Aktuelles Thema

Toro Rosso

Sortieren nach
1 2 3 ... 69
Toro Rosso startet 2018 mit Gasly und Hartley
16.11.2017
Toro Rosso setzt 2018 auf die aktuelle Fahrerpaarung mit dem Franzosen Pierre Gasly und dem Neuseeländer Brendon Hartley. mehr »
Hartley und Gasly fahren 2018
16.11.2017
Seit dem GP Mexiko bilden Brendon Hartley und Pierre Gasly die Fahrerpaarung bei Toro Rosso. Die beiden besetzen auch die Cockpits für 2018. Das gab der italienische Rennstall am Donnerstag (16.11.2017) bekannt. mehr »
News und Gerüchte aus dem Paddock
16.11.2017
Was sonst noch so am Wochenende in Sao Paulo passiert ist, erfahren Sie im Radio Fahrerlager. Hier haben wir wie immer die kleinen, interessanten Geschichten aus der Formel 1-Gerüchteküche gesammelt. mehr »
Gerade kostet eine halbe Sekunde
12.11.2017
In Mexiko ging Max Verstappen als Favorit ins Rennen. In Brasilien ist der Holländer nur Außenseiter. Die Red Bull-Piloten kämpften mit Untersteuern und beklagten großen Zeitverlust auf der Zielgeraden. mehr »
Bottas auf Pole, Hamilton crasht
11.11.2017
Freud und Leid bei Mercedes: Während Valtteri Bottas im Quali zum GP Brasilien die dritte Pole seiner Karriere holte, hatte Lewis Hamilton einen heftigen Abflug. Vettel und Raikkönen auf den Plätzen zwei und drei. mehr »
Andauernde Motorendefekte: Streit zwischen Toro Rosso und Renault
11.11.2017
Die wiederholten Antriebsdefekte an den Formel-1-Boliden von Toro Rosso haben zu einem offenen Streit mit Motorenlieferant Renault geführt. mehr »
Vierkampf mit Bottas an Spitze
11.11.2017
Das dritte Freie Training zum GP Brasilien war ein echter Knüller. Die ersten vier Piloten trennen gerade mal 0,058 Sekunden. Valtteri Bottas Schnellster vor Lewis Hamilton und Ferrari. mehr »
Müssen Gasly und Hartley bald zuschauen?
10.11.2017
Toro Rosso wird schon wieder von schäden an der MGU-H heimgesucht. Bald gehen Renault die Teile aus. Wenn es zum schlimmst kommt, kann Toro Rosso in Abu Dhabi gar nicht fahren. mehr »
Die Bilder vom Freien Training
10.11.2017
Am Freitag dröhnten erstmals die Motoren auf dem Autódromo José Carlos Pace. Wir haben die Bilder vom Freien Training vor den Hochhäusern in Interlagos für Sie in der Galerie zusammengestellt. mehr »
“Team braucht zwei Fahrer, die pushen”
10.11.2017
Es ist eine Serie, auf die Nico Hülkenberg verzichten könnte: Sechs Nuller in Folge stehen zu Buche. Der Renault-Pilot sieht die Entwicklung zum Top-Team langfristig. Carlos Sainz ist dabei eine Hilfe. mehr »
Darum hat Sauber aufgeholt
08.11.2017
In den letzten beiden Rennen fand Sauber den Anschluss ans Mittelfeld. Ohne, dass die Autos technisch aufgerüstet worden wären. Wir erklären die Wunderheilung von Hinwil. Es lag an den Rennstrecken und den Rahmenbedingungen. mehr »
Nächste Verstappen-Show?
08.11.2017
Die WM-Titel sind vergeben. Beim GP Brasilien würden Ferrari und Red Bull aber gerne noch einmal ein Ausrufezeichen gegenüber Mercedes setzen. Spannung herrscht auch noch im Mittelfeld. Wir haben die letzten Infos in unserer Vorschau. mehr »
Nur Verstappen kam durch
30.10.2017
Max Verstappen hat den GP Mexiko dominiert. Schlüssel dazu war ein guter Start. Das gab dem Renault-Motor die beste Chance zum Überleben. Fast alle anderen Autos mit Renault-Motoren fielen aus. mehr »
Vettel mit vierter Saisonpole
28.10.2017
Sebastian Vettel hat im Qualifying zum GP Mexiko die schnellste Runde gedreht. Die erste Startreihe teilt er sich mit Max Verstappen, gegen den zunächst eine Untersuchung lief. Doch die Stewards sahen von einer Strafe ab. Die zweite Reihe ist Silber gefärbt. mehr »
Verstappen knapp vor Hamilton
28.10.2017
Das dritte Training zum GP Mexiko könnte ein Vorgeschmack auf ein spannendes Qualifying gewesen sein. Red Bull, Mercedes und Ferrari zeigen auf eine Runde eine ausgeglichene Geschwindigkeit. Max Verstappen holte sich die Bestzeit. mehr »
Dreikampf an der Spitze
28.10.2017
Die Longruns bestätigen die schnellsten Zeiten des ersten Trainingstages zum GP Mexiko. Mercedes, Ferrari und Red Bull kämpfen auf Augenhöhe. Alle drei hatten aber auch ihre Probleme. mehr »
Motorleistung rückt in Mexiko zusammen
28.10.2017
Red Bull beklagt einen Motorschaden im Training zum GP Mexiko 2017. Toro Rosso gleich zwei. Die dünne Höhenluft lässt die Motoren bei der Leistung enger zusammenrücken. Deshalb ist Red Bull für das restliche Rennwochenende optimistisch gestimmt. mehr »
Bewerbung bei Williams und Sauber
27.10.2017
Red Bull hat Daniil Kvyat aus seinem Kader entlassen. Der Russe setzte sich umgehend mit den zwei Teams in Verbindung, bei denen es noch offene Cockpits gibt. Doch auch bei Williams und Sauber wird es schwer, noch Unterschlupf zu finden. mehr »
Renault braucht immer doppelte Punkte
27.10.2017
Renault jagt Williams und Toro Rosso. Der fünfte Platz in der Team-WM wird aber schwer. Weil man mangels Zuverlässigkeit zu viele Punkte hat liegen lassen. Und Force India im Kampf um den Platz hinter den Topteams eine harte Nuss ist. mehr »
Die ersten Bilder von der Strecke
25.10.2017
Das Rennen in den USA ist drei Tage alt, da schraubt die Formel 1 schon wieder in Mexiko. Am Mittwoch düsten die Gabelstapler durchs Fahrerlager und durch die Boxenstraße. Transportkosten waren überall verteilt. Von den Autos war noch wenig zu sehen. mehr »
Die Luft wird dünner
25.10.2017
Lewis Hamilton kann in Mexiko die große Titel-Party steigen lassen. Für Sebastian Vettel geht es vor allem darum, endlich mal wieder ein Zeichen zu setzen. Wie gut die Chancen für Ferrari stehen, verraten wir in der Vorschau. mehr »
Vettel in der Defensive
24.10.2017
Der GP USA war das erste Rennen seit langem, bei dem die beste Taktik nicht auf der Hand lag. Von den Top 5 vertrauten nur zwei Fahrer der gleichen Strategie. Sebastian Vettel gewann zwar den Start, war aber von Runde 1 in der Defensive. mehr »
Mercedes wendet sich ab
22.10.2017
Das Rennen in den USA könnte für Pascal Wehrlein vorerst der viertletzte Grand Prix sein. Es gibt kaum noch Chancen auf einen Verbleib in der Formel 1. Noch schlimmer: Mercedes wendet sich langsam von ihm ab. Toro Rosso wirft ihm die Tür zu. mehr »
Renault froh um neue Fahrerbesetzung
22.10.2017
Renault hat mit Carlos Sainz auf das richtige Pferd gesetzt. Der Spanier qualifizierte sich in seinem ersten Rennen für sein neues Team auf Platz 7. Nico Hülkenberg muss eine Motorenstrafe absitzen und startet aus der letzten Reihe. mehr »
Hamilton schlägt Vettel
22.10.2017
Lewis Hamilton startet den GP USA 2017 von der Pole-Position. Daneben steht sein WM-Rivale Sebastian Vettel in der ersten Reihe, der sich im letzten Augenblick an Valtteri Bottas vorbeischob. Das verspricht Spannung für das Rennen. mehr »
Sortieren nach
1 2 3 ... 69
Aus unserem Netzwerk
Neues von stromschnell.de
FDG baut neuen Produktionsstandort in China auf
Die in Deutschland relativ wenig bekannte chinesische Firma FDG Electric Vehicles Limited gibt bekannt, dass sie in der chinesischen Provinz Sichuan einen Fertigungsstandort für Elektrofahrzeuge und Batterien aufbaut.mehr
BYD baut Präsenz in Argentinien aus
BYD wird auf dem südamerikanischen Elektrobusmarkt künftig präsenter sein. Das geht auf eine Vereinbarung zu nachhaltiger Mobilität zurück, die der chinesische Weltmarktführer mit der argentinischen Provinz La Rioja getroffen hat.mehr
Vattenfall beteiligt sich an der Northvolt Akkufabrik.mehr
E-Traktor von Fendt rollt aufs Feld
Fendt bringt mit dem e100 Vario einen kompakten Elektro-Traktor auf den Markt.mehr
Tesla-Chef Elon Musk hat den Tesla Roadster, einen elektrischen Supersportwagen, vorgestellt. Bis zu 1000 km weit soll eine Akkuladung halten und der Sprint auf 100 km/h gelingt in 1,9 Sekunden.mehr
E-Rakete: Tesla stellt den kommenden Roadster vor
Tesla hat überraschend die 2. Generation des Roadsters vorgestellt.mehr
Tesla Semi: Das kann der neue E-Truck
Im Rahmen einer großen Show hat Tesla-Chef Elon Musk den ersten Elektro-Truck seines Unternehmens vorgestellt: den Tesla Semi. mehr
Volkswagen kündigt 40 E-Modelle für China an
Volkswagen kündigt eine Elektroauto-Offensive in China an.mehr
Die Deutsche Telekom denkt Medienberichten zufolge darüber nach, ihre übers Land verstreuten Verteilerkästen zu einem Ladenetz für Elektroautos auszubauen.mehr
Bündnis mit 26 internationalen Partnern bei UN-Klimakonferenz gestartet
Die Gründung einer globalen Allianz für den Kohleausstieg bei der UN-Klimakonferenz in Bonn erhöht den Druck auf eine künftige Bundesregierung, dem klimaschädlichen Energieträger den Rücken zu kehren. mehr