Baugenehmigungen für Wohnungen insgesamt weiter rückläufig

In Deutschland müssen nach Einschätzung des Deutschen
Mieterbundes (DMB) mindestens 400.000 neue Wohnungen pro Jahr
gebaut werden. Die Hälfte davon müssten Mietwohnungen sein,
außerdem müssten deutlich mehr Sozialwohnungen gebaut werden als
bislang.
Bild 1 von 1

In Deutschland müssen nach Einschätzung des Deutschen Mieterbundes (DMB) mindestens 400.000 neue Wohnungen pro Jahr gebaut werden. Die Hälfte davon müssten Mietwohnungen sein, außerdem müssten deutlich mehr Sozialwohnungen gebaut werden als bislang.

 © Angelika Warmuth - dpa/AFP/Archiv
19.06.2017 - 06:54 Uhr

Die Zahl der Baugenehmigungen nimmt insgesamt weiter ab - für vielerorts dringend benötigte Wohnungen in Mehrfamilienhäusern steigt sie aber. In den ersten vier Monaten dieses Jahres wurde der Bau von 106.500 Wohnungen genehmigt, das waren neun Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Montag mitteilte. Die Zahl der genehmigten Wohnungen in Mehrfamilienhäusern stieg aber um 2,5 Prozent und erreichte mit insgesamt 51.100 den höchsten Stand in den ersten vier Monaten eines Jahres seit 19 Jahren.

Die Zahl der Wohnungen in Einfamilienhäusern ging um fast 16 Prozent zurück, die in Zweifamilienhäusern um 6,5 Prozent. Auch für Wohnungen in Wohnheimen - dazu gehören auch Flüchtlingsunterkünfte - gab es von Januar bis April laut Statistik weniger Genehmigungen als im Vorjahreszeitraum.

Die zu Jahresbeginn begonnene Entwicklung setzt sich damit fort. Bereits im ersten Quartal war die Zahl der Baugenehmigungen erstmals seit dem ersten Quartal 2012 gesunken, und auch hier erreichte die Zahl der genehmigten Wohnungen in Mehrfamilienhäusern einen Höchststand.

Quelle: 2017 AFP
Top-Themen
Wenn der Sommer vor der Tür steht, lockt es nicht nur daheimgebliebene Urlauber auf Balkonien, auch außerhalb des ...mehr
Jede Woche neu: Wir wählen die attraktivsten Angebote der verschiedenen Discounter wie Lidl, Aldi Nord und Co. aus und ...mehr
Schreibkräfte, Versicherungsvertreter und sogar Programmierer: Diese Berufe sollten Sie vielleicht besser nicht ergreifen!mehr
Anzeige
Börse
DAX
Name Letzter %
DAX    
MDAX    
TecDAX    
Nikkei 225    
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Top-Artikel
Jede Woche neu: Wir wählen die attraktivsten Angebote der verschiedenen Discounter wie Lidl, Aldi Nord und Co. aus und stellen Ihnen die besten Produkte übersichtlich in der ...mehr
"Ich bin doch nicht blöd" oder "Bin ich schon drin?": Spielen Sie unser Quiz und erraten Sie, welcher Slogan zu welcher Marke gehört! mehr
Eine wichtige Zusatz-Qualifikation: Lernen Sie schnell und einfach das Zehn-Finger-Tippsystem!mehr
Anzeige
Anzeige