Kinderwagen, Schränke und Marienstatuen - Was ist im Hausflur erlaubt?

Kinderwagen, Schränke und Marienstatuen - Was ist im Hausflur
erlaubt?
Bild 1 von 1

Kinderwagen, Schränke und Marienstatuen - Was ist im Hausflur erlaubt?

 © Getty Images
15.11.2008 - 13:02 Uhr

Rein mietrechtlich gesehen ist der Flur ein Gemeinschaftsraum. Und so müssen im Zweifelsfall die Gerichte entscheiden, was konkret in den Flur darf und was nicht. Das sind die gängigen Rechtsmeinungen zu den häufigsten Streifällen.

Kinderwagen: Hier gilt: Solange die anderen Mieter nicht über Gebühr beeinträchtigt werden, ihre Briefkästen erreichbar bleiben und das Haus über keinen Fahrstuhl verfügt, darf eine Mutter den Kinderwagen durchaus im Hausflur abstellen, auch nachts. Das gilt auch für Mütter, die nur zu Besuch kommen. Schließlich können diese nicht dazu gezwungen werden, Kind und Kinderwagen in eines der oberen Stockwerke zu schleppen.

Fahrräder: Streitfall Nummer 1,

Wenn es um den Hausflur geht, so haben Fahrräder dort laut einem Urteil des Amtsgerichts Berlin-Wedding grundsätzlich nichts zu suchen. "Wer fit genug ist, Fahrrad zu fahren, kann sein Rad auch in den Fahrradraum stellen", argumentierte das Gericht. Gibt es jedoch keinen Fahrradraum, so muss das Rad entweder in der Wohnung abgestellt oder vor der Haustür abgeschlossen werden.

Blumenkübel und Schuhschränkchen: "Blumenkübel und Schuhschränkchen sind solange im Treppenhaus erlaubt, wie sie keine Stolperfalle oder ein Putzhindernis für die Reinemachfrau darstellen", entschied das Amtsgericht Köln (AZ: 222 C426/00).

Fußmatten und Schuhe: Da der Flur als Gemeinschaftsraum gilt, sollten Sie darauf achten, Ihre Schuhe möglichst nur kurzzeitig auf Ihrer Fußmatte vor der Tür abzustellen. Bei schlechtem Wetter ist dies durchaus okay. Es sollten allerdings nicht jeden Tag acht oder zehn Paar Schuhe vor jeder Haustür stehen, die den Hausflur blockieren. Fußmatten sind allerdings kein Problem.

Räumung des Hausflurs

Steht Ihr Schuhschrank direkt vor Ihrer Tür, dann sind die Besitzverhältnisse im Hausflur eindeutig zuzuordnen. In diesem Fall darf der Hausflur nicht geräumt werden, indem Sie Ihr Eigentum wieder zurückbekommen. Anders sieht es aus, wenn sich seit Jahren Sperrmüll im Hausflur angesammelt hat. Dann kann der Vermieter per Aushang einen Tag bestimmen, an dem Sperrmüll abgeholt wird.

Haustür: Ihr Vermieter muss nicht dafür sorgen, dass die Haustür nachts mit dem Schlüssel verschlossen wird. Die "Ingangsetzung" der Schnappfunktion des Haustürschlosses reicht hier schon aus.

Sie suchen ein neues Haus oder eine neue Wohnung?
In unsere Immobilienbörse >>> finden Sie über eine Million Angebote!

Videoüberwachung: Der Vermieter darf auf keinen Fall im Hausflur oder vor dem Haus eine Videoüberwachungsanlage installieren. Dies ist gemäß eines Urteils des Amtsgericht Frankfurt am Main (AZ: 33 C 172/04-13) ein unzulässiger Eingriff in das Persönlichkeitsrecht des Mieters. Ein absolutes "No Go", also wenn es um den Hausflur geht.

Religiöse Statuen: Sie sind religiös und möchten zum Beispiel eine Madonnenstatue im Flur aufstellen? Grundsätzlich ist dies erlaubt. Nachbarn, die sich daran stören, haben nach Ansicht des Amtsgerichtes Münster (AZ: 3 C 2122/03) keinen Anspruch auf Mietminderung, nur weil sie täglich an der Statue vorbeilaufen.

Treppenhausreinigung: Wird normalerweise im Mietvertrag geregelt. Ein verärgerter Nachbar kann sich also beim Vermieter beschweren und dieser wiederum kann auf Ihre Kosten eine Putzfrau zur Reinigung bestellen. Deshalb sollten Sie unbedingt vor Abschluss des Mietvertrages auf diese Regelung achten.

Quelle: immonet.de

Kommentare
Top-Themen
Schnäppchenjäger aufgepasst! Ab Montag den 22.10. bietet Aldi Nord einen Klon der beliebten Küchenmaschine Thermomix an.mehr
In Sachen Diesel steht in Mainz das nächste Urteil bevor, im Endspurt des Hessen-Wahlkampfs dreht sich ebenfalls ...mehr
Für Viele ist das Bestellen im Internet mittlerweile Alltag. Kein Wunder, denn das ist einfacher als je zuvor. Mit nur ...mehr
Video
Anzeige
Börse
DAX
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
Anzeige
Top-Artikel
Ob großer Familieneinkauf oder die Besorgungen für einen Single-Haushalt: Beim Einkauf lässt sich viel Geld sparen, wenn man günstige Discounter Angebote sucht und Preise vergleicht.mehr
Was ist eigentlich erlaubt, wenn man aus Krankheitsgründen doch einmal zu Hause bleiben muss? Strikte Bettruhe oder ist auch der Gang an die frische Luft möglich?mehr
Wenn der Sommer vor der Tür steht, lockt es nicht nur daheimgebliebene Urlauber auf Balkonien, auch außerhalb des wohlverdienten Sommerurlaubs ist der Balkon für viele eine ...mehr
Arbeitszeugnis-Quiz
Ein Arbeitszeugnis steckt voller versteckter Bewertungen. In unserem Test können Sie prüfen, ob Sie Ihr Zeugnis richtig einschätzen können.mehr