Aktuelles Thema

Autobauer

Sortieren nach
1 2 3 ... 92
Bestes Jahr für Autoindustrie in Europa seit einem Jahrzehnt
17.01.2018
Der deutsche Autobauer Volkswagen und die Französisch-Japanische Herstellerallianz aus Renault, Nissan und Mitsubishi ringen um den Titel als weltweit größter Autobauer. Die VW-Gruppe verkaufte vergangenes Jahr weltweit 10,74 Millionen Fahrzeuge, wie sie am Mittwoch mitteilte. Bei den reinen Autoverkäufen erklärte sich aber Renault-Chef Carlos Ghosn zum Spitzenreiter. mehr »
Autobauer vermeldet Rekord für 2017 - Leichter Rückgang in Deutschland
17.01.2018
Der Autobauer Volkswagen hat im vergangenen Jahr nach eigenen Angaben so viele Fahrzeuge ausgeliefert wie nie zuvor. Im Geschäftsjahr 2017 seien weltweit insgesamt 10,74 Millionen Fahrzeuge verkauft worden, teilte der Konzern, zu dem Marken wie VW, Audi, Skoda, Seat und Porsche gehören, am Mittwoch in Wolfsburg mit. Gegenüber dem Vorjahr war das ein Anstieg um 4,3 Prozent. mehr »
Luxusautobauer will im Sommer ersten sportlichen SUV auf den Markt bringen
15.01.2018
Die zum Volkswagen-Konzern gehörende Luxusmarke Lamborghini hat im vergangenen Jahr erneut einen Rekordumsatz erzielt. Im Jahr 2017 wurden 3815 Wagen verkauft, wie der italienische Autobauer am Montag mitteilte. Das war ein Anstieg von 10,3 Prozent und der siebte Jahresanstieg in Folge. mehr »
Französischer Autobauer in Russland und im Iran erfolgreich
15.01.2018
Der französische Autobauer Renault, nach VW die Nummer zwei in Europa, hat 2017 das fünfte Jahr in Folge einen Absatzrekord erzielt. Renault verkaufte weltweit 8,5 Prozent mehr Autos, insgesamt 3,76 Millionen, wie das Unternehmen am Montag mitteilte. In Russland und im Iran stieg der Absatz besonders stark: In Russland um knapp 17 Prozent auf rund 448.000 Fahrzeuge und im Iran um mehr als 49 Prozent auf über 162.000 Fahrzeuge. mehr »
Rückruf des Autobauers wegen weiteren Unfalls mit Takata-Airbag
12.01.2018
Der US-Autobauer Ford hat wegen eines weiteren tödlichen Unfalls im Zusammenhang mit einem defekten Takata-Airbag fast 3000 Pickup-Besitzer aufgefordert, ab sofort ihre Wagen nicht mehr zu benutzen. Das Unternehmen erklärte am Donnerstag, den Vorfall "sehr ernst" zu nehmen und riet Besitzern von rund 2900 Ford Ranger Pickups, das Auto stehenzulassen, damit Reparaturen vorgenommen werden könnten. Bei den zurückgerufenen Autos handelt es sich um Modelle mit Baujahr 2006. mehr »
Hybridmodell kommt als Limousine
12.01.2018
Der japanische Autobauer Honda wird auf der Detroit Motor Show den neuen Insight als Prototyp vorstellen. Noch 2018 soll die Hybrid-Kompaktlimousine in Serie gehen. mehr »
US-Sammelklage gegen Ford
11.01.2018
In den USA wurde jetzt eine Sammelklage gegen den Autobauer Ford eingereicht. Die Kläger werfen Ford vor. mit illegaler Software bei mindestens 500.000 Diesel-Trucks die Messwerte des Schadstoffs Stickoxid gefälscht zu haben. mehr »
Investitionen von 1,6 Milliarden Dollar angekündigt
11.01.2018
Die japanischen Autobauer Toyota und Mazda bauen ihr vor Monaten angekündigtes gemeinsames Werk in den USA im Bundesstaat Alabama. Sie wollen 1,6 Milliarden Dollar (1,34 Milliarden Euro) investieren und bis zu 4000 Mitarbeiter einstellen, wie sie am Mittwoch ankündigten. Jährlich soll das Werk 300.000 Autos produzieren, die ersten sollen im Jahr 2021 vom Band laufen. mehr »
Opel-Mutter nutzt durch Macron gelockertes Kündigungsrecht
09.01.2018
Der französische Autobauer PSA will sich in diesem Jahr von rund 1300 Mitarbeitern trennen. Der Konzern mit den Marken Peugeot, Citroën und Opel macht dafür als eines der ersten Unternehmen in Frankreich von dem gelockerten Kündigungsschutz Gebrauch, wie die Nachrichtenagentur AFP am Dienstag von Gewerkschaftern erfuhr. mehr »
Elektroauto auch mit Hardtop
08.01.2018
Der französische Autobauer Citroën hat den E-Mehari überarbeitet. Mit deutlich erweiterter Ausstattung und einem neuen Chassis geht das ikonische Elektroauto in das Jahr 2018. mehr »
Stuttgarter verkauften vergangenes Jahr fast 2,3 Millionen Autos
08.01.2018
Der Stuttgarter Autobauer Mercedes-Benz hat im vergangenen Jahr erneut seine Konkurrenz im Premium-Segment hinter sich gelassen. Wie das Unternehmen am Montag mitteilte, verkaufte es 2017 insgesamt knapp 2,3 Millionen Fahrzeuge. Das sind 9,9 Prozent mehr als noch ein Jahr zuvor. Laut Mitteilung konnte keine andere Marke ein vergleichbares Wachstum verzeichnen. Es war das siebte Jahr mit einem Absatzrekord in Folge. mehr »
VW ist wieder die Nummer 1
03.01.2018
Zwei Jahre, nachdem Volkswagen Manipulationen an Dieselmotoren zugeben musste und eine schwere Krise begann, ist der Konzern zum größten Autohersteller der Welt aufgestiegen – wahrscheinlich zum zweiten Mal in Folge. mehr »
Das zahlen BMW, VW, Toyota & Co. für ihren gebrauchten Diesel
02.01.2018
Der Diesel steht in Sachen Luftverschmutzung aktuell stark in der Kritik. Nach dem Dieselgipfel hatten die Autobauer verschiedene Prämienmodelle aufgelegt, um alte Diesel von den Straßen zu bekommen – und um neue Autos zu verkaufen. Jetzt werden einige Angebote zeitlich verlängert Hier alle Infos. mehr »
Simulation geht von genügendem Absatz von Elektroautos in der EU aus
21.12.2017
Die deutschen Autobauer kommen nach Einschätzung des Experten Ferdinand Dudenhöffer um künftig drohende Strafzahlungen wegen zu hoher Abgaswerte in der EU herum. Grund sei, dass BMW, Mercedes und Volkswagen ab 2023 jährlich wohl mehr als 540.000 Elektroautos in der Europäischen Union verkaufen werden, erklärte der Direktor des CAR-Forschungsinstituts am Donnerstag. Das ergebe sich aus einer Simulation auf der Grundlage geplanter Initiativen der Unternehmen. mehr »
Neuer Look und neue Motoren
21.12.2017
Der japanische Autobauer Honda spendiert dem Kleinwagen Jazz zum neuen Modelljahr eine Überarbeitung. Der Außenauftritt wurde sportlicher gestaltet und ins Motorenportfolio zieht ein neuer 130-PS-Benziner ein. Der Grundpreis liegt bei 16.640 Euro. mehr »
1,3-Liter-Benziner mit Turboaufladung
11.12.2017
Der französische Autobauer Renault hat jetzt eine neue Motorenfamilie vorgestellt, die in Zusammenarbeit mit Daimler entwickelt wurde. Die Vierzylinder-Turbobenziner kommen mit 1,3 Liter Hubraum in verschiedenen Leistungsstufen. mehr »
PSA zeigt einen kleinen Zweisitzer
11.12.2017
Zusammen mit anderen europäischen Unternehmen forscht der Autobauer PSA am Fahrzeug für den urbanen Verkehr der Zukunft. Das Ergebnis ist ein moderner Kabinenroller als Plug-in Hybrid. mehr »
Alle News zu Diesel-Gate
07.12.2017
Wir zeigen alle Modelle des VW-Konzerns mit dem Schummel-Diesel, inklusive der 3-Liter-Motoren bei Audi, VW und Porsche! mehr »
Absatzeinbruch im ersten Halbjahr
06.12.2017
Trotz des starken Marktwachstums in Deutschland und China ist das Geschäft von Europas zweitgrößtem Autobauer PSA Peugeot Citroën im ersten Halbjahr 2009 kräftig eingebrochen. Der Absatz sei um 17,5 Prozent auf 1,39 Millionen Autos geschrumpft, teilte PSA am Dienstag (7.7.) in Paris mit. mehr »
Autonome Elektrofahrzeuge könnten bis Olympia 2020 einsatzbereit sein
05.12.2017
Der japanische Autobauer Nissan will im kommenden Frühjahr Roboter-Taxis testen, um sie womöglich schon rund um die Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokio einsetzen zu können. Wie Nissan und das japanische Technologie-Partnerunternehmen DeNa am Dienstag mitteilten, soll der Dienst namens Easy Ride im März unter Realbedingungen in Yokohama südwestlich von Tokio getestet werden. Dabei können Nutzer das autonome Elektrofahrzeug per Handy-App ordern. mehr »
Alle Infos zum Opel-Verkauf
29.11.2017
Der französische Autokonzern PSA übernimmt für 1,3 Milliarden Euro die GM-Marke Opel. Hier alle Infos zum Verkauf des deutschen Autobauers an die Franzosen. mehr »
Autobauer kooperieren bei Ladeinfrastruktur
27.11.2017
Am Donnerstag (3.11.2017) ist der Startschuss für den Ausbau eines europaweiten Netzwerkes an Schnellladestationen für Elektroautos gefallen. Ionity geht an den Start. mehr »
General-Motors-Chef spricht über Opel-Zukunft
27.11.2017
Im Ringen um die Zukunft des angeschlagenen Autobauers Opel ist der Chef der US-Konzernmutter General Motors am Montag (9.11.) in Rüsselsheim eingetroffen. Fritz Henderson führe zunächst „interne Gespräche“, teilte Opel mit. mehr »
Verbraucherschützer rufen Autobauer zur finanziellen Verantwortung auf
27.11.2017
Eine deutliche Mehrheit der Dieselbesitzer ist zur technischen Umrüstung ihres Autos bereit, wenn die Hersteller die Kosten tragen. Wie eine durch den Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) in Auftrag gegebene Umfrage ergab, würden 86 Prozent der Befragten ihr Auto technisch umrüsten lassen, wenn die Kosten übernommen werden. Die Umfrage durch das Institut Kantar lag AFP am Montag vor. Am Dienstag findet das zweite Dieseltreffen mit den Kommunen statt. mehr »
Daimler im Juli erneut mit Absatzrückgang
27.11.2017
Die Hoffnung auf ein schnelles Anspringen des Pkw-Absatzes beim Autobauer Daimler hat einen Dämpfer bekommen. Weltweit wurden im Juli mit 93 900 Fahrzeugen der Marken Mercedes-Benz, AMG, Smart und Maybach elf Prozent weniger verkauft als vor einem Jahr, wie das Unternehmen am Freitag (7.8.) in Stuttgart mitteilte. mehr »
Sortieren nach
1 2 3 ... 92
Neues von stromschnell.de
Kaum Elektroautos als Dienstwagen
Das Magazin Capital hat Dax-Konzerne nach E-Autos in ihren Flotten befragt.mehr
E-Auto oder Verbrenner? ADAC vergleicht Kosten
Der ADAC hat einen aktuellen Kostenvergleich zwischen Elektroautos und Verbrennern veröffentlicht.mehr
BMW i3 vor dem Aus?
Ob der BMW i3 einen Nachfolger erhält, ist derzeit unklar.mehr
Weltpremiere für Nissan Xmotion
Auf der Detroit Auto Show hat Nissan das SUV-Konzept Xmotion enthüllt.mehr
Universale Sprachsteuerung für Tesla Model 3
Das Model 3 von Tesla soll bald ein neues Feature bekommen.mehr
Aktion: BYD E-Bus zum Testen
Fenecon ermöglicht Kommunen den Test eines BYD E-Busses.mehr
Lexus: Ausblick auf künftige Flaggschiffe
In Detroit zeigt Lexus seine neue SUV-Studie.mehr
Ford: Mehr Elektroautos als bisher angekündigt
Ford erhöht seine Investitionen in die Elektromobilität.mehr
Mercedes: Start in die E-Mobilität verschlafen?
Mercedes könnte ein Problem mit den CO2-Grenzwerten der EU bekommen.mehr
LimeBike nimmt Pedelecs in seine Flotte auf
Das amerikanische BikeSharing-Start-up LimeBike erweitert seine Angebotspalette um rund 4.500 elektronisch betriebene Fahrräder. Das verkündete die Firma im Rahmen der CES 2018 in Las Vegas.mehr