• freenet.de
  • > Digital
  • >

    Homeshopping-Sender trotz Konkurrenz aus dem Internet mit Umsatzsteigerung

Homeshopping-Sender trotz Konkurrenz aus dem Internet mit Umsatzsteigerung

Viele Verbraucher kaufen trotz der zahlreichen
Internet-Versandhäuser weiterhin über Homeshopping-Fernsehsender
ein.
Bild 1 von 1

Viele Verbraucher kaufen trotz der zahlreichen Internet-Versandhäuser weiterhin über Homeshopping-Fernsehsender ein.

 © Britta Pedersen - dpa/AFP/Archiv
18.06.2017 - 10:03 Uhr

Viele Verbraucher kaufen trotz der zahlreichen Internet-Versandhäuser weiterhin über Homeshopping-Fernsehsender ein: Die Branche erzielte im vergangenen Jahr mit Verkaufssendern wie QVC oder HSE 24 einen Umsatz von 1,93 Milliarden Euro, wie die "Welt am Sonntag" unter Berufung auf eine Studie im Auftrag des europäischen Einzelhandelsverbands ERA berichtete. Das entspricht einem Plus in Höhe von 100 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr.

Im Durchschnitt bestellte demnach jeder deutsche Verbraucher 2016 bei Shoppingsendern Ware im Wert von 23,40 Euro. Bis 2022 sei ein weiteres Umsatzwachstum um rund 25 Prozent zu erwarten, heißt es in der Studie der Strategieberatung Goldmedia. Die beliebtesten Artikel im Verkauf über Fernsehkanäle seien Haushaltswaren, Garten- und Küchengeräte, Bekleidung, Kosmetik und Werkzeuge. Die Palette reicht jedoch viel weiter, vom Schwarzwälder Schinken bis zur Kreuzfahrt.

Quelle: 2017 AFP
Kommentare
Top-Themen
Von wichtigen Daten sollten Sie regelmäßig Backups erstellen. Wir haben für Sie besonders populäre Backup-Tools ...mehr
Spotify hat viel zu bieten. Die folgenden 22 Tipps und Tricks sollen Ihnen bei der Nutzung des Dienstes helfen.mehr
Diese acht Apps helfen Ihnen dabei, zur Ruhe zu kommen, neue Kräfte zu tanken und sich rundum wohlzufühlen.mehr
Ähnliche Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Auch interessant
    Anzeige
    Top Bildershows
    1
    Tag des Selfies
    Unzählige Deutsche knipsen gerne Selfies - 2014 waren es bereits über 25 ...mehr
    2
    Superhelden und Unruhestifter
    Auf der E3 2017 präsentierten die Hersteller wieder zahlreiche Games mit ...mehr
    5
    Helfer im Netz
    Es gibt Milliarden von Internetseiten, aber irgendwie fehlt einem doch immer ...mehr
    Anzeige
    Anzeige