Aktuelles Thema

Autobauer

Sortieren nach
1 2 3 ... 90
Ab 2050 soll emissionsfrei ausgeliefert werden
18.08.2017
Die Post soll ab 2050 emissionsfrei ausgeliefert werden. Gemeinsam mit dem Autobauer Ford plant die Deutsche Post die Produktion eines großen Elektro-Lieferwagens. Jetzt wurde der Streetscooter Work XL auf Basis des Transit vorgestellt. mehr »
Millionen für Volocopter
18.08.2017
Die Firma Volocopter aus Bruchsal entwickelt Elektrohubschrauber. Jetzt hat das Unternehmen einen neuen, starken Partner gewonnen. Der Autobauer Daimler ist mit 11 Prozent eingestiegen. mehr »
Neuer Brennstoffzellen-SUV
17.08.2017
Anfang 2018 will der koreanische Autobauer Hyundai ein neues Brennstoffzellenmodell auf den Markt bringen. In Korea wurde jetzt eine seriennahe Studie zum ix35 Fuel Cell vorgestellt. mehr »
Kompakt-SUV für die IAA
16.08.2017
Etwa 150.000 Besucher kamen zum Wörthersee und fast genauso viele getunte Autos - mal mehr, mal weniger gelungen. mehr »
Neuer Look und neue Motoren
15.08.2017
Der japanische Autobauer Honda spendiert dem Kleinwagen Jazz zum neuen Modelljahr eine Überarbeitung. Der Außenauftritt wurde sportlicher gestaltet und ins Motorenportfolio zieht ein neuer 130-PS-Benziner ein. mehr »
CDU-Chefin kritisiert Autobauer zu Wahlkampfauftakt scharf
12.08.2017
Zum Auftakt der heißen Phase des Bundestagswahlkampfs hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) das Ziel der Vollbeschäftigung in Deutschland bis zum Jahr 2025 ausgegeben. Bis zu diesem Zeitpunkt solle die Arbeitslosigkeit unter drei Prozent sinken, sagte die CDU-Chefin am Samstag bei einer Veranstaltung der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) in Dortmund. Sie glaube, "dass das zu schaffen ist". mehr »
Tesla kommt nicht zur IAA
09.08.2017
Tesla sieht sich nicht als klassischer Automobilhersteller. mehr »
ADAC rät zu genauem Hinsehen - Grüne skeptisch
08.08.2017
Eine Woche nach dem Diesel-Gipfel haben fast alle deutschen Autohersteller eine Umstiegsprämie für Besitzer älterer Diesel-Pkw im Angebot. Die Kunden sollen einen Nachlass von 2000 bis 10.000 Euro beim Kauf eines Neuwagens bekommen. Nach Ford, BMW und Daimler vergangene Woche stellten am Dienstag die Marke VW sowie Volkswagen-Töchter wie Audi, Porsche, Seat und Skoda ihre "Umwelt- und Zukunftsprogramme" vor. Der ADAC und die Grünen reagierten skeptisch auf die Prämien. mehr »
Vier von fünf in Deutschland verkauften Cayenne haben Dieselantrieb
08.08.2017
Der Autobauer Porsche erwägt einem Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" zufolge den Verzicht auf ein bislang erfolgreiches Dieselmodell. Bei Porsche werde offenbar darüber diskutiert, bei der Vorstellung eines neuen Modells des Geländewagens Cayenne Ende August auf die Dieselvariante zu verzichten, berichtete die "FAZ" am Dienstag. Dies werde für "wahrscheinlich befunden". mehr »
Opel verlängert mit Dortmund bis 2022
04.08.2017
Der Autobauer Opel und der Fußballbundesligist Borussia Dortmund verlängern ihre erfolgreiche Partnerschaft um weitere fünf Jahre und wollen die Zusammenarbeit weiter intensivieren. mehr »
Autobauer hebt dank schwächerem Yen Prognose an
04.08.2017
Der japanische Autobauer Toyota hat die Analysten mit einer deutlichen Gewinnsteigerung überrascht. In seinem ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahrs legte der Gewinn um elf Prozent auf 613 Milliarden Yen (fünf Milliarden Euro) im Vergleich zum Vorjahr zu, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Toyota hob zudem seine Gewinnprognose für das laufende Geschäftsjahr bis Ende März 2018 an, vor allem, weil der Autobauer den Yen zum Dollar jetzt schwächer einschätzt. mehr »
BMW zahlt Umweltprämie für alte Diesel
03.08.2017
BMW vergütet den Tausch eines alten Diesels gegen ein Elektro- oder Hybrid-Auto. mehr »
Autobauer hält an Jahresziel für Elektrofahrzeuge fest
03.08.2017
