Antifa-Ego-Splatter: Wolfenstein-II-Trailer gibt sich schwer politisch

Antifa-Ego-Splatter: Wolfenstein-II-Trailer gibt sich schwer
politisch
Bild 1 von 1

Antifa-Ego-Splatter: Wolfenstein-II-Trailer gibt sich schwer politisch

 © Bethesda Softworks
20.09.2017 - 16:31 Uhr

Die nächste Inkarnation des Game-Klassikers Wolfenstein steht ja vor der Tür ( Wolfenstein II: The New Colossus erscheint am 27. Oktober für Windows, PS4 und Xbox One) und Publisher Bethesda bemüht sich weiterhin, den Teasern und Trailern für das Spiel einen speziellen Dreh zu verleihen: Nach dem spektakulären E3-Spot kommt nun ein Teaser mit reichlich Gameplay, der bereits im Titel die Marschrichtung klar vorgibt: NO MORE NAZIS! Aber auch ohne diesen Titel würde sich beim Betrachten des zweieinhalbminütigen Filmchens der Eindruck aufdrängen, dass hier nicht nur aus Gewohnheit massenhaft Nazis gesplattert werden, sondern das Game als Kommentar auf die Ereignisse von Charlottsville verstanden werden will.

Kommentare
Top-Themen
Belgische Internet-Experten haben eine Sicherheitslücke im Verschlüsselungsprotokoll WPA2 entdeckt, die weltweit zur ...mehr
WhatsApp-Nutzer können künftig ihren Live-Standort in Echtzeit mit Freunden teilen. Die Ende-zu-Ende verschlüsselte ...mehr
Die Sorge ist groß, doch ist sie überhaupt angebracht? Eine neu entdeckte WLAN-Sicherheitslücke kann ganz einfach ...mehr
Ähnliche Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Auch interessant
    Top Bildershows
    1
    Keine Folge verpassen
    Immer und überall Serien und Filme genießen? Dank Smartphone, Tablet und Co.mehr
    4
    Zum Welt-Emoji-Tag
    Was wären Chat-Nachrichten ohne die kleinen, bunten Emojis? Weniger unterhaltsam!mehr
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige