Aktuelles Thema

WhatsApp

Sortieren nach
1 2 3 ... 16
Facebook-Tochter kündigt neue Videofunktion als Antwort auf YouTube an
21.06.2018
Der Bilderdienst Instagram hat die Marke von einer Milliarde aktiver Nutzer geknackt und macht künftig dem Portal YouTube harte Konkurrenz. "Wir haben nun eine Gemeinschaft von einer Milliarde Nutzern", sagte der Chef des Online-Netzwerks, Kevin Systrom, am Mittwoch bei einer Veranstaltung in San Francisco. Mit dem 2010 gestarteten Internetdienst können Bilder und kurze Videos geteilt werden. mehr »
Hier für unseren WhatsApp-Newsletter anmelden
20.06.2018
Der direkteste Draht zu auto motor und sport ist unser kostenloser WhatsApp-Newsletter! So kommen unsere topaktuellen Nachrichten direkt aufs Smartphone! mehr »
Die besten Cleaner-Apps aus dem Play Store
18.06.2018
Wer den Datenmüll auf seinem Smartphone beseitigen möchte, der benötigt die passende App dafür. Wir stellen die besten kostenlosen Cleaner aus dem Play Store vor. mehr »
EU-Parlament wollte kompletten Wegfall von Zusatzgebühren
06.06.2018
Nach dem Wegfall der Roaming-Gebühren werden auch Telefonate ins EU-Ausland künftig billiger. Auslandsgespräche innerhalb der EU werden ab Mai kommenden Jahres maximal 19 Cent pro Minute kosten, wie die EU-Kommission am Mittwoch mitteilte. Für SMS an ausländische Nummern werden demnach höchstens sechs Cent fällig. Das EU-Parlament hatte einen kompletten Wegfall zusätzlicher Gebühren bei Auslandstelefonaten gefordert. mehr »
Bedenken wegen Übertragung von Adressdaten auf fremde Server
05.06.2018
Aus Sorge über mögliche Verstöße gegen die neuen EU-Datenschutzregeln zieht der Autozulieferer Continental bei den Diensthandys seiner Mitarbeiter vorerst die Notbremse. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, untersagt es ab sofort die Nutzung von Diensten wie Whatsapp und Snapchat im weltweiten Unternehmensnetz. Davon betroffen sind laut einem Sprecher mehr als 36.000 Diensthandys. mehr »
FIFA schließt saudi-arabischen Schiedsrichter wegen Bestechung von WM aus
30.05.2018
Die FIFA hat den saudi-arabischen Schiedsrichter Fahad al-Mirdasi wegen der Forderung nach Bestechungsgeld von der WM in Russland ausgeschlossen. mehr »
Das ist Nutzern wichtig
22.05.2018
Praktisch sind sie ja, aber auch notwendig? Für viele schon. Fast jeder jüngere Internetnutzer will auf Messenger-Apps nicht verzichten. Und auch die älteren User mischen mit. mehr »
Kampagne kritisiert "zuviel Macht" des sozialen Netzwerks
22.05.2018
Aktivisten in den USA haben eine Kampagne für die Zerschlagung des ihrer Meinung nach übermächtigen Facebook-Konzerns gestartet. Der Internet-Riese habe "zuviel Macht über unser Leben und unsere Demokratie" heißt es in einem am Montag veröffentlichten Aufruf mehrerer Gruppen, die eine eigene Internet- sowie eine Facebook-Seite ins Leben riefen. mehr »
Problem ist Weitergabe von Kundendaten etwa an Handwerker
17.05.2018
Die Verwendung des Messaging-Dienstes Whatsapp auf dem Firmenhandy verstößt nach Einschätzung von Experten gegen die Datenschutz-Grundverordnung der EU. Sowohl nach jetzigem als auch nach dem bald umgestellten Datenschutzrecht handle es sich bei der Weitergabe zum Beispiel von Kundendaten "ohne Rechtsgrundlage oder Einwilligung um einen Datenschutzverstoß", sagte die Landesbeauftragte für Datenschutz des Landes Schleswig-Holstein, Marit Hansen, der "Welt" vom Donnerstag. mehr »
Chef Zuckerberg und Stellvertreterin Sandberg behalten aber ihre Posten
09.05.2018
Der von einem Datenskandal beherrschte US-Internetkonzern Facebook hat seine Führungsriege umgebaut. Ein Sprecher des Unternehmens bestätigte AFP am Dienstag die bislang größte Neuordnung im Management-Bereich seit Bestehen des Konzerns und reagierte damit auf Berichte des Portals Recode. Demnach bleibt Mark Zuckerberg Firmenchef, Sheryl Sandberg ist weiterhin seine Stellvertreterin. Abgesehen davon bekam aber rund ein Dutzend ranghoher Beschäftigter neue Posten. mehr »
Sie weiß, was es wird
08.05.2018
Annemarie Carpendales Schwangerschaft nähert sich dem Ende entgegen. Leicht war sie nicht immer, die immense Freude auf das nahende Babyglück kann aber keine Übelkeit der Welt trüben. mehr »
Unternehmer steigt aus
01.05.2018
