Aktuelles Thema

Autoriese

Sortieren nach
1 1
Volkswagen überdenkt Modellnachfolger
25.03.2014
Der VW-Konzern wird für das Cabrio Eos kein Nachfolgemodell mehr anbieten. Wie der Spiegel in seiner neuesten Ausgabe berichtet, änderte Konzernchef Winterkorn die Strategie des Autoriesen. mehr »
Siebtgrößter Autohersteller der Welt entsteht
10.01.2014
Nach der Fusion von Fiat und Chrysler wird der neue globale Konzern einen neuen Namen bekommen. Das kündigte Unternehmenschef Sergio Marchionne in einem Interview mit der italienischen Zeitung "La Repubblica" an. mehr »
Von Klaeden soll zum Jahresende bei Autobauer anfangen
29.05.2013
Der Staatsminister bei Bundeskanzlerin Angela Merkel, Eckart von Klaeden (beide CDU), wechselt in wenigen Monaten zum Autoriesen Daimler. Der 47-Jährige solle dort "zum Jahresende" Leiter des Bereichs Politik und Außenbeziehungen werden, teilte Daimler in Stuttgart mit. Von Klaeden ist seit Oktober 2009 Staatsminister im Bundeskanzleramt: Er berät dort Merkel beim Thema Bürokratieabbau und ist für die Verbindung zum Parlament zuständig. mehr »
"Ist teuer und bringt dem Konzern nichts"
17.02.2013
Große Investoren des Autoriesen Daimler verlangen von dem Konzern den Abschied von der Formel 1. "Formel 1 ist nicht mehr zeitgemäß, es hilft dem Image nicht", sagte Henning Gebhardt von der Fondsgesellschaft DWS. Der Konzern will allerdings an seinem Rennsportengagement festhalten. mehr »
Saab-Sanierung
03.02.2010
Nach der Übernahme des angeschlagenen Autobauers Saab vom amerikanischen Autoriesen GM hat der niederländische Sportwagenhersteller Spyker jetzt einen ersten Businessplan für die Schweden vorgestellt. mehr »
Autoriesen: Hyundai rückt vor
29.11.2008
Die Hyundai-Kia Automotive Group ist in die Top 5 der weltgrößten Automobilhersteller aufgestiegen. Im jetzt erschienenen Jahrbuch des US-Branchenmagazins "Automotive News" belegt die koreanische Automobil-Gruppe mit 3.961.629 verkauften Fahrzeugen im Jahr 2007 hinter Toyota, General Motors, Volkswagen und Ford den 5. Platz. mehr »
Brennstoffzellen-Auto: Zell am See
27.11.2008
Es tut sich was im Lande des bislang hemmungslosen Spritverbrauchs: General Motors will sich zum Vorreiter umweltfreundlicher Autotechnik aufschwingen. Langfristziel ist das Brennstoffzellen-Auto. mehr »
Ford: Kein Spielraum für neue Fehler
06.11.2008
Nach Bekanntwerden des Milliardenverlustes im dritten Quartal wachsen in den USA die Zweifel, ob der wirtschaftlich schlingernde Autoriese Ford nochmal die Kurve kriegt. mehr »
Neuer Autoriese in China
20.10.2008
In China entsteht durch den Zusammenschluss zweier führender Hersteller ein neuer Autoriese, mit dem sich die chinesische Autoindustrie gegenüber multinationalen Konzernen durchsetzen will. mehr »
US-Absatz: Toyota drängt vor
05.06.2008
Der japanische Autobauer Toyota hat in den USA im April erstmals mehr Autos verkauft als Daimler-Chrysler. Damit ist der Autoriese in das Spitzentrio der "Großen Drei" nach General Motors und Ford aufgerückt. mehr »
GM: Milliarden-Verluste in 2005
05.06.2008
Der amerikanische Autoriese General Motors (GM) hat im vergangenen Jahr einen gewaltigen Verlust von fast 8,6 Milliarden Dollar erlitten. Allein im vierten Quartal lag das Minus bei knapp 4,8 Milliarden Dollar, teilte das Unternehmen am Donnerstag (26.1.) mit. mehr »
GM: Der Autoriese schrumpft
03.06.2008
Üblicherweise sorgt die Bekanntgabe von Stellenabbau und Einsparungen in Milliardenhöhe für Freudensprünge an der Börse. Nicht so im Falle des angeschlagenen Autoriesen General Motors. Am Tag, als GM-Boss Wagoner die Streichung von 30.000 Stellen verkündete, sackte die Aktie weiter ab. mehr »
Spartipps für GM
03.06.2008
Jerry York, der Berater des amerikanischen Milliardärs und General-Motors-Großaktionärs Kirk Kerkorian, hat dem Autoriesen am Dienstag (10.1.) in einer Rede in Detroit zur Halbierung der Jahresdividende von zwei Dollar je Aktie geraten. mehr »
Opel: 1.000 Stellen bedroht
03.06.2008
Den europäischen Werken des Autoriesen General Motors (GM) steht nach Befürchtungen des Bochumer Opel-Betriebsrats der Verlust von 1.000 weiteren Arbeitsplätzen bevor. mehr »
Ford: 2007 - Schicksalsjahr eines Autoriesen
02.06.2008
Nach Bekanntgabe des Mega-Verlustes von 12,7 Milliarden Dollar am Donnerstag (25.1) überschlagen sich am Tag danach die US-Medien mit Analysen und Meinungen zum Fall Ford. Tenor: 2006 war das Jahr des Rekordverlsutes, 2007 wird sich zeigen, ob Ford eine Zukunft hat. mehr »
GM: Verluste wegen Abschreibungen
31.05.2008
Der weltgrößte Autokonzern General Motors hat auf seinem Sanierungskurs einen schweren Rückschlag erlitten und einen Rekordverlust verbucht. Wegen milliardenschwerer Abschreibungen auf Steuerguthaben rutschte der Autoriese im dritten Quartal mit 39 Milliarden Dollar in die roten Zahlen. mehr »
Sortieren nach
1 1
Anzeige
Anzeige
Aus unserem Netzwerk
Anzeige
Anzeige
Neues von stromschnell.de
Mit dem Hyundai Ioniq hat der Autohersteller aus Südkorea bereits ein erfolgreiches Elektroauto im Angebot. Ab 2021 soll ein Elektroauto mit bis zu 500 km Reichweite folgen, ab kommendem Jahr wird der Mini-SUV Kona elektrifiziert.mehr
Das ist der erste Elektro-SUV der Marke
Ab 2018 will Audi mit den E-Tron Quattro ein erstes rein elektrisch betriebenes Modell auf den Markt bringen. Der E-SUV im Format eines Audi Q5 soll den Auftakt einer ganzen E-Tron-Baureihe bilden. Alle Bilder sehen Sie hier >>mehr
Die Bremer Straßenbahn AG (BSAG) testet seit einem Jahr drei Elektrobusse in ihrer Flotte. Insgesamt 55 Elektrobusse sollen bis 2025 durch Bremens Straßen rollen.mehr
Die NRW-Umweltministerin Christina Schulze Föcking (CDU) will den Tesla Model S ihres Amtsvorgängers nicht übernehmen. Die Reichweite des Luxus-Elektroautos sei nicht alltagstauglich.mehr
Auch Hyundai bietet eine Umtausch-Aktion für alte Diesel. Im Gegensatz zur Konkurrenz kann der Tauschwagen in Zahlung gegeben werden und muss nicht verschrottet werden. Die Aktion gilt nur für das Hybrid-Modell des Ioniq, Plug-In-Hybrid und Elektroauto sind ausgeschlossen.mehr
43 Prozent der Deutschen wollen definitiv kein Dieselfahrzeug mehr kaufen, weitere 30 Prozent halten den künftigen Kauf eines Diesels für unwahrscheinlich. Gerade einmal 9 Prozent würden wieder zum Selbstzünder greifen.mehr
Das im Mai gegründete Unternehmen TerraE will eine Batteriefabrik für Lithium-Ionen-Zellen in Deutschland errichten. Auch wenn die Fabrik kleiner als Teslas Gigafactory ausfallen dürfte, könnten bis zu 3000 Arbeitsplätze entstehen.mehr
SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz fordert eine europaweite verbindliche Quote für Elektroautos. Laut Medienberichten soll sie Teil eines Fünf-Punkte-Plans zur Zukunft des Automobilstandortes Deutschland sein.mehr
Die chinesische GM-Tochterfirma Baojun hat einen Elektro-Kleinwagen für umgerechnet 4500 Euro vorgestellt. Das Fahrzeug, das optisch an einen geschrumpften Smart erinnert, ist allerdings nur für den chinesischen Markt vorgesehen.mehr
50.711 elektrifizierte Fahrzeuge hat der Autohersteller BMW seit Jahresbeginn weltweit ausgeliefert, was einer Zunahme von 74,8% gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht.mehr