Aktuelles Thema

Nico Rosberg

imago/Michael Wigglesworth

Biografie: Nico Rosberg

Geboren: 27. Juni 1985 in Wiesbaden
Vorname: Nico
Name: Rosberg
Grösse: 1.78 m
Ehepartnerin: Vivian Sibold
Kinder: Alaϊa Rosberg
Eltern: Keke Rosberg, Sina Rosberg

Für Nico Rosberg ist der Rennsport eine Familiensache. Vater Keke Rosberg gewann 1982 den Weltmeistertitel in der Formel 1 und Rosberg sollte diesen Erfolg 2016 wiederholen.


Der deutsch-finnische Rennfahrer aus Wiesbaden startete seine Motorsportkarriere, wie viele andere Rennfahrer, im Kartsport.


Nico Rosbergs Weg zur Formel 1


Sechs Jahre alt war Nico Rosberg, als er in seinem ersten Kart saß. 1996 startete er im Kartsport seine professionelle Karriere.


Im Kartsport traf Nico Rosberg auf Lewis Hamilton, der zu diesem Zeitpunkt noch sein Teamkollege war. Bei den europäischen Kart-Meisterschaften der Formel A 2000 kam es zum ersten Konkurrenzkampf der beiden. Hamilton setzte sich am Ende aber gegen Rosberg durch, Rosberg wurde Vizeeuropameister.


2001 hatte Nico Rosberg seine ersten Auftritte im Formelsport, fuhr drei Rennen in der iberischen Formel BMW. Im Jahr darauf wechselte er dann in die deutsche Formel BMW zum Rennstall seines Vaters, Team Rosberg. Nico Rosberg fuhr in seiner ersten Saison insgesamt 20 Rennen, neun davon konnte er für sich entscheiden. Er sicherte sich damit die Meisterschaft. Zusätzlich war er als Testfahrer für Williams in der Formel 1 tätig.


Weiterhin Teil von Team Rosberg, wechselte er 2003 zur Formel-3-Euroserie, wo er bis 2004 aktiv war. 2005 verließ er das Team seines Vaters, um in der GP2-Serie für ART Grand Prix anzutreten.


Nico Rosbergs Karriere in der Formel 1


Nach Jahren als Testfahrer für Williams bekam Nico Rosberg 2006 einen Vertrag als Fahrer an der Seite von Mark Webber. Seine erste Saison beendete Rosberg auf dem 17. Platz.


2008 schaffte es Nico Rosberg zum ersten Mal aufs Podest und landete beim Großen Preis von Australien auf dem dritten Platz, im weiteren Saisonverlauf konnte er sich in Singapur sogar den zweiten Platz sichern.


2010 wechselte Rosberg zu Mercedes, wo er an der Seite der Rennsportlegende Michael Schumacher, der aus seiner Karrierepause zurückkehrte, fuhr. Er schaffte es in der Saison bei fast allen Rennen in die Top Ten und beendete die Saison auf dem siebten Platz.


2013 traf er einen alten Bekannten wieder: Lewis Hamilton ersetzte Michael Schumacher und fuhr an der Seite von Nico Rosberg. Der Konkurrenzkampf beider Fahrer wurde vor allem in den Jahren 2014 bis 2016 zum Spektakel der Formel 1.


2014 und 2015 wurde Rosberg hinter Lewis Hamilton Vizeweltmeister. Nico Rosberg konnte 2014 bei fünf Rennen den ersten Platz erringen, 2015 sogar bei sechs Rennen.


2016 krönte Nico Rosberg seine Karriere dann mit dem höchsten Titel des Rennsports. Er startete kurios in die Saison, gewann die ersten vier Rennen am Stück und beendete die Saison mit insgesamt neun gewonnenen Rennen. Rosberg wurde mit knappen fünf Punkten Vorsprung Weltmeister vor Lewis Hamilton, 34 Jahre nach dem Titelgewinn seines Vaters.


Für Nico Rosberg war dies der Höhepunkt seiner Karriere. Für ihn war das höchste Ziel erreicht, daher gab er Ende 2016 in einer Pressekonferenz sein Karriereende als Formel-1-Fahrer bekannt.


Beiträge über Nico Rosberg

Sortieren nach
1 2 3 ... 135
Regen-Training in Austin: Hamilton hängt Vettel ab
19.10.2018
Unbeeindruckt vom Dauerregen in Austin hat Lewis Hamilton vor der möglichen WM-Entscheidung beim Großen Preis der USA seine Topform unterstrichen. mehr »
Weg in die Formel 1 vorgezeichnet
19.10.2018
Der Formel-3-Meistertitel von Mick Schumacher blieb auch in der Formel 1 nicht unbemerkt. Die meisten im Fahrerlager glauben, dass es nur noch eine Frage der Zeit ist, bevor der Youngster mit dem großen Namen in der Königsklasse auftaucht. mehr »
Großer Preis der USA: Fragen und Antworten
18.10.2018
Macht Mercedes-Pilot Lewis Hamilton im Duell mit Sebastian Vettel schon am Sonntag seinen fünften WM-Titel nach 2008, 2014, 2015 und 2017 klar? mehr »
Fragen und Antworten zum Großen Preis von Russland
05.10.2018
Die Formel-1-Saison 2018 biegt allmählich auf die Zielgerade ein. Am Wochenende sind die Formel-1-Piloten in Sotchi unterwegs. mehr »
Erste Bilder aus Sotschi
26.09.2018
Die Formel 1 bereitet sich vor auf den 16. Schlagabtausch des Jahres. Am Mittwoch (26.9.2018) packten die Mechaniker die letzten Transportkisten mit den Fahrzeugteilen aus. In der Garage schraubten sie die Autos zusammen, und gewährten uns manchmal sogar einen kleinen Blick hinein. mehr »
Das Formel-1-Reife(n)zeugnis des SID: Singapur
25.09.2018
Sebastian Vettel hat schon sechs Rennen vor Saisonschluss keine großen Chancen mehr auf den Titel. mehr »
Witziger lalaläuft-Spot der DB
03.09.2018
Für die neue DB-Kampagne sitzen Ex-Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg und der Godfather of Punk, Iggy Pop, im selben Zug. Die Bahn stellt mit ihrem neuen Werbevideo ihre digitalen Services vor. mehr »
Rosberg: Vettel muss Hamiltons Schwächephasen besser nutzen
01.09.2018
Der frühere Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg sieht seinen einstigen Mercedes-Teamrivalen Lewis Hamilton im Kampf um die WM weiter mit guten Chancen. mehr »
Fragen und Antworten zum Großen Preis von Italien
30.08.2018
Was steht an? mehr »
Die Reaktionen im Netz
23.07.2018
Mesut Özil hat sein Schweigen gebrochen. In den sozialen Medien schrieb er sich den Frust von der Seele und die Reaktionen auf seine Abrechnung könnten unterschiedlicher nicht sein. mehr »
Ricciardo schneller als Hamilton & Vettel
20.07.2018
Das könnte ein Highlight des Rennens werden. Daniel Ricciardo wird beim GP Deutschland aus der letzten Startreihe ins Rennen gehen. Im Longrun war der Australier klar die Nummer eins im Feld. Die WM-Kandidaten Sebastian Vettel und Lewis Hamilton lagen gleichauf. mehr »
Erst Hamilton, dann Bottas
19.07.2018
Es war seit Monaten ein offenes Geheimnis. Lewis Hamilton verlängert bei Mercedes bis 2020. Der Grund für die Verzögerungen mit der Unterschrift liegt bei ihm selbst. Hamilton bedankte sich beim Team für die viele Geduld mit ihm. mehr »
Vettel: Deutschland-GP zu verlieren, wäre "eine Schande"
19.07.2018
Wegen der unsicheren Zukunft geht Sebastian Vettel besonders motiviert in den vorläufig letzten Großen Preis von Deutschland. mehr »
Formel 1: Hamilton verlängert bei Mercedes bis 2020
19.07.2018
Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton hält Mercedes wie erwartet die Treue. mehr »
Vettels erster Ferrari-Heimsieg?
18.07.2018
Zum ersten Mal seit seinem Wechsel zu Ferrari reist Sebastian Vettel als Favorit zum Heimspiel nach Hockenheim. Kann Mercedes dem Heppenheimer doch noch die Tour vermasseln? In unserer Vorschau haben wir alle Infos zum Rennen im Motodrom. mehr »
35 Mal Drama im Motodrom
17.07.2018
Hockenheim gehört seit 1970 regelmäßig zum Formel-1-Kalender. auto motor und sport blickt noch einmal zurück auf alle 35 Rennen im Motodrom. In der großen Fotogalerie haben wir die Bilder von jedem einzelnen Grand Prix. mehr »
Reaktionen zum Wimbledon-Sieg von Angelique Kerber
