WannaCry hat eine Cousine - und sie erzeugt Monero-Cryptocoins

WannaCry hat eine Cousine - und sie erzeugt
Monero-Cryptocoins
Bild 1 von 1

WannaCry hat eine Cousine - und sie erzeugt Monero-Cryptocoins

 © dalomo84 via Getty Images
19.05.2017 - 10:14 Uhr

Adylkuzz aber verschlüsselt und sperrt nicht die Computer seiner Opfer, sondern errechnet im Hintergrund Einheiten der Kryptowährung Monero.

Die Sicherheitsfirma geht davon aus, dass Adylkuzz seit dem 2. Mai unterwegs ist, vielleicht sogar schon seit dem 24. April. Laut Proofpoint-Chef Ryan Kalember könnte der oder die Malware-AutorIn in der Zeit bereits über eine Millionen Euro berrechnet haben.

Natürlich wird es nicht bei WannaCry/WannaCrypt und Adylkuzz bleiben. Die beiden Angriffe zeigen, wie erfolgreich das Ausnutzen von NSA-Hackingtools ist.

Kommentare
Top-Themen
Siri - so nennt sich der intelligente Assistent in Apples iPhone. Siri steht dem Nutzer mit Rat und Tat zur Seite und ...mehr
Firmen und Behörden sind im Internet neugierig und verfolgen Ihre Spuren begierig. Wenn Sie das nicht mehr länger ...mehr
Es ist nicht nötig im Browsergame Forge of Empires Cheats zu verwenden. Wir verraten Profi-Tipps zum Bauen, ...mehr
Ähnliche Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Auch interessant
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige