Bund schlägt großes Reformpaket für Digitalisierung "Made in Europe" vor

20.03.2017 - 13:42 Uhr

Gutscheine für Gigabitanschlüsse an Unternehmen und Schulen, verständlichere Informationen für Verbraucher und europäische Regeln für US-Konzerne: Mit einem am Montag auf der Computermesse Cebit in Hannover präsentierten Weißbuch Digitale Plattformen hat die Bundesregierung erstmals ein Gerüst für eine digitale Ordnungspolitik vorgelegt. Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) sieht darin die Basis für eine Digitalisierung "Made in Europe", die mit Asien und Amerika konkurrenzfähig sei.

Im neuen Weißbuch Digitale Plattformen macht die Bundesregierung weitere Vorschläge für eine digitale Ordnungspolitik. "Internetplattformen sollen ein EU-weites Beschwerdemanagement einführen, damit Nutzer rechtswidrige Inhalte melden können und Plattformanbieter rechtswidrige Inhalte löschen", schreibt Machnig.

Zudem sollen überall gleiche Regeln gelten: "Wir wollen gleiche Regeln bei Kunden- und Datenschutz für alle Dienste." Datenschutzbedingungen, nach denen für Verbraucher kalifornisches Recht gilt, obwohl sie den Dienst in Europa einsetzen, wie bei WhatsApp zum Beispiel, sollen demnach künftig nicht mehr zulässig sein.

Quelle: 2017 AFP
Kommentare
Top-Themen
Wann immer Sie bei Amazon auf ein extrem günstiges Produkt stoßen, ist Vorsicht angesagt. In diesem Fall sollten Sie ...mehr
Multicopter beziehungsweise Drohnen gibt es unzählige auf dem Markt. Wir schaffen Übersicht und klären auf, welche ...mehr
Ein Tüftler präsentiert in einem Video der Weltöffentlichkeit den kleinsten Spielautomaten der Welt. Für das ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige