Arcor wird zu Vodafone

Arcor wird zu Vodafone
Bild 1 von 1

Arcor wird zu Vodafone

 
31.07.2009 - 12:41 Uhr von Panagiotis Kolokythas

Ab dem 1. August wird aus der Marke Arcor die Marke Vodafone. An den Arcor Dienstleistungen ändert sich nichts.

Den Namenswechsel bezeichnen Arcor und Vodafone als einen Meilenstein beim Zusammenwachsen der beiden Unternehmen. So ändert sich auch der Firmenname von bisher Arcor AG & Co. KG in Vodafone AG & Co. KG.

"Alle bisherigen Arcor Kundenleistungen - Sprach- und DSL-Anbindungen - bleiben dabei ausnahmslos erhalten", heißt es in der Mitteilung von Arcor. Als integrierter Kommunikationskonzern wolle Vodafone in Deutschland das Beste aus der Festnetz- und Mobilfunkwelt bündeln.

Auch der Standort von Arcor in Eschborn bleibt erhalten. Mit rund 2000 Mitarbeitern wird der Standardort Rhein-Main einer der größten Standorte von Vodafone in Deutschland.

Für Arcor-Kunden ändert sich nach dem Namen- und Markenwechsel nichts.

Quelle: Copyright (C)2008 www.pcwelt.de
Kommentare
Top-Themen
Einige Smartphones der Marke Nokia haben durch einen Fehler des Herstellers HMD Global bei der Installation versucht, ...mehr
Apple hat am Mittwoch unerwartet eine neue Generation seiner beliebten kabellosen AirPods angekündigt. Die Kopfhörer ...mehr
Ein neuer Datenskandal bricht über Facebook herein. Das Unternehmen gibt zu, Millionen Nutzer-Passwörter ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Gaming
Wie gewohnt geht es im Juli in Sachen Games deutlich gemütlicher zu, als im Frühjahr oder Herbst. Doch auch in den kommenden Wochen erscheinen einige vielversprechende Titel - so ...mehr
Highlights
Schöne Frauen räkeln sich fast komplett nackt vor ihrem Betrachter. Sie tragen nichts als ihre Tattoos in den leuchtendsten Farben.mehr
Das Smartphone ist häufig überladen von unzähligen Applikationen. Doch eine ist beinahe auf jedem Gerät zu finden: WhatsApp! Der Instant-Messaging-Dienst ist mit 1,5 Milliarden ...mehr
Anzeige