Nvidia Geforce Experience 1.8.2 verbessert Aufnahme-Funktion

Nvidia Geforce Experience 1.8.2 verbessert Aufnahme-Funktion (c)
IDG/IDG
Bild 1 von 1

Nvidia Geforce Experience 1.8.2 verbessert Aufnahme-Funktion (c) IDG/IDG

 © IDG

Die kostenlose Nvidia-Software Geforce Experience sucht für Sie automatisch nach aktuellen Grafikkartentreibern, kann aber auch die ideale Konfiguration für Spiele empfehlen. Das neueste Update optimiert die Aufnahme-Funktion des Spielgeschehens.

Nvidia hat seine Desktop-Software GeForceExperience in der Version 1.8.2 veröffentlicht. Sie bietetzahlreiche neue Funktionen für die Aufnahmefunktion ShadowPlay.Unter anderem gibt es nun die Möglichkeit, Auflösung,Bildwiederholrate und Bitrate der Aufnahmen zu konfigurieren.

Vor allem für YouTube-Nutzer ist die Möglichkeit gedacht, dieVideos mit der von YouTube unterstützten Bildwiederholrate von 30Bildern pro Sekunde aufzunehmen. Eine Umrechnung von etwa 60 auf 30Bilder pro Sekunde wird vermieden, was die Videoqualität deutlichverbessern soll. Außerdem kann der temporäre Zwischenspeicherortjetzt für die Aufnahmen geändert werden, um vor allem bei derNutzung von SSDs die Schreibbelastung des C-Laufwerks zureduzieren.

Quelle: www.pcwelt.de
Kommentare
Top-Themen
Wozu dient eigentlich die Datei Pagefile.sys unter Windows? Und wie lässt sich diese Datei bearbeiten, verschieben und ...mehr
Die Industrieländer-Organisation OECD warnt vor nationalen Alleingängen für eine Digitalsteuer. Stoppt ein Ausufern, ...mehr
Die USA werden nicht müde, ihre Verbündeten vor der 5G-Technik des chinesischen Technologieriesen Huawei zu warnen.mehr
Anzeige