WannaCry hat eine Cousine - und sie erzeugt Monero-Cryptocoins

WannaCry hat eine Cousine - und sie erzeugt
Monero-Cryptocoins
Bild 1 von 1

WannaCry hat eine Cousine - und sie erzeugt Monero-Cryptocoins

 © dalomo84 via Getty Images
19.05.2017 - 10:14 Uhr

Adylkuzz aber verschlüsselt und sperrt nicht die Computer seiner Opfer, sondern errechnet im Hintergrund Einheiten der Kryptowährung Monero.

Die Sicherheitsfirma geht davon aus, dass Adylkuzz seit dem 2. Mai unterwegs ist, vielleicht sogar schon seit dem 24. April. Laut Proofpoint-Chef Ryan Kalember könnte der oder die Malware-AutorIn in der Zeit bereits über eine Millionen Euro berrechnet haben.

Natürlich wird es nicht bei WannaCry/WannaCrypt und Adylkuzz bleiben. Die beiden Angriffe zeigen, wie erfolgreich das Ausnutzen von NSA-Hackingtools ist.

Kommentare
Top-Themen
Von wichtigen Daten sollten Sie regelmäßig Backups erstellen. Wir haben für Sie besonders populäre Backup-Tools ...mehr
Spotify hat viel zu bieten. Die folgenden 22 Tipps und Tricks sollen Ihnen bei der Nutzung des Dienstes helfen.mehr
Diese acht Apps helfen Ihnen dabei, zur Ruhe zu kommen, neue Kräfte zu tanken und sich rundum wohlzufühlen.mehr
Ähnliche Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Auch interessant
    Top Bildershows
    1
    Tag des Selfies
    Unzählige Deutsche knipsen gerne Selfies - 2014 waren es bereits über 25 ...mehr
    2
    Superhelden und Unruhestifter
    Auf der E3 2017 präsentierten die Hersteller wieder zahlreiche Games mit ...mehr
    Anzeige
    Anzeige