Aktuelles Thema

Autohof

Sortieren nach
1 1
Vereinigung: ADAC kooperiert mit Tank & Rast
21.01.2014
Vor dem Hintergrund der Berichte über Manipulationen beim Autopreis "Gelber Engel" hat die Vereinigung Deutscher Autohöfe (VEDA) die Neutralität des ADAC in einem anderen Bereich angezweifelt: Die Vereinigung bemängele "schon seit Jahren", dass der Raststättenvergleich "nicht neutral" sei, wodurch die Autohöfe benachteiligt würden, erklärte VEDA-Vorstand Alexander Ruscheinsky. Der ADAC stehe in weitreichenden geschäftlichen Beziehungen mit dem Raststättenbetreiber Tank & Rast, bemängelt die Vereingung Deutscher Autohöfe. mehr »
ADAC-Raststättentest 2013
21.08.2013
Der ADAC hat je 20 Raststätten und Autohöfen unter die Lupe genommen. Der Test zeigt, Autobahn-Raststätten sind entspannter und familienfreundlicher, allerdings auch wesentlich teurer als Autohöfe. mehr »
Kunden bekommen laut ADAC-Test mehr Service fürs Geld
18.07.2013
Autobahn-Raststätten sind teurer als Autohöfe, aber oft auch komfortabler. Die Raststätten schnitten in einem vom ADAC in München veröffentlichten Test besser bei Service, Familienfreundlichkeit und Sanitäranlagen ab. Für einen Test-Einkauf im Raststätten-Kiosk musste demnach allerdings durchschnittlich zwanzig Prozent mehr bezahlt werden als an einem Autohof. Im Gastronomie-Bereich lag der Unterschied bei zehn Prozent. mehr »
Augsburger Fans attackieren Schalke-Bus
17.02.2013
Fans des Fußball-Bundesligisten FC Augsburg haben am Samstagabend an einer Autobahn-Raststätte im Westerwald Anhänger von Schalke 04 angegriffen. mehr »
Sieger ist Recknitz-Niederung in Mecklenburg-Vorpommern
21.07.2011
Viele Rastanlagen am deutschen Autobahnnetz sind nach einem ADAC-Test noch immer zu teuer und bieten Fußgängern zu wenig Sicherheit. Von 50 getesteten Anlagen erhielt nur eine die Note "sehr gut", zwei Autohöfe fielen durch. mehr »
Raststätten-Test 2008: Schmutzig, teuer, vorbildlich
27.11.2008
Zum zehnten Mal hat der ADAC Raststätten in fünf europäischen Ländern untersucht. Das Fazit: Von 65 Anlagen fallen 15 Prozent glatt durch - die Testverlierer: Der Autohof Spreenhagen auf der A12 bei Frankfurt/Oder und die Raststätte Bad Bellingen West auf der A5. Beide erhielten von den Testern die Note "mangelhaft". mehr »
Raststätten-Test: Schlecht, aber teuer
05.09.2008
Die meisten deutschen Autobahn-Raststätten und Autohöfe weisen nach einem ADAC-Test große Mängel bei Sauberkeit, Sicherheit und Service auf. mehr »
Raststätten-Test 2005: Dreckig, teuer, gefährlich
05.09.2008
Verdreckte Toiletten, zu teures Essen, unzureichende Spielplätze - beim Raststättentest 2005 des ADAC fiel jede vierte von 60 getesteten Anlagen in sechs europäischen Urlaubsländern glatt durch. mehr »
Raststätten-Test 07: Viel Licht, viel Schatten
05.09.2008
Beim Raststätten-Test 2007 mussten sich 65 europäische Raststätten und Autohöfe aus 12 Ländern dem Urteil des ADAC stellen. Ein knappes Drittel aller getesteten Anlagen wurde mit "gut" bewertet, allerdings ist auch jeder fünfte Betrieb durchgefallen. Testsieger wurde die deutsche Rastanlage Medenbach Ost an der A3 bei Wiesbaden, die als Einzige die Note "sehr gut" erhielt. mehr »
ADAC-Raststättentest: Die Ergebnisse
02.07.2008
Beim Raststättentest des ADAC steht zum ersten Mal seit Einführung des Tests ein Autohof und nicht eine Raststätte ganz oben auf dem Siegertreppchen. mehr »
Autohöfe: Trucker sollen zahlen
27.06.2008
Lkw-Fahrer, die an Autohöfen weder essen noch tanken, sollen künftig für das Schlafen und Rasten bezahlen, meldet der ADAC am Freitag (27.6.). mehr »
Raststättentest 2006: Jede dritte fällt durch
06.06.2008
Vor allem bei Familienfreundlichkeit, Sicherheit und Preisgestaltung weisen zahlreiche Autobahn-Raststätten an den großen Reiserouten in Europa gravierende Mängel auf. Mehr als jede dritte Raststätte fiel im diesjährigen ADAC-Test durch, keine einzige wurde mit sehr gut bewertet. mehr »
Autobahn: Kostenpflichtige Lkw-Parkplätze
02.06.2008
Nach einer deutlichen Zunahme des Schwerlastverkehrs fordert dieVereinigung deutscher Autohöfe (VEDA) eine Parkplatzgebühr für Lastwagen auf deutschen Autobahnen. Mit der Gebühr könne der Bau neuer Stellplätze entlang der 12.000 Autobahnkilometer in Deutschland finanziert werden. mehr »
Raststättentest
22.05.2007
Hat sich der Service der Raststätten und Autohöfe in den letzten Jahren deutlich verbessert, ist die Verkehrssicherheit noch immer ein heikles Thema. Testsieger ist eine deutsche Anlage. mehr »
Sortieren nach
1 1
Anzeige
Anzeige
Aus unserem Netzwerk
Anzeige
Anzeige
Neues von stromschnell.de
Das ideale Elektroauto für die Stadt
Etwas mehr Reichweite, weniger Ladezeit als der Vorgänger und jetzt auch als Viersitzer: Ist der neue Smart Forfour Electric Drive das ideale Stadtauto? Die Kollegen von Auto Motor Sport sind den Stadtflitzer gefahren und haben es herausgefunden.mehr
Da die Kaufprämie für Elektroautos wenig nachgefragt wird, könnten die Mittel teilweise verwendet werden, um zusätzlich eine Prämie für die Installation einer Lademöglichkeit zuhause zu zahlen.mehr
Im Vergleich zu Elektroautos, für die seit Jahresbeginn steuerliche Erleichterungen fürs Laden am Arbeitsplatz gelten, sind Elektrofahrräder benachteiligt. Radfahrer müssen kostenlos bei der Arbeit geladenen Strom als „geldwerten Vorteil“ versteuern.mehr
Mit dem Hyundai Ioniq hat der Autohersteller aus Südkorea bereits ein erfolgreiches Elektroauto im Angebot. Ab 2021 soll ein Elektroauto mit bis zu 500 km Reichweite folgen, ab kommendem Jahr wird der Mini-SUV Kona elektrifiziert.mehr
Das ist der erste Elektro-SUV der Marke
Ab 2018 will Audi mit den E-Tron Quattro ein erstes rein elektrisch betriebenes Modell auf den Markt bringen. Der E-SUV im Format eines Audi Q5 soll den Auftakt einer ganzen E-Tron-Baureihe bilden. Alle Bilder sehen Sie hier >>mehr
Die Bremer Straßenbahn AG (BSAG) testet seit einem Jahr drei Elektrobusse in ihrer Flotte. Insgesamt 55 Elektrobusse sollen bis 2025 durch Bremens Straßen rollen.mehr
Die NRW-Umweltministerin Christina Schulze Föcking (CDU) will den Tesla Model S ihres Amtsvorgängers nicht übernehmen. Die Reichweite des Luxus-Elektroautos sei nicht alltagstauglich.mehr
Auch Hyundai bietet eine Umtausch-Aktion für alte Diesel. Im Gegensatz zur Konkurrenz kann der Tauschwagen in Zahlung gegeben werden und muss nicht verschrottet werden. Die Aktion gilt nur für das Hybrid-Modell des Ioniq, Plug-In-Hybrid und Elektroauto sind ausgeschlossen.mehr
43 Prozent der Deutschen wollen definitiv kein Dieselfahrzeug mehr kaufen, weitere 30 Prozent halten den künftigen Kauf eines Diesels für unwahrscheinlich. Gerade einmal 9 Prozent würden wieder zum Selbstzünder greifen.mehr
Das im Mai gegründete Unternehmen TerraE will eine Batteriefabrik für Lithium-Ionen-Zellen in Deutschland errichten. Auch wenn die Fabrik kleiner als Teslas Gigafactory ausfallen dürfte, könnten bis zu 3000 Arbeitsplätze entstehen.mehr