Der Autobauer BMW hat angetrieben durch die Ausfuhr neuer Modelle im zweiten Quartal Gewinn und Umsatz gesteigert. Wie das Unternehmen am Donnerstag in München mitteilte, stieg der Nettogewinn von April bis Juni im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 13,6 Prozent auf 2,2 Milliarden Euro. Der Quartalsumsatz belief sich auf 25,8 Milliarden Euro, das war ein Plus von 3,1 Prozent. mehr »
Oliver Stefani folgt auf Jozef Kaban
02.08.2017
Die tschechische VW-Tochter Skoda hat wieder einen neuen Chefdesigner. Auf den verwaisten Posten von Jozef Kaban folgt zum 1. September 2017 Oliver Stefani. mehr »
BMW schafft die „i-Agenten“ ab
02.08.2017
Die speziell geschulten Elektroauto-Verkäufer sind bald nicht mehr erforderlich. mehr »
Umweltministerin verteidigt sich abzeichnenden Kompromiss mit Autobauern
02.08.2017
Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) sieht verpflichtende Software-Updates nur als ersten Schritt bei der Nachrüstung von Dieselfahrzeugen. Die Autobauer müssten beim Diesel-Gipfel am Mittwoch zusagen, bei allen Fahrzeugen mit den Abgasgrenzwerten Euro 5 und Euro 6 die Software zu aktualisieren, sagte Hendricks dem Südwestrundfunk. Das sei nach der gemeinsamen Auffassung der Bundesregierung aber "nur der erste Schritt". mehr »
Politik und Autobauer beraten auf Gipfel in Berlin über Zukunft des Diesels
02.08.2017
In Berlin findet am Mittwoch auf Einladung des Bundesverkehrs- und des Umweltministeriums ein Diesel-Gipfel mit Vertretern der Automobilindustrie statt. Teilnehmen werden an dem Nationalen Forum Diesel neben den großen Autobauern und vier Bundesministern auch neun Ministerpräsidenten der Länder sowie Branchenverbände und die IG Metall. Sie alle eint das Ziel, Fahrverbote in den Innenstädten zu vermeiden. mehr »
Autobauer soll EU-Kredite zweckentfremdet haben
01.08.2017
Die EU-Antibetrugsbehörde Olaf verdächtigt Volkswagen, EU-Kredite für den Bau der Dieselmotoren genutzt zu haben, die mit einer illegalen Abschaltvorrichtung für Abgastests versehen waren. Die EU-Behörde empfahl der Staatsanwaltschaft Braunschweig, Ermittlungen gegen den Autohersteller aufzunehmen, wie ein Sprecher von Olaf am Dienstag sagte. Der Europäischen Investitionsbank (EIB) riet die Behörde, "aktive Schritte" einzuleiten. Diese zeigte sich "enttäuscht" von den Informationen über zweckentfremdete Mittel. mehr »
Alle Infos zum Opel-Verkauf
01.08.2017
Der französische Autokonzern PSA übernimmt für 1,3 Milliarden Euro die GM-Marke Opel. Hier alle Infos zum Verkauf des deutschen Autobauers an die Franzosen. mehr »
Industrie will drohende Fahrverbote in Innenstädten abwenden
30.07.2017
Wenige Tage vor dem Diesel-Gipfel in Berlin hat die Politik die Automobilindustrie auf ein ungemütliches Treffen eingeschworen. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) sagte am Wochenende, der Gipfel werde "kein gemütliches Kaffeekränzchen", Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) befand, die Autobauer müssten ihrer "verdammten Verantwortung" gerecht werden. Die Autoindustrie hofft ihrerseits, drohende Diesel-Fahrverbote, für die das Stuttgarter Verwaltungsgericht kürzlich den Weg geebnet hatte, abwenden zu können. mehr »
Özdemir forderte Gründung einer "Zukunftskommission Saubere Automobilität"
30.07.2017
Mehr als die Hälfte der Bundesbürger (53 Prozent) halten die deutschen Autobauer für nicht mehr vertrauenswürdig. Das zeigt eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für "Bild am Sonntag" vom Donnerstag. Nur fünf Prozent finden, dass VW, Audi, BMW und Co. "sehr vertrauenswürdig" sind, 39 Prozent halten die Autokonzerne für "eher vertrauenswürdig" ("weiß nicht"/keine Angabe: drei Prozent). mehr »
Verbraucher sehen sich durch "aufgeblähte" Preise geschädigt
27.07.2017
Die Kartell-Vorwürfe gegen die deutsche Autoindustrie haben nun auch in den USA und Kanada zu ersten juristischen Schritten geführt. In beiden Ländern wurden Verbraucherklagen gegen die Konzerne BMW, Daimler und Volkswagen eingereicht. Darin wird angeführt, dass die Kunden aufgrund der mutmaßlichen Absprachen überhöhte Preise für ihre Wagen gezahlt hätten. mehr »
Volkswagen verteidigt generelle Absprachen als "weltweit üblich"
27.07.2017
Die Informationen über ein mögliches Kartell der großen deutschen Autobauer liegen den Wettbewerbsbehörden offenbar schon seit Jahren vor. Wie die "Süddeutsche Zeitung" am Donnerstag berichtete, bekamen EU-Kommission und Bundeskartellamt offenbar bereits 2014 von Daimler Hinweise auf mögliche illegale Absprachen. Volkswagen verteidigte unterdessen eine Zusammenarbeit mit Wettbewerbern: Es sei "weltweit üblich", sich über technische Fragen auszutauschen. Das helfe letztlich auch den Kunden. mehr »
Konzern: Standardisierung technischer Lösungen "nicht zu beanstanden"
26.07.2017
Angesichts der öffentlich erhobenen Kartell-Vorwürfe gegen die großen deutschen Autobauer hat der VW-Vorstand den Aufsichtsrat des Unternehmens am Mittwoch über den aktuellen Stand zu möglichen Kartellrechtsfragen informiert. Die vorliegenden Informationen seien "offen diskutiert worden", der Vorstand werden den Aufsichtsrat auch in Zukunft auf dem Laufenden halten, teilte das Unternehmen am Abend mit. Zu Einzelheiten nehme der Konzern "derzeit keine Stellung". mehr »
Autobauer steigt wieder aus
26.07.2017
Im Herbst 2014 hatte sich Daimler am Motorradbauer MV Agusta mit 25 % beteiligt. Jetzt steigen die Schwaben bei MV Agusta wieder aus. Ein russischer Investor übernimmt. mehr »
Sortieren nach
1 2 3 ... 90
Anzeige
Anzeige
Aus unserem Netzwerk
Anzeige
Anzeige
Neues von stromschnell.de
Das ideale Elektroauto für die Stadt
Etwas mehr Reichweite, weniger Ladezeit als der Vorgänger und jetzt auch als Viersitzer: Ist der neue Smart Forfour Electric Drive das ideale Stadtauto? Die Kollegen von Auto Motor Sport sind den Stadtflitzer gefahren und haben es herausgefunden.mehr
Da die Kaufprämie für Elektroautos wenig nachgefragt wird, könnten die Mittel teilweise verwendet werden, um zusätzlich eine Prämie für die Installation einer Lademöglichkeit zuhause zu zahlen.mehr
Im Vergleich zu Elektroautos, für die seit Jahresbeginn steuerliche Erleichterungen fürs Laden am Arbeitsplatz gelten, sind Elektrofahrräder benachteiligt. Radfahrer müssen kostenlos bei der Arbeit geladenen Strom als „geldwerten Vorteil“ versteuern.mehr
Mit dem Hyundai Ioniq hat der Autohersteller aus Südkorea bereits ein erfolgreiches Elektroauto im Angebot. Ab 2021 soll ein Elektroauto mit bis zu 500 km Reichweite folgen, ab kommendem Jahr wird der Mini-SUV Kona elektrifiziert.mehr
Das ist der erste Elektro-SUV der Marke
Ab 2018 will Audi mit den E-Tron Quattro ein erstes rein elektrisch betriebenes Modell auf den Markt bringen. Der E-SUV im Format eines Audi Q5 soll den Auftakt einer ganzen E-Tron-Baureihe bilden. Alle Bilder sehen Sie hier >>mehr
Die Bremer Straßenbahn AG (BSAG) testet seit einem Jahr drei Elektrobusse in ihrer Flotte. Insgesamt 55 Elektrobusse sollen bis 2025 durch Bremens Straßen rollen.mehr
Die NRW-Umweltministerin Christina Schulze Föcking (CDU) will den Tesla Model S ihres Amtsvorgängers nicht übernehmen. Die Reichweite des Luxus-Elektroautos sei nicht alltagstauglich.mehr
Auch Hyundai bietet eine Umtausch-Aktion für alte Diesel. Im Gegensatz zur Konkurrenz kann der Tauschwagen in Zahlung gegeben werden und muss nicht verschrottet werden. Die Aktion gilt nur für das Hybrid-Modell des Ioniq, Plug-In-Hybrid und Elektroauto sind ausgeschlossen.mehr
43 Prozent der Deutschen wollen definitiv kein Dieselfahrzeug mehr kaufen, weitere 30 Prozent halten den künftigen Kauf eines Diesels für unwahrscheinlich. Gerade einmal 9 Prozent würden wieder zum Selbstzünder greifen.mehr
Das im Mai gegründete Unternehmen TerraE will eine Batteriefabrik für Lithium-Ionen-Zellen in Deutschland errichten. Auch wenn die Fabrik kleiner als Teslas Gigafactory ausfallen dürfte, könnten bis zu 3000 Arbeitsplätze entstehen.mehr