NASA-Roboter für Missionen im ewigen Space-Eis

Flaggschiff, endlich: Am 16. August wird das Nokia 8
präsentiert
Bild 1 von 1

Flaggschiff, endlich: Am 16. August wird das Nokia 8 präsentiert

 © Venture Beat
04.04.2017 - 16:31 Uhr

Noch hat die US-Weltraumbehörde weder Auftrag noch Budget, um vereiste Himmelskörper wie den Jupiter-Mond Europa mit Landungssonden zu erkunden, aber man bereitet sich schon mal auf solche Eventualitäten vor und entwickelt im Rahmen der Studie Ocean Worlds Mobility and Sensing die nötigen Roboter-Werkzeuge für mögliche Missionen im Space-Eis. Auf gründlich zugefrorenen Himmelskörpern - auf denen im Zweifelsfall dauerhaft mehrere Hundert Minusgrade herrschen - wird selbst das Fahren an der Oberfläche kniffelig, weil sich das Tiefkühleis wie Sand verhalten kann. Die Königsdisziplin der extraterrestrischen Eis-Bots ist aber die Durchdringung von kilometerdicken Eisschichten (in Europas Fall: 10 bis 20 km), um an Gesteinsproben zu gelangen, wozu die NASA verschiedene Techniken entwickelt hat, unter anderem eine mit Plutonium-Heizkörper.

Kommentare
Top-Themen
Firmen und Behörden sind im Internet neugierig und verfolgen Ihre Spuren begierig. Wenn Sie das nicht mehr länger ...mehr
Siri - so nennt sich der intelligente Assistent in Apples iPhone. Siri steht dem Nutzer mit Rat und Tat zur Seite und ...mehr
Über 130 Spielfilme können online und gratis auf Myvideo.de angeschaut werden. Wir verraten Ihnen, welche Gratis-Filme ...mehr
Ähnliche Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Auch interessant
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige