Nummer zwei des US-Fahrdienstes Uber verlässt Unternehmen

Der krisengeplagte US-Fahrtenanbieter Uber kommt nicht zur Ruhe.
Nun hat auch die Nummer zwei des Unternehmens, Emil Michael, die
Firma verlassen. Er galt als enger Vertrauter von Uber-Chef Travis
Kalanick.
Bild 1 von 1

Der krisengeplagte US-Fahrtenanbieter Uber kommt nicht zur Ruhe. Nun hat auch die Nummer zwei des Unternehmens, Emil Michael, die Firma verlassen. Er galt als enger Vertrauter von Uber-Chef Travis Kalanick.

 © JUSTIN SULLIVAN - GETTY IMAGES NORTH AMERICA/AFP
13.06.2017 - 08:18 Uhr

Der krisengeplagte US-Fahrtenanbieter Uber kommt nicht zur Ruhe. Nach einer Reihe von Entlassungen und internen Ermittlungen hat nun auch die Nummer zwei des Unternehmens, Emil Michael, die Firma verlassen. Sonntag sei sein "letzter Tag bei Uber gewesen", schrieb Michael in einer E-Mail an die Beschäftigten, aus der die "New York Times" am Montag zitierte. Michael galt als enger Vertrauter von Uber-Chef Travis Kalanick.

Details zu den Gründen für den Abgang des ranghohen Firmenvertreters wurden nicht bekannt. Michael wird indes zur Last gelegt, für die von vielen Mitarbeitern als aggressiv und sexistisch empfundene Unternehmenskultur mit verantwortlich zu sein. Erst vor wenigen Tagen war bekannt geworden, dass Uber nach einer Reihe von internen Beschwerden 20 Mitarbeiter feuerte. Die Vorwürfe reichten von Diskriminierung und Schikane bis zur sexuellen Belästigung.

Schon Anfang des Jahres verlor Uber eine Reihe ranghoher Mitarbeiter. Außerdem steht Kalanick in der Kritik. Medienberichten zufolge wird derzeit über eine Auszeit des Firmenchefs nachgedacht. Wie aus informierten Kreisen verlautete, wollte Uber zudem am Dienstag nach internen Untersuchungen eine Reihe von Empfehlungen präsentieren, um die Skandale hinter sich zu lassen.

Quelle: 2017 AFP
Kommentare
Top-Themen
Bei Facebook wimmelt es nur so vor skurrilen Charakteren. Jeder wird mindestens einen seltsamen Freund dort haben. Wir ...mehr
Wir verlassen uns gern auf sie, aber allzu oft sind die Online-Bewertungen von Produkten gefälscht. Mit diesen 12 ...mehr
Siri - so nennt sich der intelligente Assistent in Apples iPhone. Siri steht dem Nutzer mit Rat und Tat zur Seite und ...mehr
Ähnliche Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Auch interessant
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige