Windows XP lässt Vista keine Chance

Windows XP lässt Vista keine Chance
Bild 1 von 1

Windows XP lässt Vista keine Chance

 
17.02.2009 - 13:05 Uhr von Hans-Christian Dirscherl

Aktuelle Marktanalysen zur Verbreitung von Betriebssystemen liefern Microsoft keinen Grund zur Freude: Denn Vista liegt hoffnungslos abgeschlagen hinter Windows XP. Linux-Anwender haben ebenfalls nichts zu bejubeln, nur Anhänger von MacOS dürfen sich etwas bestätigt fühlen.

Zu den klassischen Aufreger-Themen, die für seitenlange Diskussiones-Threads in Internetforen sorgen, gehören die Marktanteile der Betriebssysteme. Ganz besonders seit Microsoft Windows Vista vorgestellt hat und der Windows-XP-Nachfolger vielfach auf Kritik und Ablehnung stößt, saugen PC-Interessierte Statistiken zur Betriebssystem-Nutzung begierig auf. Schauen wir uns also die aktuelle Lage an: Welches Betriebssystem setzen Anwender aus Deutschland bevorzugt ein?

Das Statistik-Portal statista hat aktuell eine Analyse zu den in Deutschland genutzten Betriebssysteme im Jahr 2008 veröffentlicht. Demnach liegt Windows XP - wenig überraschend - klar vorn in der Gunst der Anwender. 71,5 Prozent der von Fittkau & Maaß Consulting im Zeitraum Oktober bis November 2008 befragten 100.000 deutschen PC-Benutzer setzen dieses Microsoft-System ein. Das von Microsoft den Anwendern empfohlene Windows Vista muss sich dagegen mit 18,8 Prozent Marktanteil begnügen. Das ist nicht gerade viel, wenn man bedenkt, dass Vista seit Ende Januar 2007 erhältlich ist und schon seit langem nahezu jeder fertig konfigurierte Komplett-PC mit Vista ausgeliefert wird.

Die Unix-Familie spielt im Endconsumerbereich dagegen keine so große Rolle: Apples MacOS kommt auf 4,7 Prozent Marktanteil, Linux selbst wird auf 1,1 Prozent der PCs eingesetzt. Selbst der Veteran Windows 2000 läuft noch immer auf mehr PCs als es bei Linux der Fall ist: Drei Prozent der Rechner arbeiten laut dieser Umfrage noch mit Windows 2000.

Diese Zahlen erscheinen durchaus glaubwürdig, ähneln sie doch den Ergebnissen anderer Umfragen. In einer vom Institut für Demoskopie Allensbach durchgeführten Umfrage von Januar bis August 2008 unter 7578 Nutzern im Alter von 14-64 Jahren kamen allen Windows-Varianten zusammen auf 96 Prozent Marktanteil - geringfügig mehr als bei der oben vorgestellten Umfrage. Linux konnte bei Allensbach drei Prozent Marktdurchbringung verbuchen - das ist etwas mehr als bei der neueren Umfrage. Und MacOS hatte damals weniger als halb soviel Marktanteil wie jetzt.

Eine weitere Statistik von Statista vom Zeitraum 1.4. bis 9.5.2008 mit 101.926 Befragten liefert ebenfalls ähnliche Zahlen: Windows XP kommt auf 75,8 Prozent, Windows Vista auf 13,2 Prozent, Windows 2000 auf 4,6 Prozent und Linux auf 1,2 Prozent. MacOS nutzten damals 3,8 Prozent der Befragten. Dass Vista allmählich Marktanteile hinzugewinnt, dürfte niemanden überraschen, schließlich werden alte XP-Rechner irgendwann Hardware-seitig zu schwach und werden ausgemustert - oder gehen einfach kaputt.

Was sagen andere Webanalysen und Statistiken? Auf der nächsten Seite erfahren Sie es!

Webhits und Webmasterpro

Andere renommierte Webstatistiken kommen mitunter zu etwas anderen Zahlen: Webhits, das mit Hilfe eines auf Websites eingebauten Counters Nutzerdaten sammelt, ermittelt für Windows XP 68,3 Prozent, für Windows Vista sogar nur 5,5, Prozent. Diese Zahlen beruhen allerdings nur auf 9800 WebHits-Abonnenten, sind also sehr selektiv.

Webmasterpro kommt auf ähnliche Zahlen wie Webhits: Windows XP 67 Prozent, Vista 21,8 Prozent. Linux dümpelt bei 1,7 Prozent vor sich hin - bei rückläufiger Tendenz. Anders MacOS, das derzeit bei 3,3 Prozent liegt, bei zunehmender Tendenz allerdings.

Die Marktanteile wurden durch den FlashCounter Statistik-Service auf über 100.000 kommerziellen und privaten, vorwiegend deutschsprachigen Seiten ermittelt.

Quelle: Copyright (C)2008 www.pcwelt.de
Kommentare
Top-Themen
Im Laufe der Zeit füllt sich selbst die größte Festplatte mit Daten. Wir zeigen Ihnen, wie Sie wieder Ordnung schaffen ...mehr
Streaming-Dienste haben die Musik-, Serien- und Filmwelt nachhaltig verändert. Ein Leben ohne Netflix, Maxdome und ...mehr
Apple wird in Deutschland die von einem Verkaufsverbot betroffenen älteren iPhone-Modelle 7 und 8 mit anderen Chips ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Gaming
Wie gewohnt geht es im Juli in Sachen Games deutlich gemütlicher zu, als im Frühjahr oder Herbst. Doch auch in den kommenden Wochen erscheinen einige vielversprechende Titel - so ...mehr
Highlights
Eine Trojaner-Welle überrollt Deutschland: Malware "Emotet" wütet derzeit besonders schlimmmehr
Zahlreiche Funktionen in Android sind den meisten Anwendern unbekannt. Wir verraten Ihnen, welche nützlichen Tricks in Ihrem Android-Smartphone stecken.mehr
Anzeige