Tipps und Tricks rund um den beliebten Router

Fritzbox

Mit einer Fritzbox steht Ihnen ein starker Router zur Seite. Die verschiedenen Modelle des deutschen Unternehmens AVM erreichen bei diversen Tests immer wieder die ersten Plätze, verfügen über ein starkes WLAN und viele Einstellungsmöglichkeiten. Der Internet-Zugang kann je nach Modell über DSL, Kabel oder LTE hergestellt werden.


Die Vorteile der Fritzbox

Telefone mit oder ohne Schnur, Smartphone, Tablet, Personal Computer, Laptop, Spielekonsolen, Geräte für virtuelle Realität, Smart TV, Netzwerkspeicher, Smart Home-Geräte zur automatischen Steuerung - immer mehr Geräte lassen sich mit einem Router verbinden. Die verschiedenen Fritzbox-Modelle von AVM bieten ein WLAN, welches bei aktuellen Modellen meist DualBand-WLAN sowie das topaktuelle WLAN-ac unterstützen. Durch die schnelle Datenübertragung mit geringen Reaktionszeiten sind verschiedenen Anwendungen drahtlos möglich. Zahlreiche weitere Anschlussmöglichkeiten sowie die Kombinationsmöglichkeiten mit den speziell abgestimmten Geräten ermöglichen zahlreiche Anwendungen.


Die 7590 - das aktuelle Flaggschiff von AVM

Die Fritzbox 7590 liegt bei diversen PC-Zeitschriften auf dem ersten Platz und lässt praktisch keine Wünsche offen. Der Router ist für die Zukunft des DSL optimal gewappnet. In Regionen, wo dass Verlegen von Glasfaser bis ins Haus nicht möglich ist, wird Supervectoring 35b aufgebaut und von der 7590 unterstützt. Dadurch werden Geschwindigkeiten von bis zu 300 MBit/s möglich. Ältere DSL-Varianten sowie LTE über einen USB-Stick werden ebenso unterstützt.


Beim WLAN wird ebenfalls auf zukunftsfähige Technologie gesetzt. Im Praxistest lässt die Fritzbox 7590 andere Modelle deutlich hinter sich. Gleichzeitig ist es flexibel einsetzbar, da es das 2,4 und 5 GHz-Band gleichzeitig und diverse WLAN-Standards unterstützt. So lassen sich ältere wie topaktuelle Geräte wie Laptop, Smartphone und Co immer mit der schnellsten Verbindung nutzen. Dank MU-MIMO werden die verschiedenen WLAN-Verbindungen untereinander abgestimmt. Schnittstellen für ISDN-, Schnurlos- und analoge Telefone sowie 2x USB 3.0 für Drucker oder Speicher sind vorhanden. Als Softwarelösung gibt es unter anderem ein integriertes Fax, Anrufbeantworter, Telefonbücher und vieles mehr.


Als Alternative gibt es verschiedene Modelle wie die Fritzbox 7580 oder 7490. Wer keine Telefonanlage benötigt, kann auf die 3490 setzen.


Kabel-Flaggschiff - die 6590

Über eine ähnliche Ausstattung verfügt die Fritzbox 6590. Sie unterstützt den EuroDOCSIS 3.0/2.0/1.1/1.0-Kabelanschluss und kann damit direkt an Kabelanschlüssen von Kabel Deutschland, Vodafone, Unitymedia oder Netcologne eingesetzt werden. Bei den beiden USB-Anschlüssen erreicht AVM nicht die selben Datenübertragungen wie beim DSL-Flaggschiff. Das USB 2.0 ist zwar flott, aber für Videostreaming nur eingeschränkt nutzbar.


Fritzbox 6890 - LTE für alle Geräte nutzbar machen

In Regionen, in denen das DSL und Kabel nicht gut ausgebaut sind, ist LTE eine potenzielle Alternative. Die 6890 erreicht LTE-Geschwindigkeiten bis zu 300 MBit/s. Außenantennen lassen sich anschließen, um den Empfang noch zu verbessern. Wer später umzieht und doch eine Festnetzverbindung nutzen kann, kann den Router über ein DSL-, Glasfaser- oder Kabelmodem weiter nutzen. Die weitere Ausstattung entspricht weitgehend dem DSL-Flaggschiff.


Fritzbox für Highspeed-Glasfaser

Glasfaser-Anschlüsse, auch FTTH genannt, sind eine interessante Alternative zu dem langsameren DSL oder den uploadschwachen Kabelanschlüssen. Die Fritzbox 5491 für den passiven Glasfaseranschluss (GPON-Technologie) und die 5490 für den aktiven Glasfaseranschluss (AON-Technologie) haben eine ähnliche Ausstattung wie die 7590. Das WLAN muss allerdings auf MU-MIMO verzichten, so dass es etwas langsamer ist.


Eine Fritzbox findet sich für alle Gegebenheiten. Die Ausstattung erfüllt jede Anforderung, die Softwarelösungen sind einfach zu bedienen und bieten zahlreiche Alternativen. Sie ist damit selbst für fortgeschrittene Anwender zu empfehlen - und dank einfacher Bedienung für Anfänger. In den Artikeln unten finden Sie Ratgeber, Tipps und Tricks rund um alle Möglichkeiten und Funktionen der Fritzbox.

Sortieren nach
1 2 3
Drahtlos-Schutz
11.06.2013
Eindringlinge aufspüren, unknackbare Passwörter generieren und Hotspot-Hacker abwehren - mit diesen WLAN- Sicherheits-Tools funken Sie auf der sicheren Seite. mehr »
Ratgeber DSL
02.05.2013
Die Telekom führt ein Surf-Limit ein. Bei 75 GB soll in vielen Fällen Schluss sein. Erste andere Provider haben bereits angekündigt, ebenfalls zu drosseln. Wissen Sie, wie viel Sie im Monat verbrauchen? mehr »
Für Sparfüchse
07.03.2013
Zu Hause müssen Sie mühsam zum Haustelefon laufen, obwohl das Smartphone griffbereit bei Ihnen liegt? Binden Sie doch einfach Ihr Smartphone ans Festnetz an! So geht's. mehr »
Fritzbox 7490
05.03.2013
Die neue Fritzbox funkt Daten dank neuem WLAN-Standard AC besonders schnell. Daneben betreibt AVM Modell-Pflege und stellt endlich das neue FritzOS für alle Boxen bereit. mehr »
AVM Fritzbox
06.02.2013
Mit dem AVM-Tool Fritzfax können Sie am PC über die Fritzbox Faxe senden und empfangen. Diese Funktion bieten alle Fritz-box-Fon-Modelle sowie die Fritzbox-Varianten 3270 und 3370. mehr »
Universal Plug and Play
30.01.2013
Sicherheitsexperten warnen vor einer ernsten Sicherheitslücke in Universal Plug and Play (UPnP). Bis zu 50 Millionen Netzwerkgeräte sollen weltweit betroffen sein. Update 15:00: Die Deutsche Telekom hat mitgeteilt, dass Speedport-Router sicher seien. Zuvor hatte bereits AVM erklärt, dass die Fritzbox von der Sicherheitslücke nicht betroffen sei. mehr »
Download
17.12.2012
Firefox-Addon, Windows-Gadget, Anruf-Monitor - mit diesen kostenlosen Tools haben Fritzbox-User immer alles im Blick. Eines der Programme macht Surfen sicherer. mehr »
LTE-WLAN-Router von AVM
02.11.2012
Wer zuhause LTE als DSL-Ersatz nutzen möchte, war bislang gezwungen, einen vom Provider vorgegebenen LTE-WLAN-Router mitzubestellen. AVM will das jetzt ändern und bietet LTE-fähige Fritzboxen vergünstigt zusammen mit einem LTE-Vertrag von Vodafone an. Das günstigste Modell ist die Fritzbox 6810 LTE. Was sie kann - und was nicht - erfahren Sie hier. mehr »
Mobilfunk-Kosten
02.10.2012
Mit den richtigen Geräteeinstellungen, Diensten und Apps holen Sie zu Hause und unterwegs mehr aus Ihrem iPhone und Ihrem Android-Smartphone heraus und sparen bares Geld. mehr »
Nur für Profis
25.09.2012
Wir nutzen längst nicht mehr nur Windows, sondern auch Android, Google, Dropbox, eine Fritzbox, Facebook, Twitter, ein iPad... Alles hat verborgene Qualitäten. Zeit, sie aufzudecken! mehr »
Online & Internet
13.09.2012
Soll LTE als Alternative zu DSL genutzt werden, ist ein LTE-Router mit WLAN ratsam. So surfen alle damit verbundenen Rechner mit LTE-Tempo. Den Router gibt es bei Vertragsabschluss dazu. mehr »
IFA
02.09.2012
Die Fritzbox 6842 LTE von AVM vereint alle für die Kommunikation wichtigen Funktionen in einem Gerät. mehr »
Berlin
01.09.2012
Mit der Fritzbox 6810 zielt AVM vor allem auf die LTE-Nutzung. Weil Telefonie ebenfalls über LTE funktioniert, können sich Käufer sogar den Festnetzanschluss sparen. mehr »
Ratgeber Router
11.07.2012
Weil Provider Zugangsdaten nur an eigene Hardware schicken, muss der alte Router weg? Wir verraten, wie Sie die geheimen Daten auslesen und die Wahl Ihres Routers selbst bestimmen! mehr »
Fritzbox
06.07.2012
Haben Sie mal wieder Gäste zu Besuch, die sich mit dem eigenen Notebook, Tablet oder Smartphone in Ihr WLAN einwählen möchten? Statt Ihre persönlichen Zugangsdaten herauszugeben, was mit Sicherheitsrisiken verbunden wäre, haben Fritzbox-Nutzer die Alternative einen Gastzugang zu aktivieren. mehr »
Urheberrecht
05.06.2012
Jährlich werden in Deutschland 500.000 Abmahnungen im Web verschickt. Selbst bei legalen Uploads kann man da in die Fänge spezialisierter Abmahn-Kanzleien geraten. mehr »
WLAN sicher nutzen
02.03.2012
Es bedarf keiner umständlichen Sicherheitsmaßnahmen, um Ihr WLAN-Netzwerk effektiv zu schützen. Folgen Sie einfach den vier Grundregeln, und Ihr WLAN ist unangreifbar. mehr »
Mehr Schub fürs DSL
01.11.2011
Bei langsamen Downloads und ruckelnden Videos bleibt der Internetspaß auf der Strecke. So prüfen Sie Ihren DSL-Anschluss und drehen die Datendüse auf. mehr »
Wie schnell ist Ihr DSL?
26.10.2011
Kommt Ihnen Ihre Internet-Geschwindigkeit wieder einmal besonders langsam vor? Dann messen Sie sie doch einfach! Mit Speed.io testen Sie Ihre Up- und Downloadraten. mehr »
Fritzbox-Tipp
15.09.2011
Wenn Sie ein iPhone oder ein Android-Smartphone besitzen, können Sie es zu Hause per WLAN mit Ihrer Fritzbox verbinden und dann damit über Ihren Festnetz- oder Internetanschluss kostengünstig telefonieren. mehr »
Internet-Router
30.05.2011
Anrufe beantworten, Faxe empfangen, Netzwerkspeicher bereitstellen, und, und, und: Die Fritzbox ist mehr als ein simpler Internet-Router. So nutzen Sie das Multitalent voll aus. mehr »
Internet Security
11.05.2011
WLAN-Zugangspunkte in Hotels, Hotspots in Cafés - alle bieten eine schnelle Verbindung ins Internet. Aber Vorsicht: Sie läuft selten verschlüsselt ab und können so ausspioniert werden. PC-WELT zeigt, wie Sie trotzdem sicher ins Internet kommen. mehr »
Ratgeber Windows
13.04.2011
In den meisten Haushalten gibt’s inzwischen mehr als einen Computer. Grund genug, über die Vernetzung von PCs und Notebooks nachzudenken. PC-WELT hilft Ihnen, den Gedanken in die Tat umzusetzen. mehr »
CeBIT 2011
03.03.2011
AVM hat seine Fritzbox-Familie erweitert: LTE-Unterstützung, Fritzbox-Ticker fürs Smartphone informiert über eingehende Anrufe daheim, Umzug-Automatik bei Fritzbox-Wechsel. mehr »
Eigenes VPN
10.02.2011
Egal, ob Sie häufig über öffentliche und damit unsichere WLAN-Hotspots surfen, oder von unterwegs aus Zugriff auf Rechner und Daten in Ihrem Heimnetz haben möchten. Ein eigenes virtuelles privates Netzwerk (VPN) hilft Ihnen in beiden Fällen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie es einfach einrichten. mehr »
Sortieren nach
1 2 3