Einige Modelle des iPad Pro sind jetzt teurer

Einige Modelle des iPad Pro sind jetzt teurer
Bild 1 von 1

Einige Modelle des iPad Pro sind jetzt teurer

 © AOL
13.09.2017 - 11:50 Uhr

Apple hat die Preise einiger iPad-Pro-Modelle erhöht, betroffen sind beide Größen, also 10,5" und 12,9". Zwar werden die Geräte mit der kleinsten Speichergröße nach wie vor zum gleichen Preis angeboten; die UVP der 256er- und 512er-Ausstattungen haben jedoch angezogen: um 50 bis 70 Euro.

Ausschlaggebender Grund für die Preiserhöhungen scheinen Verknappung und entsprechend höhere Preise für Speicher-Module zu sein. 9To5Mac berichtet, dass der Finanzchef von Apple, Luca Maestri, bereits bei der letzten Telefonkonferenz zu den Quartalszahlen des Unternehmens, entsprechende Andeutungen gemacht habe. Das Problem ist zu weiten Teilen hausgemacht – Apple ist einer der größten Kunden bei den Herstellern von Speicher und hat sich durch langfristige Verträge zumindest ausreichend Nachschub gesichert. Andere Firmen haben so oft das Nachsehen.

Kommentare
Top-Themen
Vom 20. bis 27. November heißt es wieder Schnäppchenjagd bei Amazon: Die Cyber Monday Woche lockt in diesem Jahr mit ...mehr
iPad- und iPhone-Speicher sind schnell voll. Wir haben für Sie eine Anleitung erstellt, wie Sie überflüssige Daten ...mehr
Siri - so nennt sich der intelligente Assistent in Apples iPhone. Siri steht dem Nutzer mit Rat und Tat zur Seite und ...mehr
Ähnliche Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Auch interessant
    Top Bildershows
    1
    Keine Folge verpassen
    Immer und überall Serien und Filme genießen? Dank Smartphone, Tablet und Co.mehr
    4
    Zum Welt-Emoji-Tag
    Was wären Chat-Nachrichten ohne die kleinen, bunten Emojis? Weniger unterhaltsam!mehr
    5
    Superhelden und Unruhestifter
    Auf der E3 2017 präsentierten die Hersteller wieder zahlreiche Games mit ...mehr
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige