Gratis und legal: So streamen Sie Musik übers Internet

Gratis und legal: So streamen Sie Musik übers Internet
Überblick: Wir haben für Sie die kostenlosen Musik-Streaming-Dienste zusammengestellt!
Bild 1 von 1

Gratis und legal: So streamen Sie Musik übers Internet

Überblick: Wir haben für Sie die kostenlosen Musik-Streaming-Dienste zusammengestellt!

 © Thinkstock
08.04.2015 - 06:31 Uhr

Auf dem Markt überschlagen sich kostenlose Angebote für das Streamen von Musik. Und das ganz legal! Wir verraten Ihnen, was es mit diesen Diensten auf sich hat.

Bei fast allen Musikstreaming-Diensten können Sie eine Zeit lang ohne auch nur einen Cent zu bezahlen in Ihre Lieblingssongs reinhören. Die Titel aus der Cloud gibt es bei einigen Anbietern aber auch - mit wenigen Abstrichen - dauerhaft kostenlos.

20 bis 30 Millionen Songs für rund 5 Euro im Monat - so sah das Angebot für das kostenpflichte Streaming von Musik lange Zeit aus. Das Problem: Die 5 Euro galten nur für die Nutzung am PC und für den Zugriff von Smartphone, Smart-TV oder Webradio wurde schnell das Doppelte fällig. Und jährlich 120 Euro für Dienste zu bezahlen, die man eh nur eingeschränkt nach seinem persönlichen Musikgeschmack hört, ist für viele einfach zu happig. Die Zeit der teuren Streaming-Dienste ändert sich jedoch zunehmend und immer mehr Anbieter locken mit Rabatten oder aber auch mit Gratis-Angeboten.

Die kostenlose Probephase für den jeweiligen Premium-Tarif erhalten Sie bei fast allen Diensten. Diese Gratisphase für das Musikstreaming ist zwar zeitlich begrenzt, doch auch danach können Sie dauerhaft ohne Kosten Ihre Lieblingsmusik hören. Dabei sollten Ihnen Werbeunterbrechungen allerdings nichts ausmachen, denn dadurch finanzieren sich die Streaming-Dienste in solchen Fällen. Auch sind einige Funktionen nur eingeschränkt zu nutzen, was vielen aber schon oft ausreicht.

Nach dem Prinzip der Werbeunterbrechungen verfährt beispielsweise Deezer mit dem Tarif "Discovery", den Sie allerdings nur auf dem PC nutzen können. Bei Spotify können Sie ebenfalls kostenlos Musik streamen. Auf dem PC und Tablet spielen Sie so gezielt Ihre liebsten Titel ab, während sich auf dem Smartphone die Zufallswiedergabe von Alben, Künstlern oder unterschiedlicher Playlists anbietet. Der Streaming-Dienst Rdio funktioniert ähnlich. Auf dem PC haben Sie in der kostenlosen Version direkten Zugriff auf einzelne Songs. Für die Smartphone-App sei aber Vorsicht geboten: Hier können Sie auf Ihrem Android, iOS- oder Windows Phone-Gerät nur vordefinierte Kanäle hören.

Quelle: In Zusammenarbeit mit PC-Welt
Kommentare
Top-Themen
Einige Smartphones der Marke Nokia haben durch einen Fehler des Herstellers HMD Global bei der Installation versucht, ...mehr
Das iPhone hat Apple zum wertvollsten Unternehmen der Welt gemacht. Doch die Zeiten des großen Wachstums im ...mehr
Ein neuer Datenskandal bricht über Facebook herein. Das Unternehmen gibt zu, Millionen Nutzer-Passwörter ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Gaming
Wie gewohnt geht es im Juli in Sachen Games deutlich gemütlicher zu, als im Frühjahr oder Herbst. Doch auch in den kommenden Wochen erscheinen einige vielversprechende Titel - so ...mehr
Highlights
WhatsApp feiert bald seinen 10. Geburtstag. Seitdem haben sich die Smartphones und deren Betriebssysteme massiv weiterentwickelt. Inzwischen hat die Messenger-App circa 1,2 ...mehr
Nackte Frauen, sexy Obstskizzen oder optische Täuschungen: für Facebook sind diese sexy Illusionen nicht geeignet. Aber für Sie!mehr
Anzeige