Aktuelles Thema

Anonymous

Sortieren nach
1 2 3 4
Gericht hatte katalanisches Unabhängigkeitsreferendum für illegal erklärt
21.10.2017
Ein mutmaßlicher Hackerangriff hat die Internetseite des spanischen Verfassungsgerichts lahmgelegt. Seit Samstagmorgen sei die Seite überlastet und daher nicht mehr erreichbar, erklärte eine Gerichtssprecherin. Am selben Tag beschloss das spanische Kabinett in einer Krisensitzung Zwangsmaßnahmen gegen die nach Unabhängigkeit strebende Regionalregierung von Katalonien. mehr »
Platz eins mit dem Song "Faded"
13.08.2016
Mit 18 schon an der Spitze der Charts? Der aufstrebende DJ Alan Walker hat das mit seinem Track "Faded" Ende des letzten Jahres mit Leichtigkeit geschafft. Und auch für Rihanna durfte der norwegische Produzent schon eröffnen. Grund genug, um ihn zu einem Gespräch zu bitten. mehr »
Leben wird verfilmt
22.03.2016
Mit 23 Jahren hatte Rosemary Kennedy eine fehlgeschlagene Gehirn-OP und verbrachte ihr Leben in Heimen. Über die Schwester von JFK wird es jetzt einen Film geben, mit Emma Stone in der Hauptrolle. mehr »
Medien: Attacken aus Russland oder von Anonymous
25.12.2015
Türkische Internetserver werden seit Tagen von massiven Hackerangriffen lahmgelegt. Wie die türkische Domainverwaltung Nic.tr mitteilte, gehen die Angriffe offenbar von "organisierten Quellen" im Ausland aus. Der türkische Kommunikationsminister Binali Yildirim sprach von einer "ernsten" Attacke und forderte eine Verschärfung der "unzureichenden" Sicherheitsmaßnahmen. Nach Angaben aus Finanzkreisen war auch das Online-Banking mehrerer Banken betroffen. mehr »
Nach eigenen Angaben 5500 Accounts lahmgelegt
17.11.2015
Als Vergeltung für die Anschläge von Paris hat die Hackergruppe Anonymous nach eigenen Angaben mehr als 5500 Twitter-Konten von Anhängern der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) lahmgelegt. Das teilte die Hackergruppe auf dem Online-Kurzbotschaftendienst mit, ohne Einzelheiten zu ihrer Vorgehensweise zu nennen. Am Montag hatte Anonymous die Aktion in einer im Netz veröffentlichten Videobotschaft angekündigt. mehr »
Mann soll in Anonymous-Forum sensible Daten veröffentlicht haben
08.10.2015
Weil er Hackern bei einem Angriff auf die Website der Zeitung "Los Angeles Times" geholfen haben soll, hat eine Jury an einem Bundesgericht in Nordkalifornien einen US-Journalisten schuldig gesprochen. Matthew Keys muss im Höchstfall mit einer Haftstrafe von 25 Jahren und einer Geldbuße über 750.000 Dollar (666.000 Euro) rechnen, wie US-Medien am Mittwoch berichteten. Es wird jedoch erwartet, dass die Strafe milder ausfällt. mehr »
Hackergruppe Anonymous: Protest gegen neues Anti-Terror-Gesetz
17.06.2015
Ein Hackerangriff hat Internetseiten der kanadischen Regierung mehrere Stunden lang lahm gelegt. Die Attacke sei mittlerweile abgewehrt und die Websites wiederhergestellt worden, teilte der Minister für öffentliche Sicherheit, Steven Blaney, am Mittwoch mit. Er hob hervor, dass die Hacker keine persönlichen Daten abgegriffen hätten. Der Ursprung der Attacke werde nun untersucht. Blaney betonte, der Hackerangriff sei eine Erinnerung daran, dass der Kampf gegen Cyberattacken hohe Priorität habe und dass die Behörden "sehr wachsam" sein müssten. mehr »
