iTunes: Neue Version verzichtet auf den iOS App Store

iTunes: Neue Version verzichtet auf den iOS App Store
Bild 1 von 1

iTunes: Neue Version verzichtet auf den iOS App Store

 © Apple
13.09.2017 - 11:12 Uhr

Die Aufräumarbeiten in iTunes gehen weiter. Nachdem bereits die Bildungsangebote von "iTunes U" von der Desktop-App in den Podcast-Client umgezogen wurden, trennt sich Apple mit Version 12.7 – gerade zum Download freigegeben – von der Möglichkeit, iOS-Apps auch auf dem Desktop verwalten zu können. Das war bislang natürlich auch schon auf dem iPhone und iPad möglich, die Dopplung in iTunes auf dem Mac bzw. Windows-Rechner erscheint schon seit langem überflüssig, zumal iTunes als App in der Vergangenheit mit immer mehr Features versorgt wurde und dementsprechend träge und auch zunehmend unübersichtlich wurde.

Der App Store wurde für iOS 11 – ab kommendem Dienstag verfügbar – grundlegend überarbeitet und bringt hoffentlich mehr Übersicht. Auch Klingeltöne werden zukünftig über die iOS-Geräte verwaltet.

Kommentare
Top-Themen
Wann immer Sie bei Amazon auf ein extrem günstiges Produkt stoßen, ist Vorsicht angesagt. In diesem Fall sollten Sie ...mehr
Die DIJ Phantom Vision Plus verfügt über eine schwenkbare Kamera. Bild 8mehr
Ein Tüftler präsentiert in einem Video der Weltöffentlichkeit den kleinsten Spielautomaten der Welt. Für das ...mehr
Ähnliche Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Auch interessant
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige