iWork 11 muss angeblich auf den Mac App Store warten

iWork'08
Bild 1 von 1

iWork'08

 

Apple hatte iLife 09 und iWork 09 zeitgleich vorgestellt, auf der Macworld Expo im Januar 2009. iWork 11 lässt aber noch eine Weile auf sich warten - wohl bis 2011.

Nicht wenige fragten sich daher, warum Apple auf die Veröffentlichung von iLife 11 zum Event "Back To the Mac" nicht gleich hat iWork 11 folgen lassen. Eine Antwort will nun die Gerüchtesite Apple Insider erfahren haben. Die iWork-11-Komponenten Numbers, Pages und Keynote werde Apple über den Mac App Store vertreiben, behaupten die Quellen der Site. Dieser wird nicht vor Januar 2011 für Mac-OS X 10.6 verfügbar sein, Entwicklern hat Apple letzte Woche empfohlen, ihre Software zur Veröffentlichung vorzubereiten. Die Entscheidung, iWork 11 bis zur Premiere des Mac App Stores zurück zu halten, sei kurzfristig gefallen. In den gezeigten Screenshots des Mac App Stores waren Numbers, Pages und Keynote bereits zu sehen, jedes der Programme sollte 20 US-Dollar kosten. Ob Apple iWork 11 überhaupt noch auf DVD in einer Pappschachtel anbieten werde, sei noch nicht entscheiden, heißt es weiter.

Kommentare
Top-Themen
Nach dem Streit über die neuen Nutzungsregeln geht WhatsApp in die Offensive. Der Chatdienst legt eine Werbekampagne ...mehr
Die Technik soll uns in Zeiten von Corona einmal mehr das Leben erleichtern. Was man nun über den digitalen ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.