WannaCry hat eine Cousine - und sie erzeugt Monero-Cryptocoins

WannaCry hat eine Cousine - und sie erzeugt
Monero-Cryptocoins
Bild 1 von 1

WannaCry hat eine Cousine - und sie erzeugt Monero-Cryptocoins

 © dalomo84 via Getty Images
19.05.2017 - 10:14 Uhr

Adylkuzz aber verschlüsselt und sperrt nicht die Computer seiner Opfer, sondern errechnet im Hintergrund Einheiten der Kryptowährung Monero.

Die Sicherheitsfirma geht davon aus, dass Adylkuzz seit dem 2. Mai unterwegs ist, vielleicht sogar schon seit dem 24. April. Laut Proofpoint-Chef Ryan Kalember könnte der oder die Malware-AutorIn in der Zeit bereits über eine Millionen Euro berrechnet haben.

Natürlich wird es nicht bei WannaCry/WannaCrypt und Adylkuzz bleiben. Die beiden Angriffe zeigen, wie erfolgreich das Ausnutzen von NSA-Hackingtools ist.

Kommentare
Top-Themen
Siri - so nennt sich der intelligente Assistent in Apples iPhone. Siri steht dem Nutzer mit Rat und Tat zur Seite und ...mehr
Es ist egal, ob Sie eine Radtour planen oder mit dem Fahrrad Ihr Sportprogramm erweitern und dafür die Touren ...mehr
Altersbeschränkungen und Sperren für IPs sind ein echtes Ärgernis, wenn man entspannt ein paar YouTube-Clips schauen will.mehr
Ähnliche Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Auch interessant
    Top Bildershows
    1
    Keine Folge verpassen
    Immer und überall Serien und Filme genießen? Dank Smartphone, Tablet und Co.mehr
    4
    Zum Welt-Emoji-Tag
    Was wären Chat-Nachrichten ohne die kleinen, bunten Emojis? Weniger unterhaltsam!mehr
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige