Media-Saturn führt mit Telefónica Mobilfunktarife für Familien ein

19.10.2015 - 10:49 Uhr

Der Elektronik-Konzern Media-Saturn führt zusammen mit dem Mobilfunkanbieter Telefónica ein neues Tarifkonzept ein. Damit können sich etwa Familien oder Paare Datenvolumen zum mobilen Surfen im Internet teilen, wie das Unternehmen am Montag in Ingolstadt erklärte. Maximal sechs SIM-Karten mit eigenen Nummern können demnach auf bis zu elf Gigabyte Datenvolumen zurückgreifen.

Telefónica-Konkurrent Vodafone will ab November ein ähnliches Angebot anbieten, bei dem sich mehrere Geräte wie Smartphones oder Tablets das Datenvolumen teilen. Derzeit gelten die üblichen Mobilfunkverträge nur für ein Gerät. Die Telekom springt dagegen vorerst nicht auf den Zug der sogenannten Sharing-Modelle auf: Ein Sprecher erklärte am Montag auf Anfrage, der Konzern sehe "keine Veranlassung", an den bestehenden Tarifen etwas zu ändern.

Das Angebot von Media-Saturn beinhaltet zunächst nur das Datenvolumen. Für Telefongespräche und SMS müssen Kunden zusätzliche Pakete abschließen. Eine All-Net-Flatrate (unbegrenztes Telefonieren in alle deutschen Netze) kostet beispielsweise 9,99 Euro pro Monat zusätzlich. Einer Konzern-Sprecherin zufolge kostet ein Paket für drei Personen mit drei SIM-Karten und jeweils drei All-Net-Flatrates rund 70 Euro pro Monat.

Quelle: 2015 AFP
Kommentare
Top-Themen
Von wichtigen Daten sollten Sie regelmäßig Backups erstellen. Wir haben für Sie besonders populäre Backup-Tools ...mehr
Spotify hat viel zu bieten. Die folgenden 22 Tipps und Tricks sollen Ihnen bei der Nutzung des Dienstes helfen.mehr
Diese acht Apps helfen Ihnen dabei, zur Ruhe zu kommen, neue Kräfte zu tanken und sich rundum wohlzufühlen.mehr
Anzeige
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Top Bildershows
1
Tag des Selfies
Unzählige Deutsche knipsen gerne Selfies - 2014 waren es bereits über 25 ...mehr
2
Superhelden und Unruhestifter
Auf der E3 2017 präsentierten die Hersteller wieder zahlreiche Games mit ...mehr
5
Helfer im Netz
Es gibt Milliarden von Internetseiten, aber irgendwie fehlt einem doch immer ...mehr
Anzeige
Anzeige