Jaybird zeigt den FREEDOM 2

Jaybird zeigt den FREEDOM 2
Bild 1 von 1

Jaybird zeigt den FREEDOM 2

 © Jaybird
14.09.2017 - 09:01 Uhr

Jaybird hat heute nicht nur den RUN angekündigt, sondern auch den Freedom 2, den Nachfolger des Sport-InEars, dessen beide Ohrhörer zwar durch ein Kabel verbunden sind, die Verbindung zum Smartphone aber über Bluetooth hergestellt wird. Freedom ist in Deutschland seit März 2017 erhältlich, nach Logitech das Unternehmen bereits 2016 übernommen hatte.

Die größte Neuerung des Freedom 2 liegt in dem schon erwähnten Kabel. Zwar stört das im Alltag so gut wie gar nicht, bei Sportlerinnen und Sportlern jedoch, Jaybirds primärer Zielgruppe, kann es eben nicht bequem genug sein. So hat die neue Version ein integriertes Kabelmanagement-System: SpeedFit. Die Idee dabei ist so einfach wie sinnvoll: Die Kabellänge kann so ganz individuell eingestellt werden, das garantiert einen besseren Tragekomfort. Gleichzeitig wird so sichergestellt, dass man Freedom 2 auch problemlos über oder unter dem Ohr tragen kann und zwischen beiden Varianten schnell wechseln kann. Für noch mehr Komfort sorgen neue Aufsätze.

Die Batterielaufzeit gibt Jaybird mit vier Stunden an. Über einen kleinen extra Akku, der an der Fernbedienung angeclippt werden kann, verdoppelt sich die Zeit auf acht Stunden. Natürlich versteht sich auch der Freedom 2, dem Schweiß nichts anhaben kann, mit der Jaybird-App. Der Preis liegt bei 130 Euro, die Auslieferung soll ebenfalls im Oktober beginnen.

Kommentare
Top-Themen
Ihr Arbeits-PC hat seine Mucken? Hier ein Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten, wie Sie das Teil entweder ...mehr
Das Onlinenetzwerk Facebook hat sich nach anfänglichem Zögern bereit erklärt, dem US-Kongress mutmaßlich russisch ...mehr
Der Wahlerfolg der AfD hat in den sozialen Netzwerken heftige Reaktionen ausgelöst. Die rechtspopulistische Partei, ...mehr
Ähnliche Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Auch interessant
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige