Werbe-Anzeigen auf Yahoo-Webseiten verbreiten Malware

Werbe-Anzeigen auf Yahoo-Webseiten verbreiten Malware (c)
Yahoo
Bild 1 von 1

Werbe-Anzeigen auf Yahoo-Webseiten verbreiten Malware (c) Yahoo

 © IDG

Hacker haben über Werbe-Anzeigen auf Yahoo.com am Wochenende Malware verbreitet.

Am Wochenende ist es Hackern gelungen, die europäischenWebseiten des Internet-Konzerns Yahoo zu kapern. Über fingierteWerbe-Anzeigen wurde dabei Malware an europäische Nutzerverbreitet. Wie das niederländische Sicherheitsunternehmen Fox IT berichtet,seien Yahoo-Kunden aus Frankreich, Großbritannien und Rumänien amstärksten betroffen gewesen.

Einige der auf yahoo.com angezeigten Werbe-Banner leitetenNutzer auf unterschiedliche Subdomains weiter, die über einMagnitude Exploit Kit Java-Sicherheitslücken auf den PCs derYahoo-Kunden aufspüren und Malware wie ZeuS, Andromeda,Darkbot/Ngrbot, Tinba/Zusy oder Necurs installierten. Laut Fox ITseien erste Infektionen bereits am 30. Dezember festgestelltworden. Ihren Höhepunkt erreichte die Malware-Verbreitung überYahoo jedoch am vergangenen Freitag. Zum Wochenende seien denAngaben zufolge rund 27.000 PCs pro Stunde infiziert worden.

Yahoo hat inzwischen entsprechende Gegenmaßnahmen eingeleitet.Laut dem Unternehmen seien von der Malware-Welle keine mobilenEndgeräte und keine Macs betroffen gewesen. Mittlerweile konnte FoxIT beim Traffic zum Exploit Kit einen starken Rückgang feststellen.Yahoo scheint das Sicherheitsproblem also mittlerweile in den Griffbekommen zu haben.

Quelle: www.pcwelt.de
Kommentare
Top-Themen
Viele Anwender fragen sich in diesen Tagen, ob Windows 11 auch auf ihrem PC läuft. Wir haben zwei Tools gefunden, mit ...mehr
Die diesjährige Herbst-Keynote von Apple war vollgestopft mit Informationen zu neuen Produkten. Das Unternehmen ...mehr
Nur noch wenige Wochen, dann beginnt Microsoft damit, Windows 11 auszurollen. Was Anwenderinnen und Anwender dazu nun ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.