Medien in Belgien und Frankreich betroffen
17.04.2015
Die belgische Justiz verdächtigt zwei Jugendliche, hinter dem jüngsten Hackerangriff auf belgische Zeitungen zu stehen. Der Polizei sei es gelungen, die mutmaßlichen Täter zu identifizieren, teilte die belgische Staatsanwaltschaft mit. mehr »
"Le Soir" und andere Blätter in Belgien und Frankreich betroffen
17.04.2015
Die belgische Justiz verdächtigt zwei Jugendliche, hinter dem jüngsten Hackerangriff auf belgische Zeitungen zu stehen. Der Polizei sei es gelungen, die mutmaßlichen Täter zu identifizieren, teilte die belgische Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Durch den Angriff wurden am Sonntag und Montag unter anderem die Internetseiten der belgischen Zeitungen "Le Soir", "La Libre Belgique" und "La Dernière Heure" lahmgelegt. Auch mehrere französische Regionalblätter waren betroffen. mehr »
Auch Vivienne Westwood bei "Million Mask March"
06.11.2014
Russell Brand scheint mit ein paar Dingen unzufrieden zu sein. Deshalb geht der Schauspieler jetzt auf die Straße: In London demonstrieren er und Vivienne Westwood beim "Million Mask March". mehr »
Onlinespeichersystem iCloud angeblich sicher
03.09.2014
Nach dem Auftauchen dutzender Nacktfotos von Stars wie Schauspielerin Jennifer Lawrence und Topmodel Kate Upton im Internet hat der US-Technologiekonzern Apple die Schuld von sich gewiesen: Apple räumte am Dienstag (Ortszeit) zwar ein, dass Hacker sich gezielt Zugriff auf die Nutzerkonten der Promis verschafft hätten. Der Onlinespeicherdienst iCloud sei aber nicht attackiert worden, betonte der Konzern. Der Datendiebstahl sei gleichwohl "empörend". mehr »
Onlinespeichersystem iCloud aber angeblich sicher
03.09.2014
Nach dem Auftauchen dutzender Nacktfotos von Stars wie Schauspielerin Jennifer Lawrence und Topmodel Kate Upton im Internet geht der US-Technologiekonzern Apple von einer gezielten Hackerattacke aus. Apple räumte ein, dass die Angreifer sich Zugriff auf die Nutzerkonten der Promis verschafft hätten. Der Onlinespeicherdienst iCloud sei aber nicht gehackt worden, betonte der Konzern. Der Diebstahl der privaten Daten von Prominenten sei "empörend". mehr »
Auch Scarlett Johansson und Winona Ryder betroffen
02.09.2014
Nach dem Auftauchen dutzender Nacktfotos von Stars wie Jennifer Lawrence und Rihanna im Internet hat sich das FBI eingeschaltet. Gemeinsam mit dem Computergiganten Apple sucht die US-Bundespolizei nach dem Hacker, der offenbar in die online gespeicherten privaten Fotoarchive der Prominenten eingedrungen war. Die gestohlenen Aufnahmen kursieren seit Sonntag im Internet. mehr »
Auch Scarlett Johansson und Winona Ryder betroffen
02.09.2014
Nach dem Auftauchen dutzender Nacktfotos von Stars wie Jennifer Lawrence und Rihanna im Internet hat sich das FBI eingeschaltet. Gemeinsam mit dem Computergiganten Apple suchte die US-Bundespolizei am Dienstag nach dem Hacker, der offenbar in die online gespeicherten privaten Fotoarchive der Prominenten eingedrungen war. Die gestohlenen Aufnahmen kursieren seit Sonntag im Internet. mehr »
Passwörter in Gefahr
02.12.2013
Die Nutzer des Bitcoin-Diskussionsforums Bitcointalk.org sollten ihre Passwörter ändern. Grund ist eine DNS-Attacke auf die Website, die dafür gesorgt haben dürfte, dass sensible Informationen in die falschen Hände geraten konnten. mehr »
