Vergrößern Sie Ihren Dropbox-Speicherplatz auf fast 20 Gigabyte!

Vergrößern Sie Ihren Dropbox-Speicherplatz auf fast 20
Gigabyte!
Bild 1 von 1

Vergrößern Sie Ihren Dropbox-Speicherplatz auf fast 20 Gigabyte!

 © Fotolia.com/AliFuat

Sie benötigen mehr Platz in Ihrer Dropbox? Wir zeigen Ihnen, wie Sie aus zwei fast 20 Gigabyte machen können, der Weg dorthin ist natürlich legal und kostenlos.

Sobald Sie sich bei Dropbox registriert haben, erhalten Sie zwei Gigabyte kostenlosen Speicher, das ist die sogenannte "Basic-Variante". Der grundsätzliche Vorteil von Dropbox ist leicht erklärt: Sie können auf Ihre Daten über jeden Browser oder über die Handy-App zugreifen. Falls Sie die optional erhältliche Software auf Ihrem PC oder Mac installieren, wird der Verzeichnisinhalt automatisch abgeglichen. Wenn Sie also im Büro ein neues Dokument erstellen, so ist dieses auch am Heim-PC verfügbar, dies gilt natürlich auch für die Nutzung am Handy. So praktisch und einfach die Handhabung auch ist, ein Problem bleibt: Zwei Gigabyte sind schnell aufgebraucht.

So erhalten Sie 250 Megabyte Extraspeicher

Sie können sich 250 Megabyte "dazuverdienen", wenn Sie die "Ersten Schritte" absolvieren. Gehen Sie auf http://www.dropbox.com/gs und überprüfen Sie, ob noch etwas fehlt. In den meisten Fällen ist es nur der erste Schritt, und der besteht aus wenigen Mausklicks. Diese 250 Megabyte gibt es übrigens auch, wenn Sie die "Ersten Schritte" am Smartphone hinter sich bringen.

Und noch einmal 16 Gigabyte - wir verraten, wie es geht!

Sie haben zwei Möglichkeiten, um Ihre Dropbox um 16 Gigabyte zu vergrößern. Zunächst können Sie für den Speicherplatz zahlen, wobei ein Terabyte bei einem Jahresvertrag auf 8,25 Euro im Monat kommt. Alternativ dazu können Sie Freunde einladen, es Ihnen gleichzutun und Dropbox zu nutzen. Pro angenommener Einladung gibt es 500 Megabyte auf Dauer, allerdings ist nach 32 Usern - also 16 Gigabyte" - Schluss. Wenn Sie nun die zwei Gigabyte, die Ihnen von Anfang an zur Verfügung stehen, dazurechnen, können Sie auf diese Art und Weise Speicherplatz von bis zu 18 Gigabyte aufbauen.

Die neuen User müssen auch die Desktop-Software installieren, erst dann erhalten Sie den zusätzlichen Speicherplatz. Der Haken ist natürlich die Anzahl der Freunde, die Sie benötigen, um die 16 Gigabyte voll auszureizen.

Es geht weiter: Noch einmal 125 Megabyte!

Unter https://www.dropbox.com/getspace können Sie zusätzliche 125 Megabyte erhalten. Sie müssen dafür nur in das Eingabefeld schreiben, warum Sie Dropbox mögen. Das ist alles, und schon haben Sie Ihren Speicherplatz wieder erweitert.

Der Speicher ist trotz allem zu wenig? Die aktuellen Preise im Überblick!

"Dropbox Basic" ist kostenlos. 2.000 Gigabyte erhalten Sie für 11,99 Euro pro Monat, wenn Sie jährlich zahlen, werden einmalig 119,88 abgebucht und Sie sparen - aufs Jahr betrachtet - 24 Euro. Drei Terabyte kosten 19,99 pro Monat beziehungsweise 199 Euro jährlich, was eine Ersparnis von 40,88 Euro bedeutet. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass in der Pro-Variante der Versionsverlauf für 180 statt sonst 30 Tagen sowie die Möglichkeit, Wasserzeichen zu implementieren, inkludiert sind.

Beachten Sie bitte, dass es seit März 2019 eine kleine Änderung bei der Nutzung Ihrer "Dropbox Basic" gibt: In der kostenfreien Version können nur maximal drei Geräte genutzt werden. Um Ihre Daten zu schützen, bietet Dropbox kostenlos die Zwei-Faktor-Authentifizierung an. Sie können diese problemlos einrichten und wir empfehlen, davon Gebrauch zu machen.

Quelle: In Zusammenarbeit mit PC-Welt
Top-Themen
Oftmals haben Senioren Probleme mit der Bedienung moderner Handys und Smartphones. Spezielle Geräte für ältere ...mehr
Facebook muss sich immer wieder gegen den Vorwurf verteidigen, man habe bei Meinungsmanipulationen zur US-Wahl 2016 ...mehr
Drohnen und Flugtaxis des chinesischen Technologiekonzerns EHang sollen in Europa künftig die 5G-Netze von Vodafone ...mehr
Anzeige