Fernsehen ist beliebteste Nachrichtenquelle bei Jugendlichen

Das Fernsehen ist für Kinder und Jugendliche die beliebteste
Nachrichtenquelle: 70 Prozent schalten laut einer Studei ein. Auf
Rang zwei rangiert das Radio, gefolgt von sozialen Netzwerken
gleichauf mit Printprodukten wie Zeitungen oder Magazinen.
Bild 1 von 1

Das Fernsehen ist für Kinder und Jugendliche die beliebteste Nachrichtenquelle: 70 Prozent schalten laut einer Studei ein. Auf Rang zwei rangiert das Radio, gefolgt von sozialen Netzwerken gleichauf mit Printprodukten wie Zeitungen oder Magazinen.

 © Monika Skolimowska - dpa/AFP
18.05.2017 - 11:46 Uhr

Das Fernsehen ist für Kinder und Jugendliche die beliebteste Nachrichtenquelle. 70 Prozent der Zehn- bis 18-Jährigen informieren sich über aktuelle Nachrichten vor allem im Fernsehen, wie der Digitalverband Bitkom am Freitag in Berlin mitteilte. Auch auf Rang zwei rangiert demnach mit 47 Prozent das Radio, gefolgt von sozialen Netzwerken gleichauf mit Printprodukten wie Zeitungen oder Magazinen (jeweils 34 Prozent).

"Wenn es um Nachrichten und das aktuelle Tagesgeschehen geht, vertrauen die meisten Kinder und Jugendliche weiter auf klassische Medien", erklärte der Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder. Dem Branchenverband zufolge gibt jeder zehnte Jugendliche an, sich über das Tagesgeschehen gar nicht zu informieren. Bei den Jüngeren im Alter von zehn bis zwölf Jahren gilt dies für 22 Prozent.

Quelle: 2017 AFP
Kommentare
Top-Themen
Bei Facebook wimmelt es nur so vor skurrilen Charakteren. Jeder wird mindestens einen seltsamen Freund dort haben. Wir ...mehr
Wir verlassen uns gern auf sie, aber allzu oft sind die Online-Bewertungen von Produkten gefälscht. Mit diesen 12 ...mehr
Siri - so nennt sich der intelligente Assistent in Apples iPhone. Siri steht dem Nutzer mit Rat und Tat zur Seite und ...mehr
Ähnliche Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Auch interessant
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige