Microsoft hat Let's Player angeblich für versteckte Xbox-One-Werbung bezahlt

Microsoft hat Let's Player angeblich für versteckte
Xbox-One-Werbung bezahlt (c) microsoft.com
Bild 1 von 1

Microsoft hat Let's Player angeblich für versteckte Xbox-One-Werbung bezahlt (c) microsoft.com

 © IDG

Hersteller Microsoft soll finanzielle Anreize für in Fan-Videos versteckte Werbung für die Konsole Xbox One geschaffen haben.

Die Nachrichtenseite Ars Technica will erfahren haben, dassMicrosoft eine Kooperation mit dem Spielevideonetzwerk Machinimaausgehandelt haben soll, um die privaten Macher der Videos zuversteckter Werbung für die aktuelle Konsole Xbox One zu animieren.Die finanzielle Entlohnung durch Microsoft sei bis zu einer Höhevon drei US-Dollar pro 1.000 Zuschauer erfolgt.

Die Bedingungen dieser Entlohnung regle ein Vertrag. Demnachmüsse ein entsprechendes Video in den ersten beiden Minutenmindestens 30 Sekunden Gameplay-Material aus einem Xbox-One-Spielzeigen. Verboten sei hingegen eine negative Berichterstattung überdie Konsole, weiterhin gelte eine Verschwiegenheitsklausel über dieunlautere Promo-Aktion.

Zwar fiel das Budget für diese Microsoft-Kooperation mitinsgesamt knapp 4.000 recht gering aus, dennoch fällt die Wut überdiese Form der Werbung in der Gaming-Szene groß aus. Darüber hinauskönnte es zu einer Prüfung durch die US-Aufsichtsbehörde FTCkommen, falls der Vertrag gegen geltende Werberichtlinien verstößt.Weder Microsoft noch Machinima haben sich bislang zu den Vorwürfengeäußert.

Quelle: www.pcwelt.de
Kommentare
Top-Themen
Wir möchten ständig online sein - und das gerne überall. Mit dem neuen freenet.de WiFi können Sie jetzt ...mehr
Samsung hat sein neues Flaggschiff Galaxy S20 vorgestellt. Hier gibt es alle Infos zu Vorbestellung, ...mehr
Im erbitterten Streit um einen Milliarden Dollar schweren Auftrag des Pentagon kann Amazon-Chef Jeff Bezos gegen ...mehr
Anzeige