Apple-Großaktionäre fordern Untersuchung zur Abhängigkeit von Kindern vom iPhone

Apple wird als Ergebnis der US-Steuerreform eine Summe von 38
Milliarden Dollar auf im Ausland angesammelte Gewinne an den
US-Fiskus zahlen.
Bild 1 von 1

Apple wird als Ergebnis der US-Steuerreform eine Summe von 38 Milliarden Dollar auf im Ausland angesammelte Gewinne an den US-Fiskus zahlen.

 © Josh Edelson - AFP/Archiv
08.01.2018 - 10:13 Uhr

Zwei Großinvestoren von Apple haben von dem US-Technologiekonzern eine Untersuchung zur Abhängigkeit von Kindern vom iPhone gefordert. Es gebe eine wachsende Zahl von Beweisen, die zeigten, dass die dauerhafte Nutzung des Smartphones bei einigen jungen Nutzern "ungewollte negative Folgen" haben könne, heißt es in einem gemeinsamen Brief des kalifornischen Lehrer-Pensionsfonds (Calstrs) und des Investors Jana Partners LLC, aus dem am Montag die Nachrichtenagentur Bloomberg zitierte.

Das "sich ausbreitende gesellschaftliche Unbehagen" über die intensive Smartphone-Nutzung von Kindern werde eines Tages möglicherweise auch Apple selbst treffen, warnten die Aktionäre, die zusammen Aktien im Wert von rund zwei Milliarden Dollar an Apple halten. Wenn sich das Unternehmen jetzt des Problems annehme, werde dies langfristig den Wert des Konzerns für alle Aktionäre steigern.

Apple verweigerte zunächst einen Kommentar. Der Konzern empfiehlt Eltern bereits, die Smartphone-Nutzung ihrer Kinder zu kontrollieren, und weist auf Möglichkeiten hin, bestimmte Anwendungen oder Inhalte zu sperren.

Quelle: 2018 AFP
Kommentare
Top-Themen
Diese Masche ist gar nicht geil: Eine halbnackte Dame versucht Männer via Videochat zu sexuellen Handlungen aufzufordern.mehr
Sie haben eine E-Mail von WhatsApp bekommen mit einer Zahlungsaufforderung? Lassen Sie unbedingt die Finger davon:mehr
Welchen Nachrichtenquellen kann man wirklich trauen? Das sollen Facebook-Nutzer bald selbst entscheiden.mehr
Ähnliche Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Top Bildershows
1
Keine Folge verpassen
Immer und überall Serien und Filme genießen? Dank Smartphone, Tablet und Co.mehr
3
Zum Welt-Emoji-Tag
Was wären Chat-Nachrichten ohne die kleinen, bunten Emojis? Weniger unterhaltsam!mehr
4
Superhelden und Unruhestifter
Auf der E3 2017 präsentierten die Hersteller wieder zahlreiche Games mit ...mehr
Anzeige