Aktuelles Thema

Rückruf

Sortieren nach
1 2 3 ... 10
Brandgefahr bei 300.000 Dieseln
14.02.2020
Mercedes muss weltweit rund 300.000 Diesel-Modelle der Baureihen E-Klasse und CLS zurückrufen. Bei einem Kurzschluss im Motorraum droht Brandgefahr. mehr »
Notbremssystem bremst unnötig
04.02.2020
Nissan ruft weltweit rund 1,512 Millionen Fahrzeuge der Baureihen Qashqai, Micra, Leaf und X-Trail in die Werkstätten. mehr »
Dieselmotoren mit zu hohem NOx-Wert
31.01.2020
Volkswagen ruft die Bus-Modelle T5 und T6 mit dem 140 PS starken Dieselmotor (Abgasnorm EU5mod und EU5J) in die Werkstätten zurück. mehr »
Rückruf für große M-Modelle
17.12.2019
BMW ruft weltweit 4,4-Liter-V8 mit 8-Gang-Getriebe zurück. Insgesamt sind rund 5.800 Fahrzeuge betroffen. mehr »
Abgas-Probleme im PSA-Konzern
16.12.2019
Die drei unter einem Dach versammelten französischen Automarken müssen europaweit Hunderttausende Autos wegen überhöhter Emissionswerte in die Werkstätten holen. mehr »
Rückruf von 260.000 Sprintern
10.12.2019
Der Dieselskandal geht in die nächste Runde: Jetzt steht der Mercedes Sprinter unter Verdacht, illegale Abgastechnik zu nutzen. Betroffen sind Fahrzeuge bis Baujahr 2016 mit dem Motor OM 651. mehr »
Schrauben müssen getauscht werden
10.12.2019
Aluminiumschrauben des Servohilfsmotors in der V-Klasse und im Vito können brechen. Betroffene Mercedes-Benz-Modelle wurden zwischen 2013 bis 2016 gebaut. mehr »
Problem mit dem Sitzrahmen
04.12.2019
Opel muss rund 8.000 Fahrzeuge der Baureihen Insignia und Astra zurückrufen. Die Querträger in den Vordersitzen können falsch verschweißt sein. mehr »
KBA findet Abschalteinrichtung
03.12.2019
Mercedes könnte ein weiterer Rückruf in Sachen Diesel drohen. Nach einem Spiegel-Bericht hat das Kraftfahrt Bundesamt (KBA) Abschalteinrichtungen in weiteren Motoren gefunden. mehr »
Audi muss erneut Euro 4-Diesel zurückrufen
29.11.2019
Medienberichten zufolge hat das KBA einen Diesel-Rückruf für weitere 65.000 Autos angeordnet. Diesmal handelt es sich um Audi- und VW-Modelle mit 3.0 TDI-Motoren. mehr »
Rückruf wegen Verkabelung
26.11.2019
Mercedes muss seinen großen Geländewagen in die Werkstätten holen. Grund ist eine fehlerhafte Verkabelung in den Türen. mehr »
Probleme mit den Gurtschlössern
19.11.2019
Der Autohersteller Mercedes muss weltweit rund 235.000 Fahrzeuge verschiedener Baureihen zurückrufen. Möglicherweise gibt es ein Probleme mit den Gurtschlössern. mehr »
Gesundheitsschäden möglich
13.11.2019
Eine Lieferung von Pangasius-Fischfilets aus den Tiefkühltruhen von Aldi Nord sollte nicht gegessen, sondern zurückgegeben werden. Vermutlich sei es bei Reinigungsarbeiten in der Fischverarbeitung zu einem Fehler gekommen. mehr »
Bakterielle Verunreinigung
08.11.2019
Was ist bloß bei der Milch los? Nächste Rückrufe in Deutschland. mehr »
Rückrufe bei Supermarktketten
04.11.2019
Nach dem Bekanntwerden eines Listerienverdachts bei einem Fleischwarenhersteller gibt es weitere Untersuchungen. Das Unternehmen aus Niedersachsen war schon früher negativ aufgefallen. mehr »
Tür-Zierleiste könnte sich lösen
28.10.2019
Mercedes ruft Fahrzeuge der Modelle GLE und GLS zurück. Bei weltweit 37.351 Einheiten (4.029 davon in Deutschland) könnte sich der Zierstab am Fenstersteg der Fondtüren lösen. mehr »
Probleme mit Bolzen im Vorderachs-Differential
28.10.2019
Mercedes muss EQC-Fahrzeuge (BR 293) aus dem Produktionszeitraum von Februar 2019 bis Oktober 2019 zurückrufen. Der Bolzen im Vorderachs-Differentialgetriebe könnte brechen und so die Vorderräder blockieren. mehr »
Nach Skandalen und Rückrufen
25.10.2019
Supermarktkunden sollen sich darauf verlassen können, dass Produkte in Ordnung sind - und sonst schnelle Warnungen kommen. Nach jüngsten Problemfällen planen Bund und Länder Verbesserungen. mehr »
Probleme mit der Servolenkung
21.10.2019
Mercedes muss Modelle der V-Klasse und des Vito aus dem Bauzeitraum 2013 bis 2016 zurückrufen. Hier können die Aluminiumschrauben des Servohilfsmotors brechen. mehr »
Spoileralarm bei Mercedes
18.10.2019
Der schwäbische Autobauer muss weltweit einige Tausend E-Klasse T-Modelle in die Werkstätten holen, um die Verschraubung des Heckspoilers zu überprüfen. mehr »
Belastung mit Bakterium
11.10.2019
Wegen möglicher Durchfallerkrankungen nehmen das Deutsche Milchkontor (DMK), die nach eigenen Angaben größte deutsche Molkereigenossenschaft, und das Unternehmen Fude + Serrahn eines ihrer Produkte vom Markt. mehr »
Rückruf nach Todesfällen
07.10.2019
Noch immer ist unklar, welche Betriebe genau mit Wurst des nordhessischen Herstellers beliefert wurden. Behörden veröffentlichen bisher keine Listen dazu. Doch es werden weitere Namen bekannt. mehr »
Nach Todesfällen
04.10.2019
Nach Todesfällen durch Bakterien in Wurst gerät das Krisenmanagement von Behörden und des Herstellers in die Kritik. Die Uniklinik Köln räumte unterdessen einen Fehler bei einer Tochtergesellschaft ein. mehr »
Fehlerhafte Dachreling und Abgas-Problem
01.10.2019
Der Autobauer Opel muss an rund 70.000 Zafira C-Modellen die Dachreling überprüfen. Ein Fertigungsfehler schränkt deren Tragfähigkeit ein. Am Crossland X muss Opel in einer zweiten Aktion wegen eines Abgasproblems ein Software-Update aufspielen. mehr »
Neue Software nötig
19.09.2019
Wegen Probleme an der Airbags und Gurttraffern müssen Hunderttausende Fahrzeuge von Porsche und VW in die Werkstatt zurück. In Deutschland sind mehr als 55.000 Autos von dem Rückruf betroffen. mehr »
Sortieren nach
1 2 3 ... 10