Aktuelles Thema

Ulrich Walker

Sortieren nach
1 1
Der 2. Tod der Traditionsmarke
28.08.2020
Chinesische Investoren hatten die ehemals deutsche Marke 2014 gekauft. Der Wirbel war damals so groß wie deren Ziele. Aber was ist aus Borgward geworden, seit 2015 auf dem Genfer Autosalon das Comeback verkündet wurde? Offenbar gar nichts. mehr »
Bunte Verkehrsinsel
06.12.2017
Bereits seit längerem gibt es auf Chinas Straßen eine smarte Mogelpackung. Doch der Noble von Diamond on the Crown ist nicht mehr als ein billiger Abklatsch des deutschen Smart Fortwo. Seit Anfang April schickt Daimler sein Original in die Höhle des Löwen. mehr »
Ex-Daimler-Manager Ulrich Walker neuer Chef
10.05.2016
Der frühere Smart- und Daimler-Manager Ulrich Walker wird der neue CEO bei Borgward in Stuttgart. Die Konzern-Zentrale am "City-Gate" soll in Kürze bezogen werden. mehr »
Korea oder China - neue SUV im Faktencheck
10.05.2016
In zwei Jahren will Borgward in Europa landen. Die Konkurrenz: vor allem Koreaner. Zum Beispiel der neue Kia Sportage. Wir haben die beiden IAA-Premieren schon einmal gegenübergestellt. mehr »
Smart: Vertrieb für US-Markt steht
21.10.2008
Ulrich Walker, Vorsitzender der Geschäftsführung von smart und Roger Penske, Vorstandsvorsitzender der United Auto Group (UAG) haben sich am Donnerstag (2.11) über die Konditionen für die Einführung von smart in den USA geeinigt. Das vermeldete die smart Geschäftsführung. mehr »
Smart: Erfolgszwang für neuen Fortwo
21.10.2008
Der defizitäre Autohersteller Smart setzt alle Hoffnungen auf sein neues Modell, das am kommenden Donnerstag (9.11.) in Stuttgart erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wird. mehr »
Smart GmbH vor Auflösung
05.06.2008
Daimler-Chrysler wird die Smart GmbH im Zuge der Integration der Kleinwagenmarke in die Mercedes Car Group (MCG) auflösen. "Die Smart GmbH wird es zum Jahresende nicht mehr geben", sagte Smart-Chef Ulrich Walker den "Stuttgarter Nachrichten" (Donnerstag, 20.7.). mehr »
Mitsubishi umwirbt Investoren
03.06.2008
Nachdem Großaktionär Daimler-Chrysler keine weiteren Mittel für die Sanierung von Mitsubishi bereitstellen möchte, verhandelt der japanische Autohersteller mit institutionellen Investoren. mehr »
Mitsubishi: Daimler-Manager müssen gehen
03.06.2008
Beim angeschlagenen japanischen Autohersteller Mitsubishi Motors müssen nach dem Rückzug von Daimler-Chrysler einige der vom ehemaligen deutschen Konzernchef Rolf Eckrodt geholten Manager gehen. mehr »
Hubbert-Nachfolge: Entscheidung Ende Juli
03.06.2008
Die Nachfolge von Mercedes-Chef Jürgen Hubbert wird voraussichtlich auf der Daimler-Chrysler-Aufsichtsratssitzung am 28. Juli entschieden, wobei Eckhard Cordes, Chef der Nutzfahrzeug-Sparte, als Favorit gilt. mehr »
Walker soll neuer Smart-Chef werden
03.06.2008
Ex-Mitsubishi-Manager Ulrich Walker soll nach einem Presse-Bericht neuer Chef der Daimler-Chrysler-Kleinwagenmarke Smart werden. mehr »
Portrait Ulrich Walker
03.06.2008
Vor einigen Wochen musste Ulrich Walker in Tokio seine Koffer packen - doch der erzwungene Abschied als Nummer zwei des kriselnden Autobauers Mitsubishi Motors ist für den Daimler-Chrysler-Manager nicht zum Karriere-Knick geworden. mehr »
Smart: Schrempp stellt sich hinter die Mini-Marke
03.06.2008
Update ++ Daimler-Chrysler-Chef Jürgen Schrempp hat sich hinter die tief in den roten Zahlen steckende Kleinwagenmarke Smart gestellt. In einem persönlichen Gespräch hätten Schrempp und der neue Mercedes-Chef Eckhard Cordes den Fortbestand von Smart zugesichert. mehr »
Smart: Keine Kontakte zu Peugeot
03.06.2008
Der Autokonzern Daimler-Chrysler plant für seine Kleinwagenmarke Smart keine Kooperation mit dem französischen Konkurrenten Peugeot und will die in tiefroten Zahlen steckende Tochter aus eigener Kraft sanieren. mehr »
Smart weiter in rot
03.06.2008
Smart-Chef Ulrich Walker rechnet damit, dass die Kleinwagenmarke des DaimlerChrysler-Konzerns noch einige Jahre rote Zahlen schreiben wird. mehr »
Smart: Ein Blick in die Zukunft
03.06.2008
Die Kleinwagenmarke von Daimler-Chrysler hängt bis Ende April noch in der Schwebe. Dann fällt die Entscheidung, wie es weitergehen soll. Der SUV Formore scheint wirklich auf der Kippe zu stehen, aber die Forfour-Reihe soll ausgebaut werden. mehr »
Smart-Chef optimistisch - erste Erfolge bei Sanierung
03.06.2008
Smart-Chef Ulrich Walker hat sich optimistisch für die Zukunft der defizitären Kleinwagenmarke gezeigt. Der Sanierungsplan zeige erste Erfolge, sagte Walker am Montag (6.6.). Außerdem gebe es für den Mutterkonzern Daimler-Chrysler die strategische Notwendigkeit der Präsenz im Kleinwagenmarkt. mehr »
Smart-Betriebsrat: Stellenabbau nicht nach sozialen Kriterien
03.06.2008
Der Betriebsrat hat das Verfahren zum Stellenabbau beim Kleinwagenhersteller Smart als unsozial kritisiert. Die Unternehmensleitung habe sich für eine rein bedarfsorientierte Personenauswahl, unabhängig von Alter, Familienstand und Dauer der Betriebszugehörigkeit entschieden. mehr »
Daimler-Chrysler: Mehr Manager machen Kasse
03.06.2008
Nach der Rücktrittsankündigung von DaimlerChrysler-Chef Jürgen Schrempp haben weitere Manager des Konzerns mit ihren Aktienoptionen Kasse gemacht. Daimler-Chrysler bestätigte am Donnerstag (4.8.) entsprechende Informationen der "Stuttgarter Nachrichten". mehr »
Sidlik versilbert Aktienoptionen
03.06.2008
Der Einkaufschef des Autobauers Daimler-Chrysler, Thomas Sidlik, hat weitere Aktienoptionen eingelöst. Der Manager, der dem Konzernvorstand angehört, verkaufte am 4. August 25.000 Aktien mit einem Kursgewinn von rund 156.000 Euro, geht aus einer am Mittwoch (10.8.) veröffentlichten Pflichtmitteilung des Unternehmens im Internet hervor. mehr »
Smart drosselt Produktion
03.06.2008
Die Produktion des viersitzigen Smart Forfour sinkt in diesem Jahr nach einem Bericht der "Wirtschaftswoche" auf 48.000 Fahrzeuge. Geplant sei im niederländischen Nedcar-Werk aber eine Produktion von 63.000 Autos gewesen. mehr »
Smart: Spürbarer Aufwärtstrend
03.06.2008
Smart-Chef Ulrich Walker hat sich optimistisch über die Zukunft der defizitären Kleinwagenmarke von Daimler-Chrysler geäußert. Die Fixkosten seien bereits um 26 Prozent gesenkt worden, außerdem sei die Zahl der Händlerstützpunkte seit Jahresbeginn um mehr als über 20 Prozent in Europa gesteigert worden, sagte Walker am Montag (12.9.) auf der IAA in Frankfurt. mehr »
Smart Forfour-Nachfolger: Entscheidung erst 2007
03.06.2008
Der Kleinwagenbauer Smart will erst 2007 über einen Nachfolger für den Viersitzer Smart Forfour entscheiden. mehr »
Smart-Chef glaubt an Sanierungserfolg
03.06.2008
Der Chef der angeschlagenen Daimler-Chrysler-Tochter Smart, Ulrich Walker, sieht die Kleinwagenmarke im laufenden Sanierungsprogramm auf Kurs. mehr »
Sortieren nach
1 1