Erneute Probleme beim Online-Banking der DKB

Die Deutsche Kreditbank hat erneut technische Probleme mit ihrem
Online-Zugang Banking.
Bild 1 von 1

Die Deutsche Kreditbank hat erneut technische Probleme mit ihrem Online-Zugang Banking.

 © Jens Kalaene

Auch zwei Tage nach dem Hacker-Angriff auf einen Server-Dienstleister der Deutschen Kreditbank (DKB) haben Kunden erneut nicht auf das Online-Banking zugreifen können.

Berlin (dpa) - "Aktuell kommt es immer wieder zu Beeinträchtigungen", sagte ein DKB-Sprecher am Nachmittag. Das seien Nachwirkungen des Angriffs, der bereits am Dienstag erfolgt war. Bei dem attackierten Dienstleister handelt es sich um das IT-Unternehmen FI-TS mit Sitz in Haar bei München, zu dessen Kunden auch die DKB-Mutter BayernLB sowie die Deutsche Wertpapier-Service-Bank (DWP) zählen.

Deren Internetseiten waren am Nachmittag ebenfalls nur schwer erreichbar, es sei zu vereinzelten Einschränkungen gekommen, sagte ein Sprecher der FI-TS-Mutter Finanz-Informatik. Das Unternehmen wiederum gehört den Regionaldirektionen der Sparkassen. Dort waren indes keine Kunden betroffen.

Laut DKB gibt es weiterhin keine Anzeichen für einen Datenabgriff. Das Kernbanksystem sei nicht betroffen. Bereits in Auftrag gegebene Daueraufträge, Lastschriften oder Terminüberweisungen würden weiterhin ausgeführt. Auch könnten Kunden nach wie vor Geld am Automaten abheben.

Quelle: dpa-infocom GmbH
Top-Themen
Manche Hersteller bewerben ihre Funk-Router mit 300 Metern Reichweite. Doch zu Hause funktioniert das einfach nicht.mehr
Selbstfahrend, vollelektrisch, kostenlos: Fünf autonome Busse sollen die Kleinstadt Monheim am Rhein zum Vorreiter der ...mehr
Bis zu vierstellige Summen sollen über dubiose Abbuchungen aus Konten von Paypal-Kunden abgeflossen sein. Das Problem ...mehr
Anzeige