"Black Friday 2019": Die besten Angebote am Schnäppchentag

Hier können Sie am Black Friday kinderleicht sparen
Bild 1 von 1

Hier können Sie am Black Friday kinderleicht sparen

 © Anna Kraynova/Shutterstock.com

In deutschen Geschäften herrscht am Freitag wieder Ausnahmezustand. Hier einige der besten "Black Friday"-Anlaufstellen für Schnäppchenjäger.

Der Schnäppchentag des Jahres ist da! Am "Black Friday 2019" reißt sich heute ganz Deutschland wieder um die besten Angebote, die es im Netz und in der Stadt zu finden gibt. Die perfekte Gelegenheit, um beispielsweise günstiger an Weihnachtsgeschenke für die Lieben zu kommen oder sich endlich ein neues Smartphone anzuschaffen.

Vom Versandriesen bis zum Discounter

Eine der größten und besten Anlaufstellen ist wie in jedem Jahr Amazon. Der Versandriese veranstaltet in diesem Jahr zum ersten Mal die "Black Friday Woche" und sagt damit der "Cyber Monday Woche" Lebewohl. Bereits seit dem vergangenen Freitag gibt es immer neue Tages- und Blitzangebote. Zum Abschluss der Aktion dürften Kunden vermutlich aber noch einmal ein paar besondere Schnäppchen finden können.

Auch Otto bietet bis zum 02. Dezember einen "Black Friday Sale". Von Elektronik, über Kleidung bis hin zu Beauty- und Pflegeprodukten sind tausende Deals aus dem gesamten Sortiment geboten. Wie bei Amazon gibt es täglich neue Top-Angebote.

Viele Discounter machen ebenso wieder mit. Noch bis zum 02. Dezember laufen etwa die "Lidl Deal Days". Neben zahlreichen Spielkonsolen-Bundles und Fernsehern sind unter anderem auch Smartphones, Kopfhörer, Kleidung, Spielwaren und Gartenartikel im Angebot. Aber Vorsicht: Zahlreiche Artikel gibt es nur online.

Möbelhäuser bieten ebenfalls große Teile ihrer Sortimente zum vergünstigten Preis an. Beispielsweise Ikea veranstaltet noch bis zum 01. Dezember seine "Black Freudays". Schränke, Gardinen, Kommoden, Teppiche und vieles mehr warten schon auf ihre neuen Besitzer.

Massig Games und Technik

Gerade im Bereich Gaming gibt es massig Angebote - sowohl was Soft- als auch Hardware betrifft. Microsoft veranstaltet einen Xbox-Sale zum Black Friday, im Playstation Store gibt es auf Games bis zu 60 Prozent Rabatt, bei Steam läuft noch bis zum 03. Dezember die sogenannte "Herbstaktion" und auch der Epic Store lockt mit einem "Cyber Week Sale".

Dass auch Elektrofachmärkte mitmischen, dürfte wohl kaum eine Überraschung sein. Media Markt bietet etwa wieder den "Red Friday" und bei Saturn steigt das "Black Weekend". Egal ob Waschmaschinen, smarte Uhren, Notebooks, Smartphones oder Kaffeevollautomaten, die Auswahl an Deals ist erneut riesig.

Bis zum 02. Dezember steigt bei "notebooksbilliger.de" ebenfalls ein "Black Weekend". Der Fachhändler für Elektronikartikel, PCs und Zubehör bietet wie viele andere tägliche Top-Deals und lockt mit Rabatten von bis zu 50 Prozent auf unzählige Technikartikel.

Quelle: spot on news AG
Top-Themen
Für die meisten Smartphone-Nutzer ist WhatsApp ein absolutes Muss. Das spiegelt sich auch im Ranking der beliebtesten ...mehr
Frankreichs Finanzminister Bruno Le Maire hat die französische Digitalsteuer vor der Bekanntgabe möglicher Sanktionen ...mehr
Er kritisierte die große Koalition und warnte vor Flüchtlingen mit gewetzten Messern . Dafür sperrte Facebook das ...mehr
Anzeige