OneDrive – 7 GB gratis und mehr in der Cloud mit Microsoft-Konto

OneDrive ideal nutzeniStockphoto.com/rvlsoft
Bild 1 von 4

OneDrive ideal nutzeniStockphoto.com/rvlsoft

© iStockphoto.com/rvlsoft

Microsofts OneDrive bietet Ihnen kostenlose 7 GB Speicherplatz in der Cloud – greifen Sie von überall auf Ihre Daten zu. Unser Ratgeber erklärt Schritt für Schritt wie's geht.

Was bietet OneDrive?

OneDrive ist die neue Bezeichnung für Microsofts Cloud-Service. Der Konzern hat den zuvor SkyDrive genannten Dienst aufgrund eines Markenrechtsstreits umbenannt. Einzige Voraussetzung für die Nutzung ist ein Microsoft- oder Windows-Live-Konto. Sind Sie noch nicht im Besitz eines solchen Kontos, ist die Registrierung beim Start von OneDrive über "Für ein Microsoft-Konto registrieren" schnell erfolgt. Nach der Anmeldung stehen Ihnen kostenlos 7 GB Speicherplatz in der Cloud zur Verfügung, d. h., die Dateien sind nicht allein auf der lokalen Festplatte, sondern auf einem Server gespeichert - und somit überall und jederzeit verfügbar. Weitere 3 GB stehen für Foto-Backups bereit und bis zu 5 GB obendrauf gibt es für das Werben von Freunden (500 MB pro Freund). Zusätzliche 20 GB kosten jährlich 8 Euro, 50 GB 19 Euro und 100 GB 37 Euro.

Wozu brauche ich OneDrive?

Die Verwendung des Online-Speicherplatzes bringt mehrere Vorteile mit sich.

• Online-Speicherplatz: Durch die Speicherung der Daten in der Cloud haben Sie von überall Zugriff - jederzeit

• Daten-Synchronisation: Der Speicherplatz in der Cloud ist der ideale Ort für die Synchronisierung Ihrer Daten. So sind die Dateien auf dem Smartphone, Tablet-PC und Computer stets aktuell

• Online-Backup: Die regelmäßige Sicherung Ihrer Daten schützt vor ungewolltem Datenverlust, z. B. wenn Ihre Festplatte plötzlich kaputt geht

• Daten tauschen und gemeinsam arbeiten: Mithilfe der Benutzersteuerung besteht die Möglichkeit, einzelne Ordner und Dateien für Freunde oder Arbeitskollegen freizugeben. So tauschen Sie Daten bequem aus und arbeiten gemeinsam an Ihren Projekten.

Benötige ich Windows 8 für OneDrive?

Nein! Für Ihren Desktop-PC ist OneDrive für Windows Vista, 7, 8 und Mac OS X verfügbar. Für Ihr Tablet und Smartphone stehen Versionen für Windows Phone, iOS und Android zum Download bereit. Auch die Xbox One wird unterstützt. Installieren Sie die entsprechende OneDrive-App, melden Sie sich an und schon haben Sie Zugriff auf Ihre gespeicherten Daten.

Wie mache ich die Daten von überall verfügbar?

Mit OneDrive ist die Nutzung des Cloud-Service ein Kinderspiel. Nach der Installation der Desktop-App auf dem Computer erscheint OneDrive als Ordner. Die aus der Windows-Bibliothek bekannte Ordnerstruktur "Bilder", "Dokumente", und "Öffentlich" ist bereits erstellt. Sie haben die Möglichkeit, beliebige Ordnerstrukturen anzulegen und diese für andere freizugeben. Kopieren Sie die gewünschten Dateien in den entsprechenden Ordner und der Upload beginnt. Für die Synchronisation wählen Sie einzelne Ordner aus oder synchronisieren alle gespeicherten Dateien und Ordner. Die Synchronisierung erfolgt im Hintergrund.

Alternativ greifen Sie mithilfe der Mobile-App oder über den Browser auf die Online-Festplatte zu. Um Dateien in einen Ordner zu kopieren, klicken Sie auf "Hochladen" und wählen anschließend die entsprechenden lokal gespeicherten Daten aus. Die Dauer des Upload hängt von der Menge der markierten Dateien ab. Um ein Dateiobjekt oder einen Ordner herunterzuladen, markieren Sie die gewünschten Objekte und klicken Sie auf "Herunterladen". Das Löschen erfolgt, wenn Sie die Datei markieren und anschließend auf "Trash" klicken.

Wie teile ich einen Ordner oder eine Datei mit Freunden und Kollegen?

Teilen Sie Fotos mit Freunden oder Dokumente mit Arbeitskollegen. Wählen Sie die gewünschten Objekte aus und klicken Sie auf "Teilen". Tragen Sie die E-Mail-Adresse der gewünschten Person ein und fügen Sie Ihre Facebook-Freunde zur Kontaktliste hinzu. Anschließend wählen Sie aus, ob die eingeladenen Personen die Daten nur ansehen oder auch bearbeiten dürfen. Über "Link abrufen" erhalten Sie einen direkten Link zur Datei oder dem Ordner. Diesen teilen Sie anderen Personen über Ihre Webseite, Facebook oder eine E-Mail mit.

Dateien ohne MS Office erstellen und öffnen

Bei MS Office 2013 ist OneDrive bereits als Standard für die Speicherung der Dokumente definiert. Neben der Möglichkeit beliebige Fotos, Videos und andere Dokumente in Ihrem Cloud-Konto zu speichern, können Sie auch direkt über die App ein Word-, Excel-, PowerPoint- oder OneNote-Dokument erstellen und bearbeiten. Praktisch und von überall verfügbar.

Kommentare
Top-Themen
Wozu dient eigentlich die Datei Pagefile.sys unter Windows? Und wie lässt sich diese Datei bearbeiten, verschieben und ...mehr
Die USA werden nicht müde, ihre Verbündeten vor der 5G-Technik des chinesischen Technologieriesen Huawei zu warnen.mehr
Ohne Digitalisierung sind die Klimaziele kaum zu erreichen - davon ist Grünen-Chef Robert Habeck überzeugt. Bei ...mehr
Anzeige