Hunderttausende E-Mails und Accountdaten gestohlen
16.11.2013
Wegen Hackerangriffen hat ein Bundesgericht in New York den 28-jährigen Jeremy Hammond zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt. Die Anklage bezeichnete Hacking als "schwere Straftat mit schädigenden Folgen für die Opfer". Der Aktivist der Hackergruppe Anonymous hatte sich im Mai schuldig bekannt, 2011 in die Computer der Beratungsfirma Stratfor eingedrungen zu sein. E-Mails und Accountdaten von rund 860.000 Stratfor-Kunden gelangte so in die Hände Hammonds und seiner Hacker-Komplizen. mehr »
Chris Hemsworth: Hacker-Kurs für Film
15.10.2013
Chris Hemsworth könnte demnächst Unfug im Netz treiben - so nahm er an einem Hacker-Kurs teil, um sich auf eine Rolle vorzubereiten. mehr »
Emma Watson wird nicht zur Sex-Sklavin
18.03.2013
Emma Watson hat jetzt dementiert, als "Anastasia Steele" in der geplanten "Fifty Shades of Grey"-Verfilmung aufzutreten. mehr »
Emma Watson: "50 Shades of Grey"-Rolle?
14.03.2013
Emma Watson soll anonymen Hacker-Infos zufolge bereits als Hauptrolle für die Buch-Verfilmung "50 Shades of Grey" feststehen. mehr »
Anonymous
23.11.2012
Über 100 Angestellte sollen wochenlang nach dem Hacker-Angriff auf PayPal aufgeräumt haben. Ein Staatsanwalt beziffert die Schadenssumme auf mehrere Millionen Euro. mehr »
Stellenabbau
30.10.2012
Anonymous will am 5. November 2012 vertrauliche Informationen über den Social-Games-Entwickler Znyga veröffentlichen. mehr »
Webhost-Anbieter verwaltet Millionen von Internetseiten
11.09.2012
Ein Mitglied der Hackergruppe Anonymous hat sich zum Angriff auf das Internet-Unternehmen GoDaddy bekannt. mehr »
Eine Million Datensätze im Internet veröffentlicht
05.09.2012
Eine Hackergruppe hat angeblich zwölf Millionen Datensätze von iPhone- und iPad-Nutzern von einem Laptop der US-Bundespolizei FBI gestohlen. Dabei handele es sich um Identifikationscodes der Apple-Geräte in Verbindung mit Nutzernamen, Adressen und Mobilfunknummern, erklärte die dem Hacker-Kollektiv Anonymous nahestehende Gruppe AntiSec. Zum Beweis stellte sie eine Million Datensätze ins Internet. Laut ersten Aussagen von betroffenen Verbrauchern, Verbraucherschützern und Technikexperten sind die Daten echt. Eine FBI-Sprecherin wollte die Angaben nicht kommentieren. mehr »
Anonymous bekennt sich / Solidarität mit Assange
22.08.2012
Die Hackergruppe Anonymous hat aus Solidarität mit dem Wikileaks-Gründer Julian Assange nach eigenen Angaben Internetseiten der britischen Regierung lahmgelegt. In einer über den Kurznachrichtendienst Twitter veröffentlichten Mitteilung bezichtigten sich die Hacker der Tat als Teil der Kampagne "Freiheit für Assange". Die britischen Ministerien für Justiz und Inneres teilten mit, auf ihren Websites sei es zu "Unterbrechungen" gekommen. Beim Büro des Premierministers David Cameron hieß es, Cyberattacken auf Downing Street seien "gescheitert". mehr »
DDOS-Atacke
21.08.2012
Die Hackergruppe Anonymous hat aus Protest gegen den Umgang mit dem Wikileaks-Gründer Julian Assange die Website des britischen Justizministeriums angegriffen. mehr »
Sortieren nach
1 2 3 4