgliedern des Aufsichtsrats und des Vorstands. Auch Personalvorstand Karlheinz Blessing muss einem Bericht zufolge seinen Posten räumen. mehr »
Autobauer kündigt mögliche Veränderungen im Vorstand an
10.04.2018
Volkswagen-Chef Matthias Müller könnte schon in wenigen Tagen seinen Posten räumen: Der größte deutsche Autobauer erwägt "personelle Veränderungen im Vorstand", wie er am Dienstag mitteilte, derzeit liefen Gespräche mit mehreren Mitgliedern des Aufsichtsrats und des Vorstands. Wie mehrere Medien nach der Ankündigung durch VW berichteten, soll Müller als Konzernchef gehen, sein Nachfolger soll VW-Markenchef Herbert Diess werden. mehr »
Auch Verbraucherschützer warnen vor Einsatz von Steuergeldern
07.04.2018
Grüne und Verbraucherschützer haben vor einer möglichen technischen Nachrüstung von Dieselfahrzeugen auf Kosten der Steuerzahler gewarnt. Hintergrund ist ein "Spiegel"-Bericht, laut dem in der Bundesregierung über einen Fonds zur Diesel-Nachrüstung nachgedacht wird, in den die Autoindustrie fünf Milliarden Euro einzahlen soll. Auch die Regierung würde Geld beisteuern. mehr »
Alle Infos zur Klage und zu Problemen mit 5er und Co.
06.04.2018
Nach Volkswagen und Co. wird es nun auch für BMW in den USA ernst: Eine Anwaltskanzlei hat eine Sammelklage gegen den Münchener Autobauer eingereicht. Der Vorwurf: BMW soll überhöhte Abgaswerte bei zehntausenden Fahrzeugen vertuscht haben. mehr »
"Der Hightech-Diesel nicht das Problem sondern wichtiger Teil der Lösung"
05.04.2018
Daimler-Chef Dieter Zetsche hat auf der Jahreshauptversammlung des Autobauers den Diesel als Zukunftstechnologie bezeichnet. "Der Hightech-Diesel ist im Antriebsmix der Zukunft nicht das Problem, sondern ein wichtiger Teil der Lösung", sagte Zetsche am Donnerstag in Berlin. Statt Verboten setze Daimler auf Innovationen. Angesichts des Wandels hin zu Elektrofahrzeugen sagte er: "Mehr Elektroautos sind gut für die CO2-Bilanz, aber nicht so gut für unsere Konzern-Bilanz - jedenfalls vorübergehend". mehr »
Sitzprobe in der koreanischen Luxuslimousine mit Allrad
03.04.2018
Der koreanische Autobauer Kia stellt sich in der Luxusklasse neu auf und bringt zur New York Auto Show den neuen K900 als Weltpremiere mit. Wir haben im Mercedes-S-Klasse-Konkurrenten schon mal Platz genommen. mehr »
Optik- und Technik-Update für den SUV
03.04.2018
Der koreanische Autobauer Hyundai zeigt auf der New York Auto Show die überarbeitete Version des Tuscon für 2018. Neben einer modifizierten Optik gibt es auch neue Technik-Features. mehr »
Autobauer verteidigt Technologie für selbstfahrende Fahrzeuge
31.03.2018
Autobauer Tesla hat bestätigt, dass bei einem tödlichen Unfall mit einem Tesla Model X in Kalifornien vergangene Woche der Autopilot eingeschaltet war. In den Momenten vor der Kollision sei der Abstandsregeltempomat auf minimalen Abstand gestellt gewesen, teilte der Hersteller des Elektroautos in einem Blogeintrag am Samstag mit. Der Fahrer habe jedoch mehrere Warnsignale ignoriert. mehr »
Neuauflage für den SUV - ohne Diesel, mit Hybrid
29.03.2018
Der japanische Autobauer Toyota hat auf der New York Auto Show den neuen RAV4 enthüllt. In Europa startet der im ersten Quartal 2019. Wir haben uns den neuen SUV auf der US-Messe schon mal genauer angesehen. mehr »
Warum die digitale Zukunft so teuer ist
29.03.2018
Es geht nicht anders: Die Autoindustrie muss Milliarden in eine neue Mobilität investieren. Warum? Und was für Projekte werden angeschoben? mehr »
Mittelklasse-Limousine bekommt neues Design
29.03.2018
Der japanische Autobauer Nissan hat auf der New York Autoshow den neuen Altima vorgestellt. Die Mittelklasselimousine bekommt in der 6. Generation ein neues Design. mehr »
Gemeinschaftsunternehmen für alle mobilen Dienstleistungen
28.03.2018
Die Autobauer BMW und Daimler legen ihre Carsharing-Dienste zusammen. Wie die beiden Unternehmen mitteilten, unterzeichneten sie am Mittwoch eine Vereinbarung über ein Gemeinschaftsunternehmen für alle mobilen Dienstleistungen. "Mit dieser Allianz erleichtern wir unseren Kunden den Einstieg in die emissionsfreie Mobilität der Zukunft", erklärte BMW-Chef Harald Krüger. Er fügte hinzu: "Im Wettstreit um die besten Premium-Fahrzeuge bleiben wir Wettbewerber." mehr »
Hybridmodell kommt als Limousine
28.03.2018
Der japanische Autobauer Honda hatte auf der Detroit Motor Show den neuen Insight als Prototyp vorgestellt. In New York steht die Serienversion der Hybrid-Kompaktlimousine, die noch 2018 kommen soll. mehr »
Verhandlungen laufen zwischen Management und Betriebsrat
28.03.2018
Der Rüsselsheimer Autobauer Opel will laut einem Medienbericht die vereinbarte Tariferhöhung stunden. Die "Wirtschaftswoche" zitierte aus einer Mitteilung des Betriebsrats an die Mitarbeiter, wonach sich das Management eine "vorläufige Stundung der Umsetzung der Tariferhöhung" wünsche. Entsprechende Verhandlungen könnten nicht kommentiert werden, sagte ein Opel-Sprecher am Mittwoch. Eigentlich sollen die Mitarbeiter ab 1. April 4,3 Prozent mehr Lohn bekommen. mehr »
Autobauer will betriebsbedingte Kündigungen vermeiden
27.03.2018
Der Autohersteller Opel hat ein freiwilliges Abfindungsprogramm für seine deutschen Mitarbeiter aufgelegt. Opel-Chef Michael Lohscheller teilte am Dienstag mit, das Unternehmen wolle dadurch wettbewerbsfähiger werden. "Es bleibt der klare Plan des Unternehmens, betriebsbedingte Kündigungen und Werksschließungen zu vermeiden", erklärte der Konzern. Das Abfindungsprogramm sei mit dem Betriebsrat vereinbart worden. mehr »
Dezentes Facelift für den Kompaktvan
26.03.2018
Der italienische Autobauer Fiat hatte den Kompaktvan 500L im Juni dezent überarbeitet. Die sichtbaren Änderungen fielen sehr dezent aus. Jetzt ergänzt die neue Modellvariante City Cross das Angebot. mehr »
Elektro-Rennwagen mit vier Motoren
22.03.2018
Der spanische Autobauer Seat hat unter seinem neuen Sport-Label Cupra einen heißen Elektrorennwagen aufgebaut. Der Cupra E-Racer ist bis zu 270 km/h schnell. mehr »
Erfolgsbeteiligungen für Mitarbeiter
21.03.2018
Viele Automobilhersteller beteiligen ihre Mitarbeiter am Unternehmenserfolg mit sogenannten Ergebnisbeteiligungen. Audi zahlt 4.770 Euro für 2017, bei Porsche gibt es fast 10.000 Euro. mehr »
Keine neuen Details zu Durchsuchung in Konzernzentrale
21.03.2018
Der bayerische Autobauer BMW will trotz hoher Ausgaben für die Entwicklung neuer Autos auch in diesem Jahr ein neues Rekordergebnis erreichen. "Wir erhöhen 2018 nochmals die Schlagzahl und streben das neunte Rekordjahr in Folge an", erklärte BMW-Chef Harald Krüger am Mittwoch in München. Die Ausgaben für Elektroautos und autonomes Fahren könnten dieses Jahr demnach erstmals mehr als sieben Milliarden Euro betragen. mehr »
Verdacht auf falsche Verbrauchsangaben und Marktmanipulation
20.03.2018
Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hat ihre Ermittlungen gegen den Autobauer Volkswagen laut einem Zeitungsbericht ausgeweitet. Anfang März hätten die Ermittler 13 Büros in der Volkswagen-Zentrale in Wolfsburg durchsucht und ein neues Ermittlungsverfahren gegen Unbekannt wegen des Verdachts der Marktmanipulation eingeleitet, berichtete die "Wirtschaftswoche" am Dienstag. Dabei seien laut Staatsanwaltschaft Unterlagen und größere Datenmengen beschlagnahmt worden, die nun in den nächsten Wochen ausgewertet würden. mehr »
Kampfansage an Volkswagen aus Südkorea
19.03.2018
Dass der südkoreanische Autobauer Hyundai weiter auf den Diesel setzt, ist angesichts der aktuellen Diskussion über Fahrverbote in Europa nicht selbstverständlich. Ob Hyundai Deutschland auch 2018 noch 35 Prozent Selbstzünder verkaufen wird, ist allerdings fraglich mehr »
Aus den Schubladen der Automobildesigner
14.03.2018
Diese Traumwagen-Entwürfe könnten tatsächlich aus den Schubladen der Autobauer gefallen sein. Doch weder das Fiat 124 Coupé noch der Opel GT Shooting Brake hatten jemals Chance auf eine Serienfertigung. Sie entspringen der Phantasie eines Automobildesigners. mehr »
Borgwards Luxus-SUV kommt nach Deutschland
08.03.2018
Der von Chinesen aufgekaufte Autobauer Borgward könnte mit einem Montagewerk zurück zu seinen Wurzeln nach Bremen kehren. mehr »
CDU-Generalsekretärin fordert schnelle Softwarenachrüstung und höhere Prämien
07.03.2018
In der Debatte um Diesel-Fahrverbote erhöht die neue CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer einem Bericht zufolge den Druck auf die Autobauer. Wie das "Handelsblatt" (Donnerstagsausgabe) unter Berufung auf einen Brief Kramp-Karrenbauers an Funktions- und Mandatsträger ihrer Partei berichtete, erwartet sie zum einen, dass die Autohersteller "schnell die vereinbarte Softwarenachrüstung umsetzen". mehr »
Sortieren nach
1 2 3 ... 93
Neues von stromschnell.de
BMW Elektroautos künftig mit Akku nach Wahl
BMW will offenbar für alle Elektroautos, die ab 2021 auf den Markt kommen, verschiedene Akku-Optionen anbieten.mehr
Tesla produziert Model 3 bald rund um die Uhr
Elon Musk verordnet Tesla eine neue Produktionsschicht, um sein Ziel zu erreichen, 5.000 Model 3 pro Woche zu produzieren.mehr
Smart Transformator für ein stabiles Stromnetz
Forscher aus Kiel arbeiten an einem intelligenten Transformator, der die Stromnetze fit für das Zeitalter der Elektromobilität macht.mehr
E-Lastenräder: die Lieferwagen von morgen?
E-Lastenräder werden künftig eine bedeutende Rolle für den urbanen Lieferverkehr spielen.mehr
China und Norwegen sind die eMobility-Vorreiter
Norwegen und China sind die eMobility-Pioniere. Aktuelle Zahlen des Auto-Instituts CAM belegen dies eindrücklich.mehr
Porsches E-Mission beginnt in Norwegen
Der E-Sportwagen Porsche Mission E kann in Norwegen reserviert werden.mehr
Politik: 1 Million E-Autos bis 2020 bleibt Ziel
Die Bundesregierung hat das Ziel erneuert, bis 2020 eine Million E-Autos auf die Straße zu bringen.mehr
Bewerbungsstart für DRIVE-E-AKADEMIE 2018
Die renommierte DRIVE-E-Akademie geht ins 9. Jahr.mehr
Volvo kündigt Serienproduktion von E-Lkw an
Ab 2019 produziert Volvo E-Lkw. Die ersten Fahrzeuge wurden vorab schon ausgeliefert.mehr
Schweden eröffnet Stromschiene in Straße
Als global erstes Projekt seiner Art fahren nahe der schwedischen Hauptstadt Stockholm künftig E-Transporter auf einer in die Straße eingelassenen Stromschiene, über die sie sich mittels eines beweglichen Stromabnehmers mit Strom versorgen.mehr