Aktuelles Thema

Henrik Fisker

Sortieren nach
1 2
Luxus-Sport-Limousine mit 650 km Reichweite
23.10.2018
Mit Hilfe neuer Batterietechnologie will Fisker erneut die Etablierten herausfordern. mehr »
Neue Super-Akkus für Elektroautos
21.08.2018
Für viele gelten die modernen Lithium-Ionen-Akkus nur als Brückentechnologie mit Verfallsdatum. Deutsche Entwickler wollen schon 2019 erste Ergebnisse präsentieren. Auch VW investiert in die neuen Super-Akkus. mehr »
Autonomes City-Shuttle mit E-Antrieb
13.06.2018
Henrik Fisker und die chinesische Hakim Unique Group wollen gemeinsam ein elektrisch angetriebenes City-Shuttle entwickeln, das völlig autonom fährt. Entsprechende Pläne gab Fisker jetzt auf der L.A. Autoshow bekannt. mehr »
Hochspannender Luxusliner
16.05.2018
Der Fisker Karma ist der erste Plug-in-Hybrid in der Luxusklasse. Rund 60 Kilometer weit kann er rein elektrisch fahren. Bei Bedarf geht es aber auch dynamisch voran. Wir haben den E-Gleiter getestet. mehr »
Die Stars des automobilen Schönheitswettbewerbs
24.08.2017
In Pebble Beach wetteifern die Sportwagen-Bauer und Luxusauto-Hersteller auch 2017 wieder unter der kalifornischen Sonne. Wir zeigen Ihnen die Stars vom Pebble Beach Concours d'Elegance 2017. mehr »
Lutz und Fisker bauen Hummer H1 für China
10.05.2017
Die US-Automanufaktur VLF Automotive rund um den legendären Automanager Bob Lutz und den Designer Henrik Fisker steigen jetzt auch ins Hummer-Geschäft ein. Die Ex-Militär-Geländewagen zielen auf chinesische Kunden. mehr »
Henrik Fisker und Bob Lutz bauen offenen Sportwagen
20.04.2017
Henrik Fisker und Bob Lutz zeigen während der Shanghai Auto Show im April eine Cabrio-Variante des Luxus-Sportwagens VLF Force 1. Erste Teaserbilder zeigen den offenen Sportwagen, der einen 745 PS starken V10-Motor bekommen soll. mehr »
Krüger und die Zukunft von BMW
24.03.2017
Auf dem auto motor und sport-Kongress 2017 dreht sich alles um aktuelle Themen zur Mobilität – und Sie können live dabei sein. mehr »
Fisker-Kohlefaser-Mustang wird gebaut
09.01.2017
US-Tuner Galpin Auto Sports hatte auf der L.A. mit dem Rocket einen neuen, selbstentwickelten Sportwagen mit Kohlefaserkarosserie gezeigt. Für die Linienführung zeichnete Stardesigner Henrik Fisker verantwortlich. Der übernimmt mit seiner Firma VLF Automotive jetzt auch die Produktion. mehr »
E-Autos müssen auch Spaß machen
05.01.2017
Der Däne hat einst als Autodesigner Modelle wie den BMW Z8 und den Aston Martin DB9 entworfen. Seit Jahren lebt er in Los Angeles und kreiert dort neue Elektroautos. mehr »
Comeback der Hybrid-Limousine
09.09.2016
Einst als Fisker Karma geboren, kehrt die Elektrosportlimousine jetzt als Karma Revero zurück. Der Neue blieb dabei fast ganz der alte. mehr »
Elektrisch durch die Berge
30.08.2016
Die zweitägige Silvretta E-Auto Rallye führte Teilnehmern und Zuschauern vor Augen: Elektrisches Fahren ist faszinierend und überzeugt auch auf anspruchsvollen Strecken. Rund 190 Oldtimer-Teams traten außerdem bei der 19. Silvretta Classic Rallye im Montafon an. mehr »
Sportlimousine mit Hybridherz
23.08.2016
Der amerikanische Autobauer Fisker bringt mit dem Karma eine Sportlimousine mit Hybridantrieb auf den Markt. Ab 2010 soll der über 400 PS starke Viertürer ausgeliefert werden. mehr »
Revero-Produktion läuft an
29.06.2016
Beim Elektroautohersteller Karma stehen die Zeichen auf Neustart. Auf den neuen Produktionsanlagen in Kalifornien sind jetzt die ersten Prototypen montiert worden. mehr »
Der Vater von Z8, DB9 und Karma
25.01.2016
Der Däne Henrik Fisker ist ein umtriebiger Mensch. Er ist Automobilunternehmer, Visionär und vor allem ein überaus renommierter Autodesigner. Eine Werkschau. mehr »
V8-Power statt Hybrid-Gedöns
12.01.2016
Mit dem Destino präsentiert die US-Automanufaktur VLF Automotive auf der Detroit Motor Show eine Luxus-Sportlimousine mit dem Antriebsstrang der Corvette. mehr »
Aston Martin und Fisker einigen sich außergerichtlich
09.04.2015
Der ehemalige Aston Martin-Designer Henrik Fisker wird sein Modell Fisker Thunderbolt nicht produzieren. mehr »
Aston Martin Vanquish im neuen Look
16.03.2015
Auf dem Amelia Island Concours d’Elegance enthüllt Designer Henrik Fisker seine jüngste Kreation und kehrt damit zurück zu seinen Wurzeln. Der Fisker Thunderbolt basiert auf einem Aston Martin Vanquish. mehr »
auto motor und sport-Kongress
29.07.2011
Geistig flexibel sein, das mussten die 400 Gäste aus Fahrzeug- und Energieindustrie, Wirtschaft und Politik, als sie auf dem auto motor und sport-Kongress über die Mobilität von morgen diskutierten. mehr »
auto motor und sport Kongress - Panel 2
29.07.2011
Elektro, Gas, Brennstoffzelle, Hybrid - alle Antriebstechniken werden in Zukunft nebeneinander bestehen und es wird je nach Mobilitätswünschen verschieden gute Lösungen geben. mehr »
Kleinserien-Hersteller
29.07.2011
Für eine Firma, die erst vor vier Jahren gegründet wurde, hat Artega einiges hinter sich. Die Wirtschaftskrise zwang die deutsche Sportwagenmanufaktur fast in die Pleite. Nun soll im zweiten Anlauf alles wunderbar werden. mehr »
Fisker Karma im Fahrbericht
24.05.2011
Mit dem Fisker Karma startet die erste rein elektrisch betriebene Luxus-Limousine mit Sportcharakter. Ein Benzinmotor dient als Reichweiten-Verlängerer. Wir baten den Stromer zur ersten Testfahrt. mehr »
Artega GT: Deutscher Sportler
25.10.2008
Der Sportwagen mit dem Namen Artega GT wird in Delbrück bei Paderborn entwickelt und gebaut. Das Design des Artega stammt von Henrik Fisker, dem früheren Design-Direktor von Aston Martin, die Technik entwickelte der frühere Porsche-Konstrukteur Hardy Essig mehr »
Artega GT: Wagen-Mut
10.09.2008
Gewinnwarnung, Einsparungen, Absatzeinbußen - manch großer Automobilhersteller ist auf Schleuderkurs. Und dann kommt da einer, um eine neue deutsche Sportwagenmarke zu etablieren. Das Konzept des Artega GT zeugt nicht nur von Mut und Know-how, sondern überzeugt auch in der Praxis. mehr »
Ford verpflichtet BMW-Designer
26.08.2008
Der amerikanische Autohersteller hat den Dänen Henrik Fisker zum Design-Chef von Aston Martin ernannt. mehr »
Sortieren nach
1 2
Neues von stromschnell.de
Škoda präsentiert in Genf neue E-Studie
Auf dem Genfer Autosalon werden viele Neuheiten präsentiert, darunter auch die Studie Škoda VISION iV.mehr
Q4 e-tron concept: Das ist Audis E-Einstiegsmodell
Knapp drei Wochen vor dem Start des Genfer Automobilsalons gibt Audi einen Ausblick auf sein erstes E-Modell auf MEB-Basis.mehr
Akasol liefert E-Fahrzeug-Batterien nach Schweden
Der deutsche Hersteller von Batteriesystemen für die E-Mobilität Akasol verlängert eine bereits bestehende Zusammenarbeit in Form eines Großauftrags „im mittleren bis hohen dreistelligen Millionenbereich“.mehr
GM und Amazon zeigen Interesse an Rivian
Elektro-Pickups und -SUV könnten in den USA eine große Zukunft haben.mehr
2025 sollen 30 Prozent der Produktion E-Autos sein
Knapp 1,6 Millionen Elektroautos könnten 2025 in Deutschland produziert werden, so eine aktuelle Studie, die sich mit den Auswirkungen der Elektromobilität auf die Zuliefererindustrie beschäftigt.mehr
BMW setzt über 7.000 E-Fahrzeuge im Januar ab
BMW verzeichnete im Januar 2019 ein leichtes Plus beim weltweiten E-Fahrzeugabsatz. Das erfolgreichste Modell war der BMW i3.mehr
Audi wird in Genf Einstiegs-E-Modell enthüllen
Nach dem Audi e-tron steht das nächste E-SUV von Audi in den Startlöchern.mehr
EU will für mehr E-Busse sorgen
Die EU hat sich auf verbindliche Anschaffungsziele für E-Busse und andere E-Nutzfahrzeuge geeinigt.mehr
Startup plant bundesweites Akku-Wechselsystem
Wenn es in Berlin funktioniert, dann auch woanders: Das Startup GreenPack will bundesweit ein Wechselstationsnetz für Akkus errichten.mehr
Testfahrt: Wasserstoff-Zug als Dieselalternative
Zwischen Brandenburg und Berlin wurde gestern ein Wasserstoffzug präsentiert.mehr