Nach Brian Acton hat auch Jan Koum, der zweite Mitgründer von WhatsApp, bei Facebook Lebewohl gesagt - offenbar wegen eines Streits um das Thema Datenschutz. mehr »
US-Medien berichten über Streit um Schutz von Nutzerdaten
01.05.2018
Der Mitbegründer des Messenger-Dienstes WhatsApp, Jan Koum, verlässt den Mutterkonzern Facebook. Es sei Zeit für ihn weiterzuziehen und persönliche Interessen zu verfolgen, teilte Koum am Montag auf seiner Facebookseite mit. US-Medienberichten zufolge könnte ein Streit mit Facebook über den Schutz von Nutzerdaten zu Koums Entscheidung beigetragen haben, seine Position als Führungskraft bei dem Unternehmen aufzugeben. mehr »
Dieser Elektro-SUV kostet nur 15.000 Euro
30.04.2018
Wei Ma ist ein weiteres chinesisches Start-up, das SUV mit Elektroantrieb bauen wird. Das Muster ist immer das gleiche: Partner finden, Geld besorgen, auch beim Staat, Fabrik bauen. Aber dank seines Chefs bekommt das erste Modell EX5 einen besonderen Vornamen: Weltmeister. mehr »
Neue Datenschutz-Bestimmung
25.04.2018
Ab 25. Mai dürfen nur noch Personen über 16 Jahren die Messenger-Anwendung WhatsApp nutzen. Mehr als fraglich jedoch, ob sich Jugendliche daran halten werden. mehr »
Grund ist Datenschutz-Grundverordnung der EU
25.04.2018
Der Messagingdienst Whatsapp erhöht sein Mindestalter für die Benutzung in der Europäischen Union auf 16 Jahre. Die Neuerung hänge mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung der EU zusammen, die am 25. Mai in Kraft tritt, teilte das US-Unternehmen auf seiner Internetseite mit. Bislang liegt das Mindestalter bei 13 Jahren - so soll es außerhalb der EU auch bleiben. mehr »
Keine Nachrichten verpassen
23.04.2018
Für viele User ist es der absolute Horror, wichtige WhatsApp-Nachrichten womöglich zu verpassen. Dieses Update soll helfen. mehr »
Neue Datenschutzregeln
16.04.2018
Ab Ende Mai sollen sich die AGBs des Messengers WhatsApp grundlegend ändern. Schauen ab dann alle Menschen unter 16 Jahren nicht mehr auf das Smartphone, sondern in die Röhre? mehr »
Aktien-Talfahrt und Kündigungen
30.03.2018
In der Social-Media- und Messenger-Welt gibt es nur wenige Namen, die so groß sind wie Snapchat. Doch könnte die App auf dem absteigenden Ast sitzen? mehr »
Forderungen nach politischen Konsequenzen und Aufrufe zum Löschen von Profilen
22.03.2018
Trotz der Entschuldigung von Facebook-Chef Mark Zuckerberg im Datenskandal wächst der Druck auf das Unternehmen weiter. Politiker bezeichneten Zuckerbergs Entschuldigung am Donnerstag als unzureichend und unglaubwürdig, zudem mehrten sich die Aufrufe, Facebook den Rücken zu kehren und die eigenen Profile zu löschen. Zuvor war bereits der Aktienkurs des Unternehmens auf Talfahrt gegangen. mehr »
Nicht nur in Deutschland
12.03.2018
Die neue Staffel der Casting-Show "X Factor" nimmt langsam Gestalt an. Ab April beginnt die Suche nach Gesangstalenten. Rapper Sido sitzt unter anderem in der Jury. mehr »
Überraschende Wendung
09.03.2018
Filmreife Wende im Fall um den angeblichen Stalker von Livia Giuggioli. Die Ehefrau von Schauspieler Colin Firth gab nun zu, mit dem Mann eine Affäre gehabt zu haben. Der erzählt aber eine andere Geschichte... mehr »
Kanadisches Unternehmen nimmt sich auch WhatsApp und Instagram vor
07.03.2018
Das kanadische Telekommunikationsunternehmen Blackberry hat den US-Konzern Facebook im Streit um Messaging-Patente verklagt. Der einstige Smartphone-Pionier erklärte dazu am Dienstag, Facebook habe das "geistige Eigentum" von Blackberry verletzt. Das Unternehmen fordert eine einstweilige Verfügung und Schadenersatz für Gewinnverluste, nannte aber keine Summe. Konkret geht es um Patente, die Blackberry unter anderem auf die Verschlüsselung von Mitteilungen hat. mehr »
App vor allem in China allgegenwärtig
06.03.2018
Die vor allem in China allgegenwärtige Smartphone-App WeChat hat die symbolische Marke von einer Milliarde Konten durchbrochen. Das verkündete der Chef der WeChat-Mutter Tencent, Pony Ma, am Montag am Rande des Nationalen Volkskongresses in Peking. Damit habe WeChat bei seinen Nutzern eine "entscheidende" Schwelle hinter sich gelassen. mehr »
Derzeit aber erst in der Beta-Phase
05.03.2018
Erst seit wenigen Monaten können WhatsApp-User bereits verschickte Messages löschen. Das Feature soll nun in Kürze ein Upgrade bekommen. mehr »
Sortieren nach
1 2 3 ... 16