15.07.2018
Serena Williams (Finalgegnerin): "Eigentlich müsste ich enttäuscht sein, aber das bin ich nicht. Ich bin froh, dass ich so weit gekommen bin. mehr »
Die letzten Kurven entscheiden
07.07.2018
Sebastian Vettel lieferte Lewis Hamilton trotz Nackenproblemen einen großen Kampf um die Pole Position in Silverstone. Entschieden wurde die Schlacht der Titel-Kandidaten erst in den letzten beiden Kurven. mehr »
Doppel-Ausfall statistisch unmöglich
03.07.2018
Das kuriose Ergebnis beim GP Österreich machte auch Zahlenfreunde glücklich. Dass zwei Mercedes bei einem Rennen durch Technik-Defekte ausscheiden ist statistisch gesehen nämlich fast ein Ding der Unmöglichkeit. Wir erklären warum. mehr »
Die letzten Infos vor dem Rennen in Spielberg
27.06.2018
In Spielberg steigt das neunte Formel-1-Rennen des Jahres. Alle Augen sind auf die großen Titelaspiranten gerichtet. Kann sich Sebastian Vettel die WM-Führung zurückholen? Oder gewinnt gar einer der Red-Bull-Piloten beim Heimspiel? mehr »
Medien: Hamilton und Mercedes einig über Vertragsverlängerung
26.06.2018
Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton und Mercedes haben sich nach einer monatelangen Hängepartie angeblich auf eine Vertragsverlängerung geeinigt. mehr »
Ricciardo durch nichts aufzuhalten
28.05.2018
Der GP Monaco war ein Rennen mit wenigen echten Überholmanövern. Wie vorher zu erwarten war. Dass Favorit Daniel Ricciardo wirklich ins Schwitzen kommen würde, daran glaubten vor dem Start nur die Wenigsten. Eine defekte MGU-K hätte ihn fast den Sieg gekostet. mehr »
Monaco-Runde mit Weltmeister-Autos
24.05.2018
Bei einer Showfahrt in Monaco drehten Nico und Keke Rosberg mit ihren Weltmeister-Autos gemeinsam einige Runden auf dem berühmten Stadtkurs. Wir haben die Bilder der beiden F1-Champions mit ihren legendären Rennwagen. mehr »
Nico und Keke Rosberg fahren Demorunden in Monaco
23.05.2018
Nico Rosberg und sein Vater Keke werden am Donnerstag in Monaco einige Runden drehen. mehr »
Vor anstehendem Grand Prix
23.05.2018
Vor dem Großen Preis von Monaco am kommenden Sonntag lud Fürst Albert II. zu einem Fußball-Benefizspiel. Mit dabei war auch Michael Schumachers Sohn Mick. mehr »
Sortieren nach
1 2 3 ... 135
Neues von stromschnell.de
Wettbewerb sucht Ideen für emissionsfreien Campus
Was auf einem Hochschulcampus funktioniert, könnte in einem nächsten Schritt auf eine ganze Stadt übertragen werden.mehr
Studie: gewerbliche Ladeinfrastruktur bis 2040
Der Ladeinfrastruktur an Gewerbe- und Industriestandorten kommt einer neuen Studie zufolge eine bedeutende Rolle beim Durchbruch der Elektromobilität zu.mehr
Zwischenstand: Renault verkauft 4.500 E-Fahrzeuge
Der französische Autobauer Renault hält am E-Auto-Markt in Deutschland rund 15 Prozent.mehr
EU und Bill Gates vereinbaren Energiepartnerschaft
Die EU-Kommission und Bill Gates haben die Gründung des Investitionsfonds „Breakthrough Energy Europe“ vereinbart.mehr
e.GO Mobile plant Brennstoffzellen Joint Venture
Das Aachener E-Auto-Startup e.GO Mobile will seinen geplanten E-Minibus mit einem Brennstoffzellen-Reichweitenverlängerer ausstatten.mehr
MAN bereitet Elektrobus-Produktion vor
2020 kommt der erste E-Bus von MAN auf den Markt.mehr
E-Fahrzeuge in China weiter auf Erfolgskurs
Im abgelaufenen Monat kamen in China fast 100.000 E-Fahrzeuge neu auf die Straßen.mehr
OPTEMUS: Mehr Energieeffizienz für mehr Reichweite
Wissenschaftler haben ein neues Material für Batterien entwickelt, welches Reichweitenschwankungen bei Elektroautos minimieren soll.mehr
Jaguar soll angeblich reine E-Marke werden
Berichten zufolge könnte sich Jaguar in den kommenden Jahren vom Verbrennungsmotor verabschieden.mehr
Porsche Taycan: Vorserienproduktion gestartet
Mit dem Start der Vorserienproduktion des Taycan läutet Porsche seine Elektroauto-Ära ein.mehr