"Sharknado 5" auf Twitter beliebter als "Game of Thrones"

Auch Liliana Nova stellt sich den fliegenden Haien
Bild 1 von 1

Auch Liliana Nova stellt sich den fliegenden Haien

 © Gert Krautbauer für Syfy
07.08.2017 - 17:24 Uhr

Ohne Frage: "Game of Thrones" ist eine der Muss-Serien der vergangenen Jahre. Jetzt hat das Trash-Spektakel "Sharknado 5" dem Fantasy-Epos allerdings den Rang abgelaufen - mit indirekter Hilfe von Joko und Klaas.

Weiße Wanderer, Drachen und Haie? Seit wenigen Wochen läuft die siebte Staffel von "Game of Thrones" und bricht wie erwartet einige Rekorde. Wenn am Sonntagabend in den USA die neue Folge ausgestrahlt wird, dann gibt es auf Twitter während dieser Zeit für gewöhnlich kein größeres Thema. Gestern war das jedoch anders, denn die zeitgleich ausgestrahlte US-TV-Premiere von "Sharknado 5" schaffte es die Fantasy-Serie zu übertrumpfen, wie das Branchenportal "Deadline" berichtet.

Auch am gestrigen Sonntag konnte sich "Game of Thrones" die Topplatzierung sichern, kurzzeitig sei "Sharknado 5" aber wie ein Wirbelsturm an der Serie vorbeigeprescht. Sicherlich auch dank der unzähligen Cameos, die die Trash-Perle mit Ian Ziering (53, "Beverly Hills, 90210") und Tara Reid (41, "American Pie") zu bieten hat. Neben Skatelegende Tony Hawk (49) oder dem britischen Model Katie Price (39) finden sich auch einige deutsche Stars im Kampf mit dem Hai-Tornado wieder. Laut einem Video auf der Facebook-Seite des Films tauchen unter anderem auch Joko Winterscheidt (38), Klaas Heufer-Umlauf (33), Dieter Nuhr (56), Oliver Kalkofe (51), Bela B. (54) und Sarah Knappik (30) im Film auf. Kürzlich wurde bekannt, dass auch Lothar Matthäus' (56) Ex-Frau Liliana Nova (29) zu sehen sein wird.

Quelle: spot on news AG
Kommentare
Top-Themen
Bei vielen ist Technik als Geschenk unterm Christbaum besonders beliebt. Hier einige Vorschläge, über die sich die ...mehr
Mit dem Infinity Flex Display hat Samsung seinen ersten faltbaren Bildschirm gezeigt. Der Verkauf soll ab 2019 beginnen.mehr
Auch 2018 hat Google wieder die Trends des Jahres ermittelt. Besonders das Schicksal von Daniel Küblböck bewegte die ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Gaming
Wie gewohnt geht es im Juli in Sachen Games deutlich gemütlicher zu, als im Frühjahr oder Herbst. Doch auch in den kommenden Wochen erscheinen einige vielversprechende Titel - so ...mehr
Highlights
Das Smartphone ist häufig überladen von unzähligen Applikationen. Doch eine ist beinahe auf jedem Gerät zu finden: WhatsApp! Der Instant-Messaging-Dienst ist mit 1,5 Milliarden ...mehr
Tagtäglich werden Unmengen von Fotos, Videos und Textnachrichten über WhatsApp verschickt. Wer an seinen Chatverläufen hängt, sollte jetzt ein Backup vornehmen.mehr
Anzeige