Bitkom: Musik-Streaming ist auf dem Vormarsch und erreicht zunehmend auch Ältere

Musik läuft immer häufiger als Stream: Einer Umfrage des
Branchenverbands Bitkom zufolge nutzt mittlerweile jeder zweite
Internetnutzer Musik-Streamingdienste wie Spotify und Deezer.
Bild 1 von 1

Musik läuft immer häufiger als Stream: Einer Umfrage des Branchenverbands Bitkom zufolge nutzt mittlerweile jeder zweite Internetnutzer Musik-Streamingdienste wie Spotify und Deezer.

 © Lionel BONAVENTURE - AFP/Archiv
08.06.2018 - 09:52 Uhr

Musik läuft immer häufiger als Stream: Einer Umfrage des Branchenverbands Bitkom zufolge nutzt mittlerweile jeder zweite Internetnutzer Musik-Streamingdienste wie Spotify und Deezer, 34 Prozent von ihnen bezahlen für kostenpflichtige Abos. Damit steigt die Nutzung kontinuierlich an, wie Bitkom am Freitag mitteilte. Im Jahr 2014 lag der Nutzeranteil von Musik-Streamingdiensten bei 32 Prozent, 2016 waren es 39 Prozent.

Laut Bitkom streamen 69 Prozent der Internetnutzer zumindest hin und wieder Musik. Dabei steigt auch der Anteil der Älteren, die online Musik hören, immer weiter an. Bei den 50- bis 64-Jährigen geben mittlerweile 45 Prozent der Befragten an, hin und wieder Musik zu streamen. Streaming sei gerade dabei, "in allen Altersgruppen anzukommen und selbstverständlich zu werden", erklärte Bitkom dazu.

Bitkom befragte für die Erhebung 1007 Menschen ab 14 Jahren, davon 845 Internetnutzer.

Quelle: 2018 AFP
Top-Themen
Bisher kennen vorwiegend Fußballfans den Namen Emre Mor. Das könnte sich ändern - aber aus keinem erfreulichen Grund ...mehr
Der niederländische Smartphone-Hersteller Fairphone hat einen Tag vor dem offiziellen Ende seiner ...mehr
Gamer sind immer häufiger bereit, für digitale Spiele Geld auszugeben. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie des ...mehr
Ähnliche Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Gaming
Wie gewohnt geht es im Juli in Sachen Games deutlich gemütlicher zu, als im Frühjahr oder Herbst. Doch auch in den kommenden Wochen erscheinen einige vielversprechende Titel - so ...mehr
Highlights
Dieser Tweet des New Yorkers CJ Fentroy sorgt für Verwirrung. Das Netz rätselt bei dem gezeigten Paar darüber, welches Körperteil zu wem gehört. Erkennen Sie es?mehr
Ein gelungenes Aktfoto schießt sich nicht von selbst, sondern es bedarf einer genauen Vorbereitung. Ein Profi-Fotograf teilt jetzt in einem kostenlosen E-Book seine Erfahrungen ...mehr
